Advertisement

Bewertung von Tankstellen

  • Klaus Wagner
Chapter

Zusammenfassung

In dem Beitrag werden aus immobilienwirtschaftlicher Sicht die zur Ermittlung des Verkehrswertes (Marktwertes) gem. §194BauGB relevanten Rahmenbedingungen des Marktes und des Wettbewerbsumfeldes wie beispielsweise Bestandsentwicklung, Marktanteile, Geschäftsfelder usw. von Tankstellen dargestellt und erläutert. Die Ausarbeitung mündet auf Basis von Kennzahlen in in einer beispielhaften Bewertung eines Tankstellengrundstücks. Nicht behandelt werden in diesem Beitrag Fragestellungen zu Rastanlagen an Autobahnen, sogenannten Nebenbetrieben oder zu Autohöfen.

Literatur

  1. Behörde für Umwelt und Gesundheit, Amt für Umweltschutz, Gewässer- und Bodenschutz (Hrsg) (2003) Programm Tankstellen, Freie und Hansestadt Hamburg. HamburgGoogle Scholar
  2. Bundesverband Freier Tankstellen (bft) (2018). https://www.bft.de/daten-und-fakten/entwicklung-tankstellenanzahl/. Zugegriffen: 6. Jan. 2018
  3. Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland e. V. (BTG) (o. J.) Jahresbericht 2014Google Scholar
  4. Hennings D (1996) Eintragungen in Abteilung II des Grundbuches. Deutscher Sparkassenverlag, BerlinGoogle Scholar
  5. Kleiber W (2014) Verkehrswertermittlung von Grundstücken, 7. Aufl. Bundesanzeiger, KölnGoogle Scholar
  6. Rolfsmeier M (10. August 2002) 11. August 1927: „Volltanken, bitte!“ Die Welt. https://www.welt.de/print-welt/article405812/11-August-1927-Volltanken-bitte.html. Zugegriffen: 20. Apr. 2018
  7. Scope Capital Services GmbH (2016) Branchenstudie Tankstellenmarkt 2015, MärzGoogle Scholar
  8. Sparkassen-Finanzgruppe (o. J.) BranchenReport Tankstellen 2015Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Klaus Wagner | Chartered SurveyorsHamburgDeutschland

Personalised recommendations