Advertisement

Steuerung arbeitsteiliger Handlungen durch Organisationsstrukturen

  • Erich Frese

Zusammenfassung

Bei der wissenschaftlichen und praktischen Auseinandersetzung mit zielorientierten arbeitsteiligen Systemen kommt der Steuerung des individuellen Handelns zwangsläufig eine große Bedeutung zu. Angesichts der Vielschichtigkeit der organisatorischen Problematik und der Heterogenität der Organisationstheorie kann es jedoch nicht überraschen, daß die durch die Zweck-Mittel-Beziehung begründete planvolle Beeinflussung der Handlungen individueller Organisationsmitglieder in den einzelnen Ansätzen einen unterschiedlichen Stellenwert hat. Eine gewisse Strukturierung der verschiedenen Beiträge ist durch Rückgriff auf die Differenzierung zwischen ‘rationalen Systemen’ (rational systems) und ‘natürlichen Systemen’ (natural systems), die Gouldner238 zur Kennzeichnung zweier Betrachtungsweisen organisatorischer Systeme eingeführt hat, möglich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Erich Frese
    • 1
  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations