Advertisement

Bewertung von Golfanlagen

  • Falk Billion
Chapter

Zusammenfassung

Golfanlagen gelten in Deutschland als „Bewertungsobjekte besonderer Art“. Bundesweit gibt es derzeit über 730 Golfanlagen. Diese unterscheiden sich teilweise ganz erheblich im Bezug auf Art, Umfang, Ausstattung, Baustandard, Pflegequalität, Trägerschaft und Betrieb. Eine „standardisierte“ Methode der Ermittlung des Marktwertes von Golfanlagen gibt es nicht, zumal die Bewertungsanlässe recht verschieden sein können (Kauf/Verkauf, Kredit-Finanzierung, Auseinandersetzung von Gesellschaftern, Entschädigung bei Heimfall, Erbschafts-/Schenkungssteuer, etc.). Analog zur Wertermittlung anderer Freizeitimmobilien kommt in der Mehrzahl der Fälle das Ertragswertverfahren gem. § 17 ImmoWertV zur Anwendung. Der Betrieb von mit hohen Fixkosten belasteten Golfanlagen in einem Nachfrager-Markt, der sich durch einen Angebots-Überhang und einen sukzessiven Preisverfall auszeichnet, ist häufig durch eine nur geringe Wirtschaftlichkeit gekennzeichnet. Der Ertragswert liegt in den meisten Fällen (tw. weit) unter dem Sachwert (Wiederherstellungswert). Für Investoren stellen Golfanlagen in Deutschland keine attraktive Asset-Klasse dar.

Literatur

  1. Billion F (1996) Entwicklung von Golfplatz-Projekten. Ein Leitfaden von der ersten Idee bis zur Baugenehmigung. golf manager HORTUS-Zeitschriften 43–55Google Scholar
  2. Billion F (2017) Golfmarkt Deutschland. Ausgewählte Daten und Fakten. Selbstverlag des Autors, MünchenGoogle Scholar
  3. Bundesverband Golfanlagen (BVGA) (o. J.) Zorneding. Unternehmerische Betriebsvergleiche 2010 bis 2016, unveröffentlichtGoogle Scholar
  4. Deutscher Golf Verband (DGV) (o. J.) Wiesbaden, DGV-Betriebsvergleich 2016, unveröffentlichtGoogle Scholar
  5. Deutscher Golf Verband (DGV) (2018) Wiesbaden. Statistik der Golfspieler und Golfanlagen in Deutschland zum 31.12.2017, publiziert im Rahmen der DGV-Jahrespressekonferenz am 18.01.2018Google Scholar
  6. GTC-Golf & Tourism Consulting in Kooperation mit dem DGV (2005) Golfmarkt der Zukunft 2005. Süddeutsche Zeitung Verlag, MünchenGoogle Scholar
  7. https://www.unternehmensregister.de/ureg/. Zugegriffen: 15. Jan. 2018

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations