Advertisement

Aufbereitung und erste Auswertung der hydrologischen Beobachtungen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 3

  1. 3.1
    DVWK (Hrsg.): Empfehlungen zum Aufbau wasserwirtschaftlicher Datenbanken. DVWK-Regeln zur Wasserwirtschaft 105 (1983). Hamburg: PareyGoogle Scholar
  2. 3.2
    DVWK (Hrsg.): Meßketten und Schnittstellen für die Erfassung gewässerkundlicher Daten in Meßstationen. DVWK-Regeln zur Wasserwirtschaft 119 (1981). Hamburg: PareyGoogle Scholar
  3. 3.3
    Chidley, T.R.; Wood, S.R.; FAO (ed.): Electronic data processing systems for land and water data, Vol. I. Rom: 1981Google Scholar
  4. 3.4
    UNESCO (ed.): Teaching aids in hydrology. Technical Papers 27 (1985)Google Scholar
  5. 3.5
    WMO (ed.): Automatic collection and transmission of hydrological observation. Operational Hydrology (1973)Google Scholar
  6. 3.6
    WMO (ed.): Guide to meteorological instruments. Technical Papers 3. Genf: 1971Google Scholar
  7. 3.7
    Bundesministerium für Verkehr (Hrsg.); Länderarbeitsgemeinschaft Wasser: Pegelvorschrift. Hamburg: Parey 1978Google Scholar
  8. 3.8
    DVWK (Hrsg.); Länderarbeitsgemeinschaft Wasser; Deutscher Wetterdienst: Niederschlag-Aufbereitung und Weitergabe von Niederschlagsregistrierungen. DVWKRegeln zur Wasserwirtschaft 123 (1985). Hamburg: PareyGoogle Scholar
  9. 3.9
    Bundesanstalt für Gewässerkunde (Hrsg.); Deutsches IHP-/OHP-Nationalkommitee: Empfehlungen für die Auswertung der Meßergebnisse von kleinen hydrologischen Untersuchungsgebieten. Koblenz: 1985Google Scholar
  10. 3.10
    Hofius, K.: Hydrologische Untersuchungsgebiete im Rheingebiet. Berichte der Internationalen Kommission für Hydrologie im Rheingebiet 3 (1985)Google Scholar
  11. 3.12
    WMO (ed.): HOMS reference manual. Genf: 1981Google Scholar
  12. 3.13
    DIN 4049: Hydrologie-FachausdrückeGoogle Scholar
  13. 3.14
    Innwerke AG: Innstaustufe Stammham. Töging: Eigenverlag 1953Google Scholar
  14. 3.15
    Reinhold, F.: Regenspenden in Deutschland. Archiv für Wasserwirtschaft (1940)Google Scholar
  15. 3.16
    Abwassertechnische Vereinigung: Richtlinien für die hydraulische Berechnung von Schmutz-, Regen-und Mischwasserkanälen (Arbeitsblatt A 118). Bonn: Köller 1977Google Scholar
  16. 3.17
    Hershfield, D.M.: Rainfall frequency atlas of the United States. Washington: U.S. Dept. of Commerce-Weather Bureau. Technical Papers 40 (1963)Google Scholar
  17. 3.18
    Grobe, B.: Niederschlagsgebiete in Abhängigkeit von Niederschlagshöhe und Eintrittswahrscheinlichkeit. Schriftenreihe des Sonderforschungsbereiches 150 der Technischen Universität Braunschweig 3 (1974)Google Scholar
  18. 3.19
    Anderl, B.; Stalmann, V.; Emschergenossenschaft-Lippeverband (Hrsg.): Zeitlicher Intensitätsverlauf des Bemessungsregens im Emscher-und Lippegebiet. Essen: Eigenverlag 1977Google Scholar
  19. 3.20
    Giesecke, J.; Meyer, H.: Räumlich-zeitliche Niederschlagsverteilung aus Punktmessungen. Wasserwirtschaft (1985) 331–335Google Scholar
  20. 3.21
    UNESCO (ed.): Representative and experimental basins. An international guide for research and practice. Paris: 1970Google Scholar
  21. 3.22
    DWD: Starkniederschlagshöhen für die Bundesrepublik Deutschland, 2. Aufl. Offenbach 1997Google Scholar
  22. 3.23
    Breuer B.: Vergleichende Betrachtungen über die Berechnung von Gebietsniederschlägen nach der Thiessen-Polygon-Methode und der Isohyetenmethode, Wasserwirtschaft 89 (1995) 5, S. 248–253MathSciNetGoogle Scholar
  23. 3.24
    Deutsches IHP/OHP — Nationalkomittee: Hydrological networks for integrated and sustainable water resources management, IHP/OHP Berichte, H. 14, Koblenz 2003Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2005

Personalised recommendations