Advertisement

Die Grenzen des Ackerbaus in Eurasien

  • Fritz Jaeger
Chapter
  • 12 Downloads
Part of the Denkschriften der Schweizerischen Naturforschenden Gesellschaft / Mémoires de la Société Helvétique des Sciences Naturelles book series (DSANW, volume 76)

Zusammenfassung

Nach seiner landwirtschaftlichen Nutzbarkeit kann man den eurasiatischen Kontinent in vier grosse Räume einteilen: 1. Das europäisch-sibirische Anbaugebiet. 2. Das monsunasiatische Anbaugebiet. 3. Das Kümmergebiet des hohen Nordens in Europa und Asien ohne oder mit ganz vereinzelten Anbauflächen. 4. Das Kümmergebiet der Wüsten in Vorderasien und in Innerasien, mit Einschluss des aralokaspischen Tieflandes und der vorderindischen Wüste. Nur ein schmaler Streifen anbaufähigen Landes, durch den die sibirische Eisenbahn führt, verbindet das monsunasiatische Anbau- und Kulturgebiet zwischen den beiden Kümmergebieten hindurch mit dem europäischen. Diese Anordnung ist wohl die wichtigste Naturgrundlage der Kulturentwicklung in Eurasien.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1946

Authors and Affiliations

  • Fritz Jaeger
    • 1
  1. 1.BaselSchweiz

Personalised recommendations