Advertisement

Natur-Park Südgelände: Linking Conservation and Recreation in an Abandoned Railyard in Berlin

  • Ingo Kowarik
  • Andreas Langer

Keywords

Woody Vegetation Black Locust Master Plan Robinia Pseudoacacia Nature Park 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Asmus U (1981) Vegetationskundliches Gutachten über das Südgelände des Schöneberger Güterbahnhofs. Unpublished research report on behalf of the Senat für Bauen und Wohnen, BerlinGoogle Scholar
  2. Auhagen A, Sukopp H (1983) Ziel, Begründungen und Methoden des Naturschutzes im Rahmen der Stadtentwicklungspolitik von Berlin. Natur und Landschaft 58(1):9–15Google Scholar
  3. Bauer N (2005) Attitudes towards Wilderness and Public Demands on Wilderness Areas. In: Kowarik I, Körner S (eds) Urban Wild Woodlands. Springer, Berlin Heidelberg, pp 47–66Google Scholar
  4. Dettmar J (2005) Forests for Shrinking Cities? The Project “Industrial Forests of the Ruhr”. In: Kowarik I, Körner S (eds) Urban Wild Woodlands. Springer, Berlin Heidelberg, pp 263–276Google Scholar
  5. Körner S (2005) Nature Conservation, Forestry, Landscape Architecture and Historic Preservation: Perspectives for a Conceptual Alliance. In: Kowarik I, Körner S (eds) Urban Wild Woodlands. Springer, Berlin Heidelberg, pp 193–220Google Scholar
  6. Kowarik I (1992) Einführung und Ausbreitung nichteinheimischer Gehölzarten in Berlin und Brandenburg. Verh Bot Ver Berlin Brandenburg, Beiheft 3:1–188Google Scholar
  7. Kowarik I (1996a) Primäre, sekundäre und tertiäre Wälder und Forsten. Mit einem Exkurs zu ruderalen Wäldern in Berlin. Landschaftsentwicklung und Umweltforschung 104:1–22Google Scholar
  8. Kowarik I (1996b) Funktionen klonalen Wachstums von Bäumen bei der Brachflächen-Sukzession unter besonderer Beachtung von Robinia pseudoacacia. Verh Ges Ökol 26:173–181Google Scholar
  9. Kowarik I (2005) Wild urban woodlands: Towards a conceptual framework. In: Kowarik I, Körner S (eds) Urban Wild Woodlands. Springer, Berlin Heidelberg, pp 1–32Google Scholar
  10. Kowarik I, Langer A (1994) Vegetation einer Berliner Eisenbahnfläche (Schöne-berger Südgelände) im vierten Jahrzehnt der Sukzession. Verh Bot Ver Berlin Brandenburg 127:5–43Google Scholar
  11. Kowarik I, Aey W, Bruhn K, Fietz M, Koehler N, Langer A, Meissner J, Machatzi B, Prasse R, Ristow M, Röttger N, Saure C, Scholler M, Siederer W (1992) Naturpark Südgelände: Bestand, Bewertung, Planung. Unpublished report by order of Bundesgartenschau Berlin 1995 GmbH, BerlinGoogle Scholar
  12. Kowarik I, Körner S, Poggendorf L (2004) Südgelände: Vom Natur-zum Erlebnis-Park. Garten und Landschaft 114(2):24–27Google Scholar
  13. Mohrmann R (2002) Beispiel Naturpark Schöneberger Südgelände in Berlin. In: Auhagen A, Ermer K, Mohrmann R (eds) Landschaftsplanung in der Praxis, Ulmer, Stuttgart, pp 328–354Google Scholar
  14. Platen R, Kowarik I (1995) Dynamik von Pflanzen–, Spinnen–und Laufkäfergemeinschaften bei der Sukzession von Trockenrasen zu Gehölzgesellschaften auf innerstädtischen Brachflächen in Berlin. Verh Ges f Ökol 24:431–439Google Scholar
  15. Prasse R, Ristow M (1995) Die Gefäβpflanzenflora einer Berliner Güterbahnhofsfläche (Schöneberger Südgelände) im vierten Jahrzehnt der Sukzession. Verhandlungen des Botanischen Vereins von Berlin und Brandenburg 128:165–192Google Scholar
  16. Saure C (2001) Das Schöneberger Südgelände. Ein herausragender Ruderalstandort und seine Bedeutung für die Bienenfauna (Hymenoptera, Apoidea). Berliner Naturschutzblätter 35: 17–29Google Scholar
  17. Sukopp H (ed) Stadtökologie. Das Beispiel Berlin. Reimer, BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2005

Authors and Affiliations

  • Ingo Kowarik
  • Andreas Langer

There are no affiliations available

Personalised recommendations