Advertisement

Den Kometen Giacobini-Zinner und Halley auf der Spur

  • John C. Brandt
  • Robert C. Chapman

Zusammenfassung

Als die ICE-Sonde am 11. September 1985 den Schweif des Kometen Giacobini-Zinner durchquerte, konnten wir zum ersten Mal direkt vor Ort einen Blick auf die unmittelbare Umgebung eines Kometen werfen. Viele der dabei beobachteten Merkmale hatte man erwartet, doch es gab auch Überraschungen. Der Komet war 1900 von Michel Giacobini in Nizza an der französischen Riviera entdeckt und dann 1913 von Ernst Zinner in Bamberg wiederentdeckt worden. Er bewegt sich auf einer Bahn, die ihn einmal in 6,5 Jahren in rechtläufiger oder prograder Richtung (das heißt, vom Nordpol der Ekliptik aus gesehen entgegen dem Uhrzeigersinn laufend) um die Sonne führt. Seine Periheldistanz beträgt 1,03 Astronomische Einheiten, die Inklination oder Neigung seiner Bahn zur Ekliptikebene 32 Grad.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. 20th ESLAB Symposium on the Exploration of Halley’s Comet. Bd. 1 Plasma and gas., Bd. 2 Dust and nucleus., Bd. 3 Posters and late papers. ESA SP-250. Noordwijk, ESA Publication Division.Google Scholar
  2. Alfvén, H.: On the theory of comet tails. In: Tellus 9 (1957), S. 92.Google Scholar
  3. Birmingham, T. J.; Dessler, A. J. (Hrsg.): Comet Encounters. Washington, D.C., American Geophysical Union, 1988.Google Scholar
  4. Brandt, J. C.: The large-scale plasma structure of Halley’s comet, 1985–1986. In: Mason, J. (Hrsg.): Comet Halley., Bd. 1, S. 33–55, New York, Ellis Horwood, 1990.Google Scholar
  5. Donn, B.; Rahe, I.; Brandt, J. C.: Atlas of Comet Halley 1910 II. NASA Sp-488, Washington, D.C., GPO, 1988.Google Scholar
  6. Encounters with comet Halley: the first results. In: Nature 321 (15. Mai 1986). Eine Sammlung von Veröffentlichungen über die ersten Ergebnisse, welche die zum Komet Halley geflogenen Raumsonden geliefert haben.Google Scholar
  7. Farquar, R. W.: Teaching old spacecraft new tricks. In: Sky and Telescope 76 (1988), S. 134.Google Scholar
  8. Farquhar, R. W.; Muhonen, D.; Church, L. C.: Trajectories and orbital maneuvers for the ISEE-3/ICE comet mission. In: J. Astronaut. Sei. 33 (1985), S. 235.Google Scholar
  9. Grewing, M.; Praderie, F.; Reinhard, R. (Hrsg.): Exploration of Halley’s Comet. Berlin, Springer, 1988. Eine Sammlung von Veröffentlichungen wissenschaftlicher Ergebnisse über Komet Halley.Google Scholar
  10. Mason. J. (Hrsg.): Comet Halley, Investigations, Results, Interpretations., Bd. 1 Organization, plasma, gas., Bd. 2 Dust, nucleus, evolution. New York, Ellis Horwood, 1990.Google Scholar
  11. Mendis, D. A.: A postencounter view of comets. In: Ann. Rev. Astron. Astrophys. 26 (1988), S. 11.Google Scholar
  12. Newburn, R. L. Jr.; Neugebauer, M.; Rahe, J. (Hrsg.): Comets in the Post-Halley Era., Bd. 1 und Bd. 2. Dordrecht, Kluwer Academic Publishers, 1991.Google Scholar
  13. Reinhard, R.; Battrick, B. (Hrsg.): Space Missions to Halley’s Comet. ESA SP-1066. Noordwijk, ESA Publication Division, 1986.Google Scholar
  14. Rosenvinge, von, T. T.; Brandt, J. C.; Farquhar, R. W.: The International Cometary Explorer mission to comet Giacobini-Zinner. In: Science 232 (1986), S. 353.Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1994

Authors and Affiliations

  • John C. Brandt
    • 1
  • Robert C. Chapman
    • 2
  1. 1.Estes ParkUSA
  2. 2.ColumbiaUSA

Personalised recommendations