Advertisement

Ein System-Modell zur Früherkennung von Suizidalität

Auszug

Im Zusammenhang mit Suizidalität werden Mediziner, Psychotherapeuten und oft auch Psychologen meist erst dann konsultiert, wenn ‘das Kind schon in den Brunnen gefallen ist’. Sie versuchen dann — ähnlich wie ein Insolvenzverwalter im zahlungsunfähigen Unternehmen — zu retten, was noch zu retten ist und den bereits entstandenen Schaden zu begrenzen. Im Gegensatz dazu wollen Früherkennungssysteme, wie oben beschrieben, frühzeitig Signale senden, um Defizite zu erkennen und auszugleichen, bevor sie sich zu einem großen Berg von kaum lösbaren Problemen aufschaukeln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Personalised recommendations