Advertisement

Bewertung von Skigebieten und Seilbahnanlagen

  • Christoph Schrahe
Chapter

Zusammenfassung

„Wer mit einem Skigebiet ein kleines Vermögen machen will, sollte besser mit einem großen beginnen!“ – dieses in Branchenkreisen verbreitete Sprichwort sagt einiges über die Herausforderungen aus, ein Skigebiet rentabel zu betreiben. Um es vorwegzunehmen: Die meisten Skigebiete sind es – rein betriebswirtschaftlich betrachtet – nicht (vgl. Vikuna 2004). Trotzdem erfährt diese Form der Spezialimmobilie, deren Rückgrat mechanische Aufstiegshilfen sind, mit denen Schneesportler zum Start von für das Skifahren oder Snowboarden geeigneten Abfahrten transportiert werden, eine immer weitere Verbreitung.

Literatur

  1. Dolomiti Superski (2015) Die Neuheiten des Winters 2015/2016. Pressemeldung. http://www.dolomitisuperski.com/press-texts/de/1-dolomiti-superski—die-neuheiten-des-winters-2015-2016.pdf. Zugegriffen: 8. Dez. 2017
  2. Domaines Skiable France (DSF) (2014) Indicateur et analyses 2014. http://www.domaines-skiables.fr. Zugegriffen: 8. Dez. 2017
  3. DSHS (2011) Grundlagenstudie Wintersport Deutschland 2011+Google Scholar
  4. DWIF (2003) Wintertourismus in Bayern und die Wertschöpfung durch Bergbahnen am Beispiel von vier Orten. http://www.seilbahn.net/snn/konfig/uploads/doku/55.pdf. Zugegriffen: 8. Dez. 2017
  5. Ecosign (2008) Las Vegas Ski & Snowboard Resort, Draft Master Development PlanGoogle Scholar
  6. Goncalves O (2013) «Gestion privée ou publique: quel système de gouvernance pour quelle performance?» Gestion et management public, 2013/1 (Volume 1/n°3), S. 40–57. https://www.cairn.info/revue-gestion-et-management-public-2013-1-page-40.htm
  7. Harrer B (2013) Wirtschaftliche Effekte durch Seilbahnen im Winter in Deutschland, dwif e. V., Präsentation vom 24.10.2013. http://www.seilbahnen.de/wertschoepfung. Zugegriffen: 8. Dez. 2017
  8. Mathis M (2015) Auswirkungen des Seilbahnverordnungentwurfs und der Seilbahnnormen CEN, Vortrag im Rahmen des OITAF-Seminars 2015Google Scholar
  9. Röthlein B (19.12.2014) Neuartige Schneekanone schont die Umwelt. Die Welt. https://www.welt.de/wissenschaft/article135580039/Neuartige-Schneekanone-schont-die-Umwelt.html. Zugegriffen: 20. Apr. 2018
  10. SBS (2017) Fakten & Zahlen zur Schweizer Seilbahnbranche, Ausgabe 2017. www.seilbahnen.org. Zugegriffen: 8. Dez. 2017
  11. Schrahe C (2011) Ausbau des Skigebietes Wurmberg, Gutachten zur regionalwirtschaftlichen Bedeutung des Projekts o. V., veröffentlicht auf. www.landkreis-goslar.de
  12. Schrahe C (2014) Sag mir, wo die Skigebiete sind. Ski Magazin 6:24Google Scholar
  13. Schrahe C (2016) Wirtschaftlichkeitsrechnung Masterplan Söllereck, unveröffentlichte Studie, o. V., Köln: OberstdorfGoogle Scholar
  14. Schrahe C (2017) Die Liste der 100 größten Skigebiete der Welt Eigenverlag, KölnGoogle Scholar
  15. Schrahe C, Roth R, Krämer A (2013) Konzeptstudie zur nachhaltigen Entwicklung der Wintersport-Arena Sauerland – Masterplan 2.0. Forschungsbericht – Schriftenreihe Institut für Natursport und Ökologie. Deutsche Sporthochschule Köln, KölnGoogle Scholar
  16. Schweizerische Kommission für Unfallverhütung auf Schneesportabfahrten (SKUS) (2012) Richtlinien für Anlage, Betrieb und Unterhalt von Schneesportabfahrten. www.skus.ch. Zugegriffen: 8. Dez. 2017
  17. S.E Canada (1996) Guidelines to Alpine Ski Area Development in British Columbia. Ministry of Environment, Lands and Parks. The Ministry, VictoriaGoogle Scholar
  18. Ski Area Management (SAM) (2014) Economic Analysis 12−13, Ausgabe Mai 2014. Woodbury, CTGoogle Scholar
  19. Ski Area Management (SAM) (2015) Economic Analysis 13−14, Ausgabe Mai 2015. Woodbury, CTGoogle Scholar
  20. Theus R (2002) Vortragsmanuskript Finanz-, Angebots- + Marktkennzahlen für Betreiber, Industrie + Behörden im Rahmen des OITAF-Seminars, 9. Oktober 2002, InnsbruckGoogle Scholar
  21. Theus R (2004) Vortragsmanuskript Basel II – Einfluss auf den Bahnbetrieb im Rahmen der Technischen Seilbahnfachtagung SchweizGoogle Scholar
  22. Vail Resorts (2015) Vail resorts closes its acquisition of perisher, the largest mountain resort in Australia. PressemeldungGoogle Scholar
  23. Vanat L (2017) 2017 International report on snow & mountain tourism, overview of the key industry figures for ski resorts. http://www.vanat.ch/RM-world-report-2017-vanat.pdf. Zugegriffen: 8. Dez. 2017
  24. Vikuna Finanzplanung AG (2004) Die Bergbahnen im Kanton Wallis, Analyse, Entwicklungsperspektiven und Strategien, Im Auftrag: Kanton Wallis Departement für Volkswirtschaft, Institutionen und Sicherheit Dienststelle für Tourismus und RegionalentwicklungGoogle Scholar
  25. Vorarlberg Online (2012) Ja zur Bahn bringt Aufbruchsstimmung. http://www.vol.at/schroecken/ja-zur-bahn-bringt-aufbruchstimmung/3404080. Zugegriffen: 8. Dez. 2017
  26. Weisse Arena Gruppe (2013) Geschäftsbericht 2012/13. http://www.weissearena.ch/fileadmin/user_upload/pdf/Geschaeftsberichte/Aktueller_Geschaeftsbericht_2012_13.pdf. Zugegriffen: 8. Dez. 2017
  27. WKO – Fachverband der Seilbahnen Österreichs (2017) Seilbahnen Österreichs. www.seilbahnen.at. Zugegriffen: 8. Dez. 2017

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Montenius DeutschlandKölnDeutschland

Personalised recommendations