Advertisement

Einleitung

  • Conrad Buol
Chapter
  • 23 Downloads

Zusammenfassung

Die vorliegende Sammlung ausgewählter Texte möchte dazu beitragen, einem breiten Leserkreis den Zugang zu Worten und Gedanken Pestalozzis zu erleichtern, insbesondere den Eltern und weitern Erziehern, den Lehramtskandidaten und Pädagogikstudenten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Kleine Auswahl benutzter Literatur:

  1. K. Würzburger: Der Angefochtene, Zürich 1940Google Scholar
  2. Hans Ganz: Pestalozzi, Leben und Werk, Zürich 1946 und 1956Google Scholar
  3. M. Lavater-Pestalozzi, Die Geschichte seines Lebens, Slomann: Zürich-Stuttgart 1954Google Scholar
  4. H. Barth: Pestalozzis Philosophie der Politik, Zürich 1954Google Scholar
  5. H. Stettbacher: Pestalozzis Weg zum Bilde des Menschen, Stäfa 1958Google Scholar
  6. Chr. Roedel: Pestalozzi und Graubünden, Winterthur 1960Google Scholar
  7. Th. Litt: Der lebendige Pestalozzi, Heidelberg 1961Google Scholar
  8. W. Flitner: Pestalozzi, ausgewählte Texte, Düsseldorf und München 1961Google Scholar
  9. Ed. Spranger: Pestalozzis Denkformen, Heidelberg 1966Google Scholar
  10. Fr. Delekat: J. H. Pestalozzi, Der Mensch, Philosoph, Politiker, Erzieher, Heidelberg 1968Google Scholar
  11. Otto Müller: Besinnung auf Pestalozzi, Oberdürnten 1975Google Scholar
  12. M. Liedke: Pestalozzi, Rowohlt Tb., Reinbek bei Hamburg 1974Google Scholar
  13. W. Guyer: Pestalozzi aktueller denn je, Zürich 1975Google Scholar
  14. E. Dejung: Verschiedene ArbeitenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1976

Authors and Affiliations

  • Conrad Buol

There are no affiliations available

Personalised recommendations