Advertisement

Porsche-Museum pp 231-239 | Cite as

Paradoxe Planung

Chapter
  • 508 Downloads

Zusammenfassung

Bereits drei Tage nach der Juryentscheidung, am 4. Februar 2005, wurden die Gewinner des Wettbewerbs, DMAA, vom Vorstand der Porsche AG mit dem Bau des Porsche-Museums beauftragt. Damit setzte der Auftraggeber nicht nur den entscheidenden Schritt in Richtung Realisierung, sondern zeigte schon zu Beginn eine Haltung, die in ihrer Kombination aus ungewöhnlicher Risikobereitschaft und enormer Umsetzungsstärke nicht nur die klassischen Porsche-Tugenden repräsentiert, sondern auch den gesamten Projektverlauf maßgeblich bestimmen sollte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 2010

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations