Advertisement

Die Richtlinie „Fernsehen ohne Grenzen“

  • Thomas Kleist

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 3.
    In ähnlicher Weise wird auch eine Neuausrichtung des Übereinkommens für grenzüberschreitendes Fernsehen des Europarats diskutiert. Vgl. Hierzu: Grünwald, A. (2003): Report on possible options for the review of the European Convention on Transfrontier Television, T-TT (2003)002.Google Scholar
  2. 4.
    Europäische Kommission, Vierter Bericht über die Anwendung der Richtlinie 89/552/EWG „Fernsehen ohne Grenzen“, KOM (2002) 778 endg. vom 06.01.2003, S. 32 ff.Google Scholar
  3. 6.
    Europäische Kommission, Mitteilung über die Zukunft der Regulierungspolitik im audiovisuellen Bereich, KOM (2003) 784 endg. vom 15.12.2003, S. 15 f.Google Scholar
  4. 10.
    Laitenberger, J. (2005): Die Konsultation zur Überprüfung der Fernsehrichtlinie: Eine Bilanz, in: EMR-Schriftenreihe, Band 29, S. 15 ff (24).Google Scholar
  5. 12.
    van Loon, A. (2004): The End of the Broadcasting Era — What constitutes broadcasting and why does it need to be regulated?, Communications Law, Vol. 9, No. 5, S. 172 ff (179).Google Scholar
  6. 14.
    Vgl. noch die Begründung der Kommission zum Entwurf der E-Commerce-Richtlinie, KOM (1998) 596 endg.Google Scholar
  7. 15.
    Europäische Kommission, Mitteilung der Kommission zu Auslegungsfragen in Bezug auf bestimmte Aspekte der Bestimmungen der Richtlinie „Fernsehen ohne Grenzen“ über die Fernsehwerbung. K (2004) 1450 vom 23.04.2004, S. 16 ff.Google Scholar
  8. 16.
    Roßnagel, A. (2005): Der künftige Anwendungsbereich der Fernsehrichtlinie — Welche Medien können erfasst werden?, in: EMR-Schriftenreihe, Band 29, S. 35 ff (38).Google Scholar
  9. 17.
    Beispiel von Scheuer, A. (2002): Content oder Commerce? Plädoyer: maßvolle Revision der Fernsehrichtlinie, in: epd medien 38/2002, S. 3 ff (4).Google Scholar
  10. 18.
    Europäische Kommission, Mitteilung über die Zukunft der Regulierungspolitik im audiovisuellen Bereich, KOM (2003) 784 endg. vom 15.12.2003.Google Scholar
  11. 21.
    Kritisch hierzu Ory, S. (2005): „Differenzierte Regelungen für Rundfunk, Mediendienste und Teledienste“, in: EMR-Schriftenreihe, Band 30, S. 67 ff (71).Google Scholar
  12. 22.
    Schulz, W. (2000): Baukastensystem, Wie konvergente Inhalte reguliert werden können, in: epd medien 29/2000, S. 8 (9).Google Scholar
  13. 25.
    Laitenberger, J. Die Konsultation zur Überprüfung der Fernsehrichtlinie: Eine Bilanz, in: EMR-Schriftenreihe, Band 29 (Fn 10), S. 24.Google Scholar
  14. 26.
    Scheuer, A. (2002): Content oder Commerce? Plädoyer: maßvolle Revision der Fernsehrichtlinie, in: epd medien 38/2002, S. 3ff (4).Google Scholar
  15. 27.
    Ebd., S. 5.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2006

Authors and Affiliations

  • Thomas Kleist

There are no affiliations available

Personalised recommendations