Advertisement

Einführung

  • Hubert Grieb
Chapter
  • 326 Downloads
Part of the Technik der Turboflugtriebwerke book series (TT)

Zusammenfassung

Bei der Projektierung eines Triebwerks far den Luftverkehr stellt die optimale Erfüllung der im Prinzip konkurrierenden Kriterien
  • Betriebssicherheit,

  • Wirtschaftlichkeit,

  • Ökologische Verträglichkeit und damit

  • Markt-bzw. Konkurrenzfähigkeit als Leitgedanken über allen technischen Zielsetzungen. Immerhin tragen die Triebwerke eines Verkehrsflugzeugs nach Bild 2.1 nicht unbeträchtlich — wenn auch mit unterschiedlicher Akzentuierung je nach Kurz-und Langstreckeneinsatz — zu den Betriebskosten des Flugzeugs bei. Ferner muß ein zu entwickelndes Triebwerk

  • den von den internationalen und nationalen Zulassungsbehörden (z.B. FAA, ICAO und LBA) festgelegten und ggf. zu erwartenden Sicherheitsstandards voll entsprechen, um die Luftverkehrszulassung erhalten zu können

  • den von den Luftverkehrsgesellschaften geforderten Zeitintervallen zwischen Wartungs-und Erhaltungsprozeduren mit dabei akzeptablen Kosten entsprechen und

    — ferner müssen neben den bestehenden Auflagen der internationalen Zulassungsbehörden (d.h. FAA, ICAO) und lokalen Organisationen (z.B. Flughafenverwaltungen) zur Ökologie auch die noch in der Diskussion stehenden, aber zukünftig zu erwartenden ErweiterungenNerschärfungen der Auflagen beachtet werden, um späteren Nachteilen wie höheren Flughafengebühren etc. zu entgehen.

Bild 2.1:

Anteil der Triebwerke an den direkten Betriebskosten von Verkehrsflugzeugen (nach MTU-Datenbasis)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 2004

Authors and Affiliations

  • Hubert Grieb
    • 1
  1. 1.Germering

Personalised recommendations