Advertisement

Mathematische Beschreibung von Röntgenbeugungsdiagrammen

  • Lothar SpießEmail author
  • Gerd Teichert
  • Robert Schwarzer
  • Herfried Behnken
  • Christoph Genzel
Chapter

Zusammenfassung

Seit der Durchführung der ersten Beugungsexperimente zeigte sich, dass das Aussehen der einzelnen Beugungsinterferenzen, also die Intensitätsverteilung des lokalen Beugungsprofils in Form, Profiltyp und Intensität unterschiedlich sind. Man spricht vom Linienprofil der Beugungsinterferenz. Sehr früh erkannte man, dass das Linienprofil durch die Größe und Form der Domänen, Mikroeigenspannungen und Kristallstrukturdefekte (Fehlordnungen, Versetzungen, Stapelfehler usw.) beeinflusst wird. Somit bildet die Röntgenprofilanalyse (Linienprofilanalyse von Röntgenbeugungsdiagrammen) ein wichtiges Werkzeug der Materialwissenschaftler, Festkörperphysiker und -chemiker.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Lothar Spieß
    • 1
    Email author
  • Gerd Teichert
    • 2
  • Robert Schwarzer
    • 3
  • Herfried Behnken
    • 4
  • Christoph Genzel
    • 5
  1. 1.TU IlmenauIlmenauDeutschland
  2. 2.MFPA WeimarWeimarDeutschland
  3. 3.TU ClausthalClausthal-ZellerfeldDeutschland
  4. 4.Acess e.V. AachenAachenDeutschland
  5. 5.Helmholz-Zentrum BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations