Advertisement

Gesamtgesellschaftliche Machtverschiebung vom Jahr 1000 bis zur Revolution und Ablauf des Zentralisierungsprozesses

  • Thomas Jäger
Part of the Kulturwissenschaft book series (DGR)

Zusammenfassung

Im Ancien Régime wurde seit der Wende zum zweiten Jahrtausend von der kleinen Krondomäne Île-de-France aus mit dem Aufbau einer zentralistischen Staatsorganisation begonnen.68 Zunächst war die Königsmacht nur unbedeutend. Um Feldzüge zu starten, bedurften die Könige der Zustimmung der Feudalherren. Um die erste Jahrtausendwende war Frankreich ein in feudale Einzelterritorien zersplittertes Gebilde, ohne gemeinsame Führung.69

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Thomas Jäger

There are no affiliations available

Personalised recommendations