Advertisement

Musik im Alter

  • Horst-Peter Hesse
  • Günther Bernatzky

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Adamek K (1996) Singen als Lebenshilfe. Zu Empirie und Theorie von Alltagsbewältigung. Waxmann, MünsterGoogle Scholar
  2. [2]
    Aldridge D (Hrsg)(2001) Music Therapy in Dementia Care. More New Voices. Kingsley, London PhiladelphiaGoogle Scholar
  3. [3]
    Bernatzky G (2002) Über vorbeugende und heilende Wirkungen der Musik. In: Bernatzky G & Likar R (Hrsg.) Schmerztherapie bis ins hohe Alter, S 129–133. Salzburger Schmerzinstitut in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Schmerzgesellschaft und der Österreichischen Palliativgesellschaft.Google Scholar
  4. [4]
    Bernatzky G & Hesse HP (2004) Musik in der Palliativmedizin. In: Bernatzky G, Sittl R & Likar R (Hrsg) Schmerzbehandlung in der Palliativmedizin, S 159–163. Springer, WienNewYorkGoogle Scholar
  5. [5]
    Bright R (1984) Musiktherapie in der Altenhilfe. Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  6. [6]
    Decker-Voigt HH (Hrsg)(2001) Schulen der Musiktherapie. Reinhard, München BaselGoogle Scholar
  7. [7]
    Evers M (1997) Geselligkeit mit Senioren. Wahrnehmen — Gestalten — Bewegen. Beltz, WeinheimGoogle Scholar
  8. [8]
    Fäller K (1994) Musik mit Senioren. Theoretische Aspekte und praktische Anwendung. Beltz, WeinheimGoogle Scholar
  9. [9]
    Frohne I (1980) Musiktherapie mit alten Menschen. In: Petzold H & Bubolz E (Hrsg) Psychotherapie mit alten Menschen. Junfermann, PaderbornGoogle Scholar
  10. [10]
    Goßmann U (2004) Dem Glück muss man einen Stuhl hinstellen. Musik in Bewegung — Klassik tanzen, Rhythmik mit älteren Menschen. In: Üben und Musizieren 2004 (1), S 26–32Google Scholar
  11. [11]
    Grümme R (1998) Situation und Perspektiven der Musiktherapie mit dementiell Erkrankten. (= Beiträge zur sozialen Gerontologie, Sozialpolitik und Versorgungsforschung, Bd. 2, Hrsg: Deutsches Zentrum für Altersfragen). Transfer, RegensburgGoogle Scholar
  12. [12]
    Harms H & Dreischulte G (1998) Musikerleben und-gestalten mit alten Menschen, 2. Aufl. Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  13. [13]
    Hesse HP (2003) Musik und Emotion. Wissenschaftliche Grundlagen des Musik-Erlebens. Springer, WienNewYorkGoogle Scholar
  14. [14]
    Jochims S (1997) Depression im Alter. Ein Beitrag der Musiktherapie zur Trauerarbeit. In: Z Gerontol Geriatr 25(6), S 391–396Google Scholar
  15. [15]
    Kytir J (2004) Demographische Prognose über die voraussichtliche Altersverteilung der nächsten Jahre. In: Likar R, Bernatzky G, Pipam W, Janig H & Sadjak A (Hrsg) Lebensqualität im Alter. Therapie und Prophylaxe altersbedingter Leiden. Springer, WienNewYork, S 17–20Google Scholar
  16. [16]
    MÖller HJ (1974) Psychotherapeutische Aspekte in der Musikanschauung der Jahrtausende. In: Revers WC, Harrer G & Simon WCM (Hrsg) Neue Wege der Musiktherapie. Grundzüge einer alten und neuen Heilmethode. Econ, Düsseldorf WienGoogle Scholar
  17. [17]
    Muthesius D (2002) Musikerfahrungen im Lebenslauf alter Menschen: eine Metaphorik sozialer Selbstverortung. LIT-Verlag, Münster Hamburg LondonGoogle Scholar
  18. [18]
    Neander KD (1999) Musik und Pflege. Urban & Fischer, MünchenGoogle Scholar
  19. [19]
    Prause MC (2001) HÖrschädigungen im Alter und ihre Konsequenzen für das Musikerleben und die musiktherapeutische Arbeit. In: Tüpker R & Wickel HH, S 177–197Google Scholar
  20. [20]
    Schmutte M (2001) Singen mit alten Menschen in Chorarbeit und Musiktherapie. In: Tüpker R & Wickel HH, S 20–35Google Scholar
  21. [21]
    Smeisters H (1997) Musiktherapie bei Alzheimerpatienten. Eine Meta-Analyse von Forschungsergebnissen. In: Musiktherapeutische Umschau 18(4), S 268–283Google Scholar
  22. [22]
    Tüpker R & Wickel HH (Hrsg)(2001) Musik bis ins hohe Alter. Fortführung, Neubeginn, Therapie. LIT-Verlag, Münster Hamburg LondonGoogle Scholar
  23. [23]
    Wilkening K & Martin M (2003) Lebensqualität am Lebensende. Erfahrungen, Modelle und Perspektiven. In: Z Gerontol Geriatr 36(5), S 333–338CrossRefPubMedGoogle Scholar
  24. [24]
    Wisotzki KH (1996) Altersschwerhörigkeit. Grundlagen — Symptome — Hilfen. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 2005

Authors and Affiliations

  • Horst-Peter Hesse
  • Günther Bernatzky

There are no affiliations available

Personalised recommendations