Skip to main content

Wissensintensive Geschäftsprozesse partizipativ kostengünstig erheben, strukturiert darstellen und wiederholt nutzen mittels der WIGPM-Methode

  • Chapter
  • 517 Accesses

Zusammenfassung

„Um mit Hilfe der Geschäftsprozessmanagement-Werkzeuge Wissensmanagement zu unterstützen, ist es notwendig, die Methoden des Geschäftsprozessmanagements um Methoden zur Abbildung von Wissen zu erweitern.“1

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-322-81852-2_7
  • Chapter length: 20 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   99.00
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-322-81852-2
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   99.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Abdecker, A./Hinkelmann, K./Maus, H./Müller, H.J. (2002): Geschäftsprozessorientiertes Wissensmanagement: effektive Wissensnutzung bei der Planung und Umsetzung von Geschäftsprozessen. Hrsg: Abdecker, A./Hinkelmann, K./Maus, H./Müller, H.J., Berlin, Heidelberg, New York, Barcelona, Hongkon, London, Mailand, Paris, Tokio: Springer.

    Google Scholar 

  • Borowsky (1998): Online: http://www. escio. uni-essen. de/Download/Borowsky,%20Hofer- Alfeis,%20Klabunde,%20Schneider,%20Schmidt,%20Schoen%20- %20L%F6sungsbausteine%20f%FCr%20Wissensmanagement-Prozesse. pdf, Abruf 2004-05-01.

    Google Scholar 

  • Gappmaier, M./Ruzicka, M.(1999): Partizipatives Gestalten von Geschäftsprozessen mit der Bildkartengestaltungsmethode (BKM), Institutsbericht Universität Linz, Online: http://www.winie.unilinz.ac.at/download/reports/ib9903.zip, Abruf 2004-05-01.

    Google Scholar 

  • Spinner, H.F. (2002): Das modulare Wissenskonzept. Hrsg: Weber, K.: Wissensarten, Wissensordnungen, Wissensregime: Beiträge zum Karlsruher Ansatz der integrierten Wissensforschung. Opladen: Leske/Budrich.

    Google Scholar 

Download references

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2004 Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Rumpfhuber, M. (2004). Wissensintensive Geschäftsprozesse partizipativ kostengünstig erheben, strukturiert darstellen und wiederholt nutzen mittels der WIGPM-Methode. In: Engelhardt, C., Hall, K., Ortner, J. (eds) Prozesswissen als Erfolgsfaktor. Deutscher Universitätsverlag. https://doi.org/10.1007/978-3-322-81852-2_7

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-322-81852-2_7

  • Publisher Name: Deutscher Universitätsverlag

  • Print ISBN: 978-3-8244-8215-3

  • Online ISBN: 978-3-322-81852-2

  • eBook Packages: Springer Book Archive