Machine Dynamics

  • D. Föller
  • K. H. Küttner
  • R. Nordmann

Abstract

Forces and moments acting on the piston and other power unit components are used in calculations involving the power unit (see F10.3), its smooth operation, crankshaft torsional vibration [1] (see J2), environmental mass effects, and resonance phenomena [2].

Keywords

Combustion Torque Attenuation Petroleum Rubber 

References

J1 Crank Operation, Forces and Moments of Inertia

  1. [1]
    Haug K. Die Drehschwingungen in Kolbenmaschinen. Springer, Berlin, 1952.Google Scholar
  2. [2]
    Krämer E. Maschinendynamik. Springer, Berlin, 1984.MATHCrossRefGoogle Scholar
  3. [3]
    Maas H. Gestaltung und Hauptabmessungen der Verbrennungskraftmaschine. In List H. Die Verbrennungskraftmaschine, vol 1. Springer, Vienna, 1979.Google Scholar
  4. [4]
    Woschni G. Thermodynamische Auswertung von Indikatordiagrammen electronisch gerechnet, MTZ 25/7, 1964; 284–9.Google Scholar
  5. [5]
    Küttner KH. Kolbenmaschinen, 5th edn. Teubner, Stuttgart, 1984.CrossRefGoogle Scholar
  6. [6]
    Maas H, Klier H. Kräfte, Momente und deren Ausgleich in der Verbrennungskraftmaschine. In List H. Die Verbrennungskraftmaschine, vol 2. Springer, Vienna, 1981.Google Scholar
  7. [7]
    Hasselgruber H. Massnahmen zur Verbesserung der Laufruhe von Verbrennungskraftmaschinen insbesondere von Schleppermotoren. Landtechnik 1965; 15: no. 1.Google Scholar
  8. [8]
    Schmidt F. Schwungräder für Grossdieselmotoren. VDI-Z 1930; 74: 230.Google Scholar
  9. [9]
    Sass F. Bau und Betrieb von Dieselmaschinen, vol 2. Springer, Berlin, 1957.Google Scholar
  10. [10]
    Fröhlich F. Kolbenverdichter. Springer, Berlin, 1961.Google Scholar
  11. [11]
    Haffher KE, Mass H. Theorie der Triebwerkschwingungen in der Verbrennungskraftmaschine, vol 3- Springer, Vienna, 1984.Google Scholar
  12. [12]
    Haffher KE, Mass H. Torsionsschwingungen in der Verbrennungskraftmaschine. In List, H. Die Verbrennungskraftmaschine, vol 4. Springer, Vienna, 1985.Google Scholar
  13. [13]
    Krämer O, Jungbluth G. Bau und Berechnung von Verbrennungsmotoren, 5th edn. Springer, Berlin, 1983.CrossRefGoogle Scholar
  14. [14]
    Mickel E, Sommer P, Wiegand H. Berechnung und Gestaltung der Triebwerke schnellaufender Kolbenkraftmaschinen. Konstruksionsbücher, vol 6. Springer, Berlin, 1942.CrossRefGoogle Scholar
  15. [15]
    Köhler G, Rögnitz H. Maschinenteile, pt 2, 7th edn. Teubner, Stuttgart, 1986.CrossRefGoogle Scholar
  16. [16]
    Schrön H. Die Dynamik der Verbrennungskraftmaschine, 2nd edn. Springer, Vienna, 1947.Google Scholar
  17. [17]
    Waas H. Federnde Lagerung von Kolbenmaschinen. VDI-Z 1937; 26: June.Google Scholar
  18. [18]
    Lang G. Zur elastischen Lagerung von Maschinen durch Gummifederelemente. MTZ 24/17. 1963.Google Scholar

J2 Vibrations

  1. [1]
    Krämer E. Maschinendynamik. Springer, Berlin, 1984.MATHCrossRefGoogle Scholar
  2. [2]
    Gasch R, Knothe K. Strukturdynamik, vol 1. Springer, Berlin, 1987.MATHCrossRefGoogle Scholar
  3. [3]
    Holzweissig F, Dresig H. Lehrbuch der Maschinendynamik. Springer, Vienna, 1979.Google Scholar
  4. [4]
    Schiehlen W. Technische Dynamik. Teubner, Stuttgart, 1986.MATHGoogle Scholar
  5. [5]
    Magnus K. Schwingungen. Teubner, Stuttgart, 1976.MATHGoogle Scholar
  6. [6]
    Kellenberger W. Elastisches Wuchten. Springer, Berlin, 1987.CrossRefGoogle Scholar
  7. [7]
    Federn K. Auswuchttechnik. Springer, Berlin, 1977.CrossRefGoogle Scholar
  8. [8]
    Maas H, Klier H. Die Verbrennungskraftmaschine, vol 2, Kräfte, Momente und deren Ausgleich in der Verbrennungskraftmaschine. Springer, Vienna, 1981.Google Scholar
  9. [9]
    Kuhlmann P. Schwingungen in Kolbenmaschinen. VDI-Bildungswerk, Schwingungen beim Betrieb von Maschinen BW 32.11.07, VDI-Gesellschaft Konstruktion und Entwicklung, 1980.Google Scholar
  10. [10]
    Schwibinger P. Torsionsschwingungen von Turbogruppen und ihre Kopplung mit den Biegeschwingungen bei Getriebemaschinen. Fortschrittber. VDI, Düsseldorf, 1987.Google Scholar
  11. [11]
    Grgic A. Torsionsschwingungsberechnungen für Antriebe mit elektrisch drehzahlgeregelten Wechselstrom-Motoren. VDI-Ber 603, 1986.Google Scholar
  12. [12]
    Natke HG. Einführung in die Theorie und Praxis der Zeitreihen- und Modalanalyse. Vieweg, Brunswick, 1983.Google Scholar
  13. [13]
    Ewins DJ. Modal testing: theory and practice. Research Studies Press, Taunton, 1984.Google Scholar
  14. [14]
    Peeken H, Troeder C, Diekhans G. Beanspruchung elastischer Kupplungen in Antriebssystemen mit Asynchronmotoren. Antriebstechnik 1979; 18.Google Scholar
  15. [15]
    Gasch R, Pfützner H. Rotordynamik. Springer, Berlin, 1975.CrossRefGoogle Scholar
  16. [16]
    Diewald W. Das Biegeschwingungs-verhalten von Kreiselpumpen unter Berücksichtigung der Koppelwirkungen mit dem Fluid. Fortschrittber. VDI, Düsseldorf, 1989.Google Scholar
  17. [17]
    Dietzen FJ. Bestimmung der dynamischen Koeffizienten von Dichtspalten mit Finite-Differe-nzen-Verfahren. Fortschrittber. VDI, Düsseldorf, 1988.Google Scholar
  18. [18]
    Glienicke J. Feder- und Dämpfungskonstanten von Gleitlagern für Turbomaschinen und deren Einfluss auf das Schwingungsverhalten eines einfachen Rotors. Diss., University of Karlsruhe, 1966.Google Scholar

J3 Machine Acoustics

  1. [1]
    Schmidt H. Schalltechnisches Taschenbuch, 2nd edn. VDI, Düsseldorf, 1976.Google Scholar
  2. [2]
    Cremer L, Heckl M. Körperschall — Physikalische Grundlagen und Technische Anwendungen. Springer, Berlin, 1967.MATHGoogle Scholar
  3. [3]
    Föller D. Untersuchung der Anregung von Körperschall in Maschinen und der Möglichkeiten für eine primäre Lärmbekämpfung. Diss., TH Darmstadt, 1972 or Forschungshefte Forschungskuratorium Maschinenbau eV, part 15. Maschinenbau, Frankfurt-on-Main, 1972.Google Scholar
  4. [4]
    Föller D. et al. Geräuscharme Maschinenteile — Die Entstehung von Maschinengeräuschen und konstruktive Massnahmen zu ihrer Verminderung. Forschungshefte Forschungskuratorium Maschinenbau eV, part 26. Maschinenbau, Frankfurt-on-Main, 1974.Google Scholar
  5. [5]
    Kassing W. Untersuchungen zum Schwingungs- und Körperschallverhalten rotationssymmetrischer Maschinenstrukturen und Übertragung der Ergebnisse auf die Geräuschentwicklung von Axialkolbeneinheiten. Diss., TH Darmstadt, 1975 or Forschungshefte Forschungskuratorium Maschinenbau eV, part 42. Maschinenbau, Frankfurt-on-Main, 1976.Google Scholar
  6. [6]
    Welp EG. Untersuchung des Körperschallverhaltens von Platten- und Kastenstrukturen mit der Methode der Finiten Elemente. Diss., TH Darmstadt, 1977 or Forschungshefte Forschungskuratorium Maschinenbau eV, part 70. Maschinenbau, Frankfurt-on-Main, 1978.Google Scholar
  7. [7]
    Skudrzyk E. Die Grundlagen der Akustik. Springer, Vienna, 1954.CrossRefGoogle Scholar
  8. [8]
    Föller D. Die Geräuschabstrahlung von Platten und kastenförmigen Maschinengehäusen. Forschungshefte Forschungskuratorium Maschinenbau eV, part 78. Maschinenbau, Frankfurt-on-Main, 1979.Google Scholar
  9. [9]
    Maidanik G. Response of ribbed panels to reverberant acoustic fields. J Acoust Soc Amer 1962; 34: 809–26.CrossRefGoogle Scholar
  10. [10]
    Sennheiser J. Ein Modell zur Bestimmung der Schallabstrahlung von Platten unterhalb der Grenzfrequenz. Acustica 1975; 32: 244–54.Google Scholar
  11. [11]
    Müller HW, Föller D. Regeln für lärmarme Konstruktionen. Konstruktion 1976; 28: 333–9.Google Scholar
  12. [12]
    VDI 3720. Sheet 1: Lärmarm Konstruieren. Allgemeine Grundlagen, 1980; Sheet 2: Beispielsammlung, 1982.Google Scholar
  13. [13]
    Schmidt K-P. Lärmarm Konstruieren — Beispiele für die Praxis. Forschungsbericht no. 129 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung. Wirtschaftsverlag Nordwest, Wilhelmshaven, 1974.Google Scholar
  14. [14]
    Heckl M. Lärmarm Konstruieren — Bestandsaufnahme bekannter Massnahmen. Forschungsbericht no. 135 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung. Wirtschaftsverlag Nordwest, WÜhelmshaven, 1975.Google Scholar
  15. [15]
    VDI 2567: Schallschutz durch Schalldämpfer, 1971.Google Scholar
  16. [16]
    Föller D. Ein Verfahren zur quantitativen Beurteilung der Geräuschanregung in Maschinen. Tagungsbericht Akustik und Schwingungstechnik, Stuttgart, 1972, pp 418–21. VDE, Berlin, 1972.Google Scholar
  17. [17]
    Föller D. Maschinenakustische Probleme in neuerer Sicht. Tagungsbericht DAGA ’73, Aachen, pp 57–75. VDI, Düsseldorf, 1973Google Scholar
  18. [18]
    Föller D. Maschinenakustische Berechnungsgrundlagen für den Konstrukteur. VDI-Ber 1975; 239: 55–65.Google Scholar
  19. [19]
    Schroeder P-J. Konstruktive Lärmminderungsmassnahmen an einer Doppelständer-Exzenterschmiedepresse. VDI-Ber 1977; 278: 135–45.Google Scholar
  20. [20]
    Fecher F. Abschätzung der Lärmminderung mittels raumakustischer Massnahmen und Kapseln. Konstruktion 1976; 28: 341–6.Google Scholar
  21. [21]
    VDI 2711: Schallschutz durch Kapselung, 1978.Google Scholar
  22. [22]
    Connert W. Lärmminderung — eine aktuelle Gemeinschaftsaufgabe. VDI-Ber 1977; 278.Google Scholar
  23. [23]
    VDI 3720, Sheet 7 (Developed): Lärmarm Konstruieren — Beurteilung von Wechselkräften bei der Schallentstehung, 1989.Google Scholar
  24. [24]
    Storm R. Untersuchung der Einflussgrössen auf das Akustische übertragungsverhalten von Maschinenstrukturen. Diss., TH Darmstadt, 1980 or Forschungshefte Forschungskuratorium Maschinenbau eV, part 84. Maschinenbau, Frankfurt-on-Main, 1980.Google Scholar
  25. [25]
    Storm R. Möglichkeiten zum geräuscharmen Konstruieren bei krafterregten Maschinenstrukturen in Leichtbauweise. Tagungsbericht DAGA ’81, Berlin, pp 337–40. VDE, Berlin, 1981.Google Scholar
  26. [26]
    Storm R. Zur Abschätzung des akustischen übertragungsmasses von krafterregten Maschinenstrukturen in Baureihen mit geometrischer Ähnlichkeit. Tagungsbericht DAGA ’81, Berlin, pp 333–6. VDE, Berlin, 1981.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag London 1994

Authors and Affiliations

  • D. Föller
    • 1
  • K. H. Küttner
    • 2
  • R. Nordmann
    • 3
  1. 1.Frankfurt-on-MainGermany
  2. 2.BerlinGermany
  3. 3.KaiserslauternGermany

Personalised recommendations