Advertisement

Aktuelle Themen der Nationalismus- und Nationenbild-Forschung

  • Roy Langer

Zusammenfassung

Im vorhergehenden Kapitel wurden die perspektivischen und terminologischen Prämissen für die Untersuchung der Medienberichterstattung über bestimmte Nationen geklärt. In diesem Kapitel stelle ich nun einige der zentralen Themen auf dem Gebiet der historischen, politologischen, soziologischen und sozialanthropologischen Nationalismusforschung vor. Dabei werden insbesondere die Beiträge von Montserrat Guibernau (1996), Rogers Brubaker (1996 & 1992), Samuel P. Huntington (1993, 1996 a,b), Ernest Gellner (1998), Thomas Hylland Eriksen (1993a, 1993b) und Benedict Anderson (1983) berücksichtigt. Alle diese Beiträge thematisieren den Nationalstaat und den Nationalismus unter dem Eindruck der politischen Entwicklungen der Gegenwart, wobei sie Phänomene wie Globalisierung, Auflösung des Nationalstaates und nationale Identität jedoch unterschiedlich interpretieren. Allen ist darüber hinaus gemein, daß sie die Diskussion im Forschungsfeld nachhaltig prägten und m.E, drei Grundpositionen repräsentieren, die sich auch auf anderen Forschungsgebieten (z.B. in der Soziologie und der Kommunikationswissenschaft) nachweisen lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Roy Langer

There are no affiliations available

Personalised recommendations