Advertisement

Eine statistische Analyse der statischen Eigenschaften von PL/I-Programmen

  • P. Nawrot
  • P. Rechenberg
Aspekte Zu Programmiersprachen
Part of the Lecture Notes in Computer Science book series (LNCS, volume 34)

Zusammenfassung

Die statistische Untersuchung der statischen Häufigkeit von Statements in PL/I-Programmen zeigt bereits nach der Untersuchung von rund 22 000 Quellkarten deutliche Schwerpunkte bei der Anwendung dieser Sprache in technisch-wissenschaftlichen und in kommerziell-administrativen Bereichen.

Die Ergebnisse und ihr Vergleich mit denen ähnlicher Untersuchungen geben Hinweise für das Schreiben von Compilern, für die Entwicklung neuer Programmiersprachen, für die Entwicklung von Syntaxanalyseverfahren und für den Aufbau von Lehrveranstaltungen über Programmierungstechniken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    ECMA-Beschreibung der Sprache PL1Google Scholar
  2. [2]
    Rechenberg, P. Programmieren für Informatiker mit PL1. R. Oldenbourg, 1974Google Scholar
  3. [3]
    Rechenberg, P. Methoden der Syntaxanalyse. Vorlesungsskript, Technische Universität Berlin, 1972Google Scholar
  4. [4]
    Alexander, W.G. How a programming language is used. Computer Systems Research Group, 1972Google Scholar
  5. [5]
    Knuth, D.E. An empirical study of FORTRAN programs. Software-Practice and Experience, 1971Google Scholar
  6. [6]
    Nussbaumer, P. Eine empirische Untersuchung von PL1-Programmen. Semesterarbeit bei Prof. K. Bauknecht, Zürich, 1974Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • P. Nawrot
    • 1
  • P. Rechenberg
    • 1
  1. 1.Johannes-Kepler-Hochschule LinzAustria

Personalised recommendations