Advertisement

Kreditwirtschaftliche Aspekte der Bewertung von Spezialimmobilien

  • Karsten Schröter
Chapter

Zusammenfassung

Nach einer Studie von Roland Berger aus dem Jahr 2015 (vgl. Roland Berger 2015, S. 10) betrug der Anteil von Spezialimmobilien mit rd. 139 Mrd. EUR über ein Viertel (ca. 26 %) am gewerblichen Immobilienfinanzierungsvolumen. Die Finanzierung von Spezialimmobilien erfordert bei den Kreditinstituten Spezialwissen – nicht nur über Finanzierungsstrukturen, sondern auch über die Bewertung dieser Sicherheiten.

Literatur

  1. Bienert S (Hrsg) (2005) Bewertung von Spezialimmobilien, 1. Aufl. Gabler-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  2. Kleiber W (2010) Verkehrswertermittlung von Grundstücken, 6. Aufl. Bundesanzeigerverlag, BonnGoogle Scholar
  3. Pohnert F et al (Hrsg) (2010) Kreditwirtschaftliche Wertermittlungen, 7. Aufl. Luchterhand, MünchenGoogle Scholar
  4. Roland Berger Strategy Consultants (2015) Studie Betongoldrausch in Deutschland 2015, MünchenGoogle Scholar
  5. Schreiben der BaFin vom 07.10.2009 GZ: BA 52-K 5240-2007/0009 2009/0433980 § 20a Abs. 6 Sätze 1, 2 und 4 KWG zur Notwendigkeit der individuellen Marktbeobachtung entsprechend dem Portfolio des KreditinstitutesGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Norddeutsche Landesbank GirozentraleHannoverDeutschland

Personalised recommendations