Advertisement

Geschäftsmodelle für Multimediaräume in Hochschulen

  • Simon Härke
  • Marc Krüger
  • Michael H. Breitner
  • Klaus Jobmann

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Ahler D (2000) Internet & Co. im Handel: Strategien, Geschäftsmodelle, Erfahrungen. Springer, BerlinGoogle Scholar
  2. Argyris C, Schön D (1978), Organizational LearningGoogle Scholar
  3. Biethan J, Nomikos M (2002) Ganzheitliches E-Business. Oldenbourg Verlag, MünchenGoogle Scholar
  4. Enders A (2002) Interneteinsatz in der betriebswirtschaftlichen Aus-und Weiterbildung: Strategische Positionierungsmöglichkeiten für Hochschulen. WiesbadenGoogle Scholar
  5. Gierl H (1997) Neue Technologien und Leapfrogging der Nachfrager. Zeitschrift für Betriebswirtschaft 67: 1073–1091Google Scholar
  6. Hagenhoff S (2001) Gestaltungsvarianten für Geschäftsmodelle universitärer Bildungskooperationen. Dissertation, GöttingenGoogle Scholar
  7. Härke S (2004) Erstellung eines Geschäftsmodells für einen Multimedia Hörsaal. Diplomarbeit, Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität HannoverGoogle Scholar
  8. Heinrich A, Krüger M (2004) The Interactive Learning Lab: A Complex and Flexible but Easy to Use Multimedia Environment. International Conference on Education and Information Systems: Technologies and Applications, Orlando, Florida, Jul 21.–25. 2004Google Scholar
  9. Jugel S (1991) Ansatzpunkte einer Marketingkonzeption für technologische Innovationen. MannheimGoogle Scholar
  10. Krüger M et al. (2004) Das iL2-ein leicht zu bedienender Multimediaraum für eLearning. In: von Knop J, Haverkamp W (Hrsg) E-Science und GRID, Ad-hoc-Netze und Medienintegration. Lecture Notes in Informatics (LNI) der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Düsseldorf, S 181–203Google Scholar
  11. Porter M (1999) Wettbewerbsvorteile: Spitzenleistung erreichen und behaupten = (Competitive advantage). 5. Aufl, Campus Verlag, FrankfurtGoogle Scholar
  12. Schildhauer T (2003) Lexikon Electronic Business. R. Oldenbourg, MünchenGoogle Scholar
  13. Timmers P (1998) EM — Electronic Commerce in Europe. Electronic Markets. Vol 8, No 2, 07/98Google Scholar
  14. Uhl V (2003) Virtuelle Hochschulen auf dem Bildungsmarkt-Strategische Positionierung unter Berücksichtigung der Situation in Deutschland, Österreich und England. WiesbadenGoogle Scholar
  15. Varian H (1999) Grundzüge der Mikroökonomie. 4. überarbeitete Aufl, MünchenGoogle Scholar
  16. Wirtz B (2001) Electronic Business. 2. Aufl, WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 2007

Authors and Affiliations

  • Simon Härke
    • 1
  • Marc Krüger
    • 2
  • Michael H. Breitner
    • 3
  • Klaus Jobmann
    • 4
  1. 1.conference-tv GmbH & Co. KGHamburg
  2. 2.Forschungszentrum L3SUniversität Hannover, Deutscher PavillonHannover
  3. 3.Institut für WirtschaftsinformatikUniversität HannoverHannover
  4. 4.Institut für KommunikationstechnikUniversität HannoverHannover

Personalised recommendations