Advertisement

Kinderliteratur: kulturell-ästhetisches Leitbild

Chapter
  • 197 Downloads

Zusammenfassung

Wie für Literatur allgemein, ist auch der Begriff der Kinderliteratur vielschichtig bzw. mit unterschiedlichen Reichweiten versehen, je, nachdem von welcher Warte aus er gesetzt wird (Ewers 2000a; 2000b): Kinderliteratur umfasst zunächst alles geschriebene und gedruckte Schrifttum, das sich an Kinder richtet. Gedruckte Fassungen entstehen natürlich erst seit der Erfindung des Buchdrucks, vornehmlich ab dem 16. Jahrhundert, doch erst im 18. Jahrhundert entwickelt sich ein breiter und sich ausdifferenzierender Literaturmarkt. Von subjektiver Seite, also von Seiten der Leserinnen und Leser, muss noch deren Lesefähigkeit hinzukommen, um die Marktprodukte aufzunehmen. Sie entwickelt sich erst allmählich, teils schon mit der Reformation, vor allem aber mit der allmählichen Verbreitung der allgemeinen Schulpflicht im 18. Jahrhundert (Schenda 1977; Schön 1987).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations