Advertisement

Die Milch pp 195-219 | Cite as

Pathogene Bakterien, die gelegentlich in der Milch vorkommen

  • W. Ernst
Chapter
  • 43 Downloads
Part of the Handbuch der Milchwirtschaft book series (USWSF)

Zusammenfassung

Pathogene, für den Menschen oder das Tier oder beide krankmachende Keime können auf verschiedenstem Weg in die Milch gelangen. Sie kommen entweder aus infizierten oder kranken Tieren oder Eutern, von kranken Menschen oder solchen, die Bazillenträger sind, ohne krank zu sein, oder sie können sonst aus der Umwelt gelegentlich der Milchgewinnung und -Zurichtung, der weiteren Herstellung, des Transportes und des Verschleißes oder im Haushalt des Konsumenten in die Milch gelangen. Auch Krankenpersonal trägt zur Infektion der Milch gelegentlich bei. In der Milch selbst können sich die Krankheitserreger zum mindesten in der ersten und zweiten Phase der Milchzerlegung nach Koning gut halten oder sie können sich unter Umständen sogar vermehren. Von den Erregern, die hier eine Rolle spielen und die vom Menschen stammen, seien kurz erwähnt die Typhusbazillen, die Ruhrerreger, die Paratyphusbazillen, Diphtheriebazillen, Scharlacherreger und Menschentuberkelbazillen.

Literatur

  1. Antoni, N.: Über den Einfluß der PASTEURschen Milzbrandschutzimpfung auf Fleisch und Milch geimpfter Tiere. Inaug.-Diss. Hannover. 1909.Google Scholar
  2. Arnell: Über den Nachweis der Tuberkelbazillen in der Milch. Königl. Landbrucks akad. Scand. orle Tidskrift. 1894.Google Scholar
  3. Ascher: Die Verbreitung von Typhus durch Milch usw. Vierteljahrsschr. f. gerichtl. Med., 9. Folge, Bd. 24, S. 132. 1902.Google Scholar
  4. Bang: Die Tuberkulose unter den Haustieren in Dänemark. Dtsch. Zeitschr. f. Tiermed., Bd. 16, S. 401. 1890.Google Scholar
  5. Bang: Über die Eutertuberkulose der Milchtiere und über tuberkulöse Milch. Dtsch. Zeitschr. f. Tiermed., Bd. 2, S. 62. 1885.Google Scholar
  6. Bang:Experimentelle Untersuchung über tuberkulöse Milch. Ebenda, Bd. 17, S. 1. 1891.Google Scholar
  7. Bang:Über die Abtötung der Tuberkelbazillen bei Wärme. Zeitschr. f. Tiermed., neue Folge, Bd. 6, S. 81. 1902.Google Scholar
  8. Bang:Barthel und Stenström: Beitrag zur Frage des Einflusses hoher Temperaturen auf Tuberkelbazillen in Milch. Zentralbl. f. Bakt., Abt. 1, Orig., Bd. 30, S. 429. 1901, ebenso Bd. 37, S. 459. 1904.Google Scholar
  9. Bang:Bassenge: Über das Verhalten des Typhusbazillus in der Milch und deren Produkten. Dtsch. med. Wochenschr., Nr. 9 u. 29. 1908.Google Scholar
  10. Beck: Experimentelle Beiträge zur Untersuchung über die Marktmilch. Dtsch. Vierteljahrsschr. f. öffentl. Gesund-heitspfl., Bd. 32, S. 430. 1900.Google Scholar
  11. Beck:Zur Frage der säurefesten Bazillen. Tuberkul. Arb. a. d. K. Gresundheitsamte, S. 145. 1903.Google Scholar
  12. Beck: Diphtherie. Handbuch der path. Mikroorganismen, Bd. 2, S. 754. Jena: Gr. Fischer. 1902–1904.Google Scholar
  13. Bitter, Weigmann und Habs: Bestimmung der gebildeten Säuremenge zur Unterscheidung verwandter Bakterien. Münch. med. Wochenschr., Nr. 23, S. 940. 1926.Google Scholar
  14. Bollinger: Milzbrand. Spez. Pathol. u. Therap. Bd. 3, S. 490.Google Scholar
  15. Beck:Die Wutkrankheit des Menschen. Ebenda, S. 591.Google Scholar
  16. Über Fleischvergiftung, intestinale Sepsis und Abdominaltyphus. Ärztl. Intellig.-Bl. 1880.Google Scholar
  17. Bolly und M. Field: Bacillus typhi abdominalis in milk and butter. Zentralbl. f. Bakt., Abt. 2, Bd. 4. 1898.Google Scholar
  18. Brörs: Typhusbazillen in boter en karnemelk. Nederlantsch. Tijdschr. v. Geneesk., 40. Jahrg., II. Teil, S. 1260. 1904.Google Scholar
  19. Brörs und Ten Sande: Tuberkel- en Typhusbac. in Kefir. Nederlantsch Tijdschr. v. Geneesk. 42. Jahrg., Nr. 25. 1906.Google Scholar
  20. Bruck: Experimentelle Beiträge zur Frage der Typhusverbreitung durch Butter. Dtsch. med. Wochenschr., S. 460. 1903.Google Scholar
  21. Buege: Über die Untersuchung der Milch auf Tuberkelbazillen. (Inaug.-Diss. Halle a. d. S. 1896.Google Scholar
  22. Buege: Über die Untersuchung der Milch auf Tuberkelbazillen Ref. Zentralbl. f. Bakt., I. Abt., Bd. 21, S. 70. 1897.Google Scholar
  23. Bussenius und Siegel: Der gemeinsame Krankheitserreger der Mundseuche des Menschen und der Maul- und Klauenseuche der Tiere. Dtsch. med. Wochenschr., S. 65. 1897.Google Scholar
  24. Kann Maul- und Klauenseuche auf den Menschen übertragen werden? Zeitschr. f. klin. Med., Bd. 32, S. 147. 1897.Google Scholar
  25. Cantley: Report on the behaviour of the typhoid bacillus in milk. 26. Ann. rep. of the local government board. Suppl. Rep. of the medical officer, p. 243. 1896/97.Google Scholar
  26. Caro: Delia maniera in cui i bacilli del carbonchio si comportano nel latte nelle prime 24 ore. La Rif. med., p. 84, 1893. Zentralbl. für Bakt. u. Parasitenkunde, 14. 1893.Google Scholar
  27. Chamberland et Mousons: Experiences sur le passage des bactéridies charbonneuses dans le lait des animaux atteind du charbon. Compt. rend., T. 97, S. 1142. 1883.Google Scholar
  28. Conradi: Eiskonservierung und Fleischvergiftung. Münch. med. Wochenschr., Nr. 18. 1909.Google Scholar
  29. Eine neue Methode der bakt. Fleischbeschau. Zeitschr. f. Fleisch- und Milchhyg., 10. H. 1909.Google Scholar
  30. Conradi, v. Drigalski und Jürgens: Über eine unter dem Bilde des Typhus verlaufende, durch einen besonderen Erreger bedingte Epidemie. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 42.Google Scholar
  31. Cunningham: Die Milch als Nährmedium für Cholerakommabazillen. Scientific memoirs by medical officers of the army of India. Part V. Übers. v. Emmerich. Arch. f. Hyg., Bd. 12, S. 133. 1891.Google Scholar
  32. Demeter: Studien über Milchsäurestreptokokken. Bd. 5, Milchwirtschaftl. Forsch., Bd. 5, S. 505 bis 531. 1928.Google Scholar
  33. v. Drigalski und Conradi: Über ein Verfahren zum Nachweis von Typhusbazillen. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 39. 1902.Google Scholar
  34. Eastes: The pathologie of milk. Brit. med. Journ., Vol. 2, p. 1341. 1899.Google Scholar
  35. Eber: Untersuchungen über den Tuberkelbazillengehalt der in Leipzig zum Verkauf kommenden Milch- und Molkereiprodukte. Zeitschr. f. Fleisch- u. Milchhyg. 1908.Google Scholar
  36. Feststellung einheitlicher Grundsätze für die Beurteilung der Tuberkulinreaktion beim Bind. Bericht über den VIII. Internat. tierärztl. Kongreß in Budapest.Google Scholar
  37. Ebstein: Einige Mitteilungen über die durch das Maul- und Klauenseuchegift beim Menschen veranlaßten Krankheitserscheinungen. Dtsch. med. Wochenschr., S. 37. 1896.Google Scholar
  38. Ellenhorst: Die Milch als Verbreitungsmittel menschlicher Infektionskrankheiten. Inaug. Diss. Freiburg i. Breisgau. 1896.Google Scholar
  39. Endo: Über ein Verfahren zum Nachweis der Typhusbazillen (aus dem Privatinstitut v. Professor Dr. S. Kitasato). Zeitschr. f. Bakteriol., Abt. 1., Orig., Bd. 35, S. 109. 1903.Google Scholar
  40. Escherich: Ätiol. u. Pathog. d. epid. Diphth. Jahrb. f. Kinderheilk., 1899, Bd. 49, S. 163. Wien. 1894.Google Scholar
  41. Über die Verbreitung des Scharlachs durch Milch usw. Münch. med. Wochenschr., S. 537. 1889.Google Scholar
  42. Esser und Schütz: Mitt. aus amtl. Veterinärberichten.Google Scholar
  43. Esten und Hastings, Ayers, Johnson und Mudge: Zit. n. Klimmer und Haupt, siehe diese.Google Scholar
  44. Evans: B. abortus in market milk. Science n. ser., 1915, Bd. 42, S. 352. 1916, ref. Zentralbl. f. Bakt., Bd. 63, Kef. S. 526. 1915.Google Scholar
  45. Eyre: Contagious abortion and undulant fever. Brit. med. Journ, T. S. 554. 1925.Google Scholar
  46. The bac. diphtherial. in milk. Brit. med. Journ., 2, p. 586. 1899.Google Scholar
  47. On the presence of members of the diphtheria group of bacilli other than the Klebs-Loeffler bac. in milk. Brit. med. Journ., S. 426. 1900.Google Scholar
  48. Fabyan: A contribution to the pathogenesis of bac. abort Bang. Journ. of med. Res. Bd. 26, S. 441. 1912.Google Scholar
  49. Fabyan:A note on the presence of bac. abort. in cows milk. Ebenda, Bd. 28, S. 85–89. 1913.Google Scholar
  50. Fadyeau, M.: Tierärztl. Mitwirkung bei der Milchkontrolle. Zit. nach v. Ostertag. Berlin: E. Schötz. 1926.Google Scholar
  51. Fadyeau und Stockmann: Eeport of the Departmental Committed appointed by the Board of Agriculture and Fisheries to inquire into epizootic abortion. Journ. of comp. path. a. therap., Bd. 25, S. 22. 1912.Google Scholar
  52. Fauss: Über die Dauer der Ausscheidung von Bakterien bei Mastitis acuta parenchymatosa. Inaug. Diss. Bern. 1909.Google Scholar
  53. Favilli: Ricerche e considerazioni critiche sulla febbre mediterranea e sull’ aborto epizootico. Sperimentale, 80, H. 1/2, S. 41–76. 1926.Google Scholar
  54. Feinberg: Über das Verhalten des KLEBS-LoEFFLERschen Diphtheriebazillus in der Milch usw. Zeitschr. f. klin. Med., Bd. 33, S. 432.Google Scholar
  55. Feser: Beobachtungen und Untersuchungen über den Milzbrand. Dtsch. Zeitschr. f. Tiermed. 1880.Google Scholar
  56. Ficker: Typhus und Fliegen. Arch. f. Hyg., Bd. 46, S. 275. 1903.Google Scholar
  57. Fiorentini: La tuberculose mammaire au point de vue de l’infection du lait. L’écho vétér. 1895.Google Scholar
  58. Sulla emolisi dei prodatti sossici del microc. melitense. Lavori Ist. Clin. med., Bd. 28, S. 43 u. 46. Messina. 1907.Google Scholar
  59. Fischer: Zur Epidemiologie des Paratyphus. Festschrift f. Koch, S. 271. Jena: G. Fischer. 1903.Google Scholar
  60. Zur Ätiologie der sogenannten Fleischvergiftungen. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 39, 1902.Google Scholar
  61. Fleischner und Meyer: Preliminary observations on the pathogeni city for monkeys of the Bac. abort. bovin. Transact. of the Americ. ped. soc, XXXII., 141. 1920 u. Zentralbl. f. Bakteriol., Abt. 2, Ref., Bd. 72, S. 367.Google Scholar
  62. Fleischner, Mayer und Shaw: A resume of some experimental studies on cutaneous hypersensitiveness. Americ. journ. of dis. of childr., Bd. 18, S. 577. 1919.Google Scholar
  63. Forster: Über die Beziehungen des Typhus und Paratyphus zu den Gallenwegen. Münch. med. Wochenschr. 1908.Google Scholar
  64. Fränkel und Küster: Über Typhusbazillen in Buttermilch. Münch. med. Wochenschr., S. 197. 1898.Google Scholar
  65. Friedrich: Beiträge zum Verhalten der Cholerabakterien auf Nahrungsund Genußmitteln. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, Bd. 8, S. 465. 1893.Google Scholar
  66. Fröhner: Ein Fall von Übertragung der Aphthenseuche (Maul- und Klauenseuche) vom Rinde auf den Menschen durch Süßbutter. Zeitschr. f. Fleisch- u. Milchhyg., Bd. 1, S. 55. 1891.Google Scholar
  67. Gaethgens: Über die Bedeutung des Vorkommens von Paratyphusbazillen. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, Bd. 25.Google Scholar
  68. Beitrag zur Biologie des Bacillus faecalis alcaligenes. Arch. f. Hyg., Bd. 62. 1907.Google Scholar
  69. Über das Vorkommen von Paratyphusbazillen in Wasser. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, Bd. 30.Google Scholar
  70. Gaffky: Bericht über die Tätigkeit der zur Erforschung der Cholera im Jahre 1883 entsandten Kommission. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, Bd. 3. 1887.Google Scholar
  71. Gärtner: Über die Fleischvergiftungen in Frankenhausen. Korresp. Blätter des allg. ärztl. Vereins in Breslau. 1888.Google Scholar
  72. Gehrmann und Evans: Tuberculosis and the tuberculin test by the State Board of live stock commissioners of Illinois, S. 70. Springfield. 1902.Google Scholar
  73. Microscopical examination of milk and inoculation experiments. 14. Annual rep. of Illinois state board of live stock commissioners for the year 1899, p. 48–55. Springfield.Google Scholar
  74. Erkrankung an infektiöser Enteritis infolge des Genusses ungekochter Milch. Dtsch. med. Wochenschr., Nr. 14. 1892.Google Scholar
  75. Gminder: Untersuchungen über Mastitis-Streptokokken und ihre Differenzierung von saprophytischen Streptokokken. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 63, S. 152.Google Scholar
  76. Nachweis von Spirillen als Ursache des ansteckenden Verkalbens auch in Deutschland. Berl. Tierärztl. Wochenschr., S. 184. 1922.Google Scholar
  77. Goebel: Beitrag zur Frage, welche Organe, Sekrete und Exkrete des kranken Tieres den Maul- und Klauenseucheerreger enthalten. Zeitschr. f. Veterinärkunde, Bd. 34. 1922.Google Scholar
  78. Gorini: Über die Euterkokken (Mammococcus). Milchwirtschaftl. Forsch., Bd. 3, S. 178. Berlin: Jul. Springer. 1926.Google Scholar
  79. Gräub: Infektionen beim Menschen durch den Bazillus des infektiösen Abortus Bang. Schweizer Arch. f. Tierheilk., Bd. 69, S. 394. 1927.Google Scholar
  80. Hastings: Marshalls Microbiology, S. 447. Blakistons Sons and Co. 1911, zit. nach Demeter. — Journ. of Dairy Science. Vol. II, Nr. 4. 1919.Google Scholar
  81. Hastings, Davenport and Wright: Journ. of Dairy Science, Vol. V, Nr. 5. 1922.Google Scholar
  82. Haupt: Zur Frage der Unterscheidung tierpathogener Streptokokken. Dtsch. Tierärztl. Wochenschr., S. 607. 1927.Google Scholar
  83. Heim: Über das Verhalten der Krankheitserreger der Cholera des Unterleibstyphus und der Tuberkulose in Milch, Butter, Molken und Käse. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, 5. Bd. 1889.Google Scholar
  84. Milchsäure- und andere Streptokokken. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., 101, S. 104–118. 1923.Google Scholar
  85. Nochmals zur Frage der vermeintlichen Einheit der Streptokokken. Zentralbl. f. Bakteriol. Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. 1, Orig., Bd. 105, S. 186. 1928.Google Scholar
  86. Hertwig: Übertragung tierischer Ansteckungsstoffe auf den Menschen. Med. Ver. Ztg., Nr. 48, S. 226. 1928.Google Scholar
  87. Hesse: Unsere Nahrungsmittel als Nährböden für Typhus und Cholera. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 5, S. 527. 1889.Google Scholar
  88. Über das Verhalten pathogener Mikroorganismen in pasteurisierter Milch. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 34, S. 346. 1900.Google Scholar
  89. Hessler: Ein Beitrag zur Frage der Infektiosität der Milch tuberkulöser Kühe. Inaug.-Diss. Bern. 1909.Google Scholar
  90. Heymann: Weitere Beiträge zur Frage über die Beziehungen zwischen Säuglingsernährung und Tuberkulose. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 60, S. 424. 1908.Google Scholar
  91. Hohn: Die Kultur des Tuberkel-bazillus zur Diagnose der Tuberkulose. Münch. med. Wochenschr., S. 609. 1926.Google Scholar
  92. Holst: Om kjedekokker og yverbetaendelser hos kjör som aarsag til akut mavetarmkatarr hos mennesker. Ref. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Bd. 18. 1111.Google Scholar
  93. Hübener: Paratyphusbazillen und ihnen ähnliche Bakterien bei gesunden Menschen. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Ref. 1909.Google Scholar
  94. Über das Vorkommen von Bakterien der Paratyphus-B-Gruppe in der Außenwelt. Dtsch. med. Wochenschr., Nr. 24. 1908.Google Scholar
  95. Ilkewitsch: Neue Methode zur Entdeckung von Tuberkelbazillen in der Milch mit der Zentrifuge. Münch. med. Wochenschr., S. 69. 1892.Google Scholar
  96. Inghilleri: Über das Verhalten des Milzbrandbazillus in unsterilisierter Milch. Ref. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., S. 820. 1894.Google Scholar
  97. Jakobsen: Verschiedenes aus der Praxis der Fleisch- und Milchkontrolle. Ref. Zeitschr. f. Fleisch- u. Milchhyg., S. 86. 1905.Google Scholar
  98. Die Milchkontrolle der Stadt Kristiania. Zeitschr. f. Fleisch- u. Milchhyg., Bd. 25, H. 6. 1914/15.Google Scholar
  99. Jehle: Neue Beiträge zur Bakteriologie und Epidemiologie der Ruhr im Kindesalter. Jahrb. f. Kinderheilk., S. 540. 1905.Google Scholar
  100. Jehle und Charleton: Über epidemische und sporadische Ruhr im Kindesalter. Zeitschr. f. Heilk. Inn. Med., Bd. 26, S. 402. 1905.Google Scholar
  101. Jensen, C. O.: Kälberruhr. Handb. d. pathog. Mirkoorganismen v. Kolle u. Wassermann, Bd. 3. 1903. Jena: G. Fischer. 1902–1904.Google Scholar
  102. Grrundriß der Milchkunde. Stuttgart: F. Enke. 1903.Google Scholar
  103. Jensen, Orla-: Über den Ursprung der Oxydasen und Reduktasen der Kuhmilch. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 2, Bd. 18, S. 211. 111.Google Scholar
  104. Johannesen: Die epidemische Verbreitung des Scharlachfiebers. Kristiania. 1884.Google Scholar
  105. Jong: Über Tuberkelbazillen der Milch tuberkulöser Kühe. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 46, S. 213. 1908.Google Scholar
  106. Kaiser: Über die Häufigkeit des Streptokokkenbefundes in der Milch. Arch. f. Hyg., Bd. 56, S. 51.Google Scholar
  107. Karlinski: Eine seltene Darmtyphuskomplikation. Berlin. klin. Wochenschr., S. 866. 1888.Google Scholar
  108. Kitasato: Die Widerstandsfähigkeit der Cholerabazillen gegen Eintrocknen und Hitze. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 5, S. 134. 1889.Google Scholar
  109. Das Verhalten der Cholerabazillen in Milch. Ebenda.Google Scholar
  110. Klein, E.: Zur Ätiologie der Diphtherie. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 7. 1890.Google Scholar
  111. Über die Verbreitung des Bacillus enteritidis Gärtner in der Kuhmilch. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 38, S. 392. 1905.Google Scholar
  112. Ein weiterer Beitrag zur Ätiologie der Diphtherie. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 7, S. 785. 1890.Google Scholar
  113. Klimmer: Untersuchungen über den Keimgehalt der Eselinmilch, über die bakterienvernichtende Eigenschaft usw., Zeitschr. f. Tiermed., Bd. 6. 1902.Google Scholar
  114. Besitzt die unerhitzte Milch bakterizide Eigenschaft? Arch. f. Kinderheilk., Bd. 36, S. 1. 1903.Google Scholar
  115. Klimmer und Haupt: Beitrag zur Trennung verschiedener tierpathogener und saprophytischer Streptokokken. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 101, S. 126–148. 1927.Google Scholar
  116. Klimmer, Haupt und Eoots: Zur Trennung einiger in der Milch vorkommenden Streptokokken mit besonderer Berücksichtigung der Isolierung des Str. agalact.Google Scholar
  117. Quillebeau. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. I, Orig., Bd. 107, S. 206. 1928.Google Scholar
  118. Knüppel: Die Erfahrungen der englisch-ostindischen Ärzte betreffs der Cholera-ätiologie usw. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 10. 1891.Google Scholar
  119. Koch: Tuberkulosenkongreß London. 1901.Google Scholar
  120. Koestler, Steck und Radosavljevitch: Störungen in der Milchbildung und ihr Zusammenhang mit der natürlichen Bakterien-besiedlung des Euters. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 2, Bd. 57.Google Scholar
  121. Kolle: Milchhygienische Untersuchungen. Klin. Jahrb., Bd. 13. 1905.Google Scholar
  122. Koning: Biologische und biochemische Studien über Milch. Milchwirtschaftl. Zentralbl. 1905 u. 1906.Google Scholar
  123. Kossel: Zur Verbreitung des Typhus der Bazillenträger. Dtsch. med. Wochenschr., S. 1584. 1907.Google Scholar
  124. Übertragung der Cholera asiatica durch Lebensmittel. Dtsch. med. Wochenschr., S. 1024. 1892.Google Scholar
  125. Vergleichende Untersuchungen über Tuberkel-bazillen verschiedener Herkunft. Tuberkul. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte. 1904 u. 1905.Google Scholar
  126. Krajewsky: Über Maul- und Klauenseuche bei Haustieren und ihr Übergehen auf den Menschen. Przeglad Weterynarski, Nr. 3. 1901.Google Scholar
  127. Lameris und v. Harreveld: Bakterienfund in Kuhmilch nach abgeheilter Mastitis. Zit. nach Ref. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Bd. 30, S. 83.Google Scholar
  128. Laser: Über das Verhalten von Typhusbazillen, Cholerabakterien und Tuberkelbazillen in Butter. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 10, S. 513. 1891.Google Scholar
  129. Limon: Über Bakterien am und im Euter. Inaug.-Diss. Erlangen. 1898.Google Scholar
  130. Lister: Transactions of the Patholog. Soc. of London, Vol. XXIX, p. 425.Google Scholar
  131. Löffler: Hygiene der Molkereiprodukte. Dtsch. med. Wochenschr., S. 885. 1901.Google Scholar
  132. Lumsden, Rosenau und Castle: Report on the origin and prevalence of typhoid fever in the district of Columbia Treasury Departm. Bull., Nr. 35. 1907 u. Nr. 44. 1908.Google Scholar
  133. Lütje: Para-typhuserkrankungen, verursacht durch das Bacterium enteritidis Gärtner bei erwachsenen Rindern. Dtsch. Tierärztl. Wochenschr., S. 34. 1926.Google Scholar
  134. Lux: Über den Gehalt der frisch gemolkenen Milch an Bakterien. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Orig., Abt. 2. Bd. 11. 1111.Google Scholar
  135. Lzasz: Über den Bakteriengehalt der Milch. Dtsch. Tierärztl. Wochenschr., S. 462. 1906.Google Scholar
  136. Marshall: Note on the occurrence of diphtheria bacilli in milk. The Journ. of Hygien. V., Bd. 7, Nr. 1, S. 32. 1907.Google Scholar
  137. Mohler: Infectiveness of milk of cows which have reacted to ble tuberculin test. U. S. Dep. of Agricult, Bureau of animal industry. Bull., Nr. 44. Washington. 1903.Google Scholar
  138. Monatzkow: Über Veränderung der Milch bei Impfmilzbrand. Petersburg. 1881.Google Scholar
  139. Montefusco: Del modo di comportarsi del bacillo della difterite sulle sostanze alimentari. Ann. D’Igien. sperim., Vol. VI, p. 425. 1896.Google Scholar
  140. Monvoisin: Le lait. Paris. 1920.Google Scholar
  141. Moussu: Le lait des vaches tuberculeuses. Compt. rend. de la Soc. de Biol., S. 617. 1904.Google Scholar
  142. Ref. Die Milch tuberkulöser Kühe. Arch. f. wissensch. u. prakt. Tierheilk., Bd. 32, S. 279. 1906.Google Scholar
  143. Müller: Milch und Molkereiprodukte als Verbreiter der Tuberkulose. Bericht d. internat. tierärztl. Kong., Bd. 2, S. 175.Google Scholar
  144. Müller. Lindemann und Lange: Bericht über die Maßnahmen der ostpreußischen Holländer Herdbuchgesellschaft zur Bekämpfung der Rindertuberkulose. Berlin. Tierärztl. Wochenschr. 1902.Google Scholar
  145. Obermüller: Über neuere Untersuchungen, das Vorkommen echter Tuberkelbazillen in der Milch usw. Hyg. Rundschau, 10. Jahrg., S. 845. 1900.Google Scholar
  146. Ostertag, v.: Tierärztliche Mitwirkung bei der Milchkontrolle. Berlin: R. Schötz. 1926.Google Scholar
  147. Handbuch der Fleischbeschau, 4. Aufl., S. 237. Stuttgart: F. Enke. 1902.Google Scholar
  148. Untersuchungen über den Tuberkelbazillengehalt der Milch von Kühen, welche auf Tuberkulin reagiert haben, klinische Erscheinungen der Tuberkulose aber noch nicht zeigten. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. d. Haustiere, Bd. 38, S. 415. 1913.Google Scholar
  149. Weitere Untersuchungen usw. Zeitschr. f. Fleisch- u. Milchhyg., Bd. 9, S. 168 u. 221, u. Bd. 12, S. 1, 72 u. 109.Google Scholar
  150. Die Bekämpfung der Tuberkulose. Berlin: Rich. Schötz. 1913.Google Scholar
  151. Ostertag, Breidert, Kaestner und Krautstrunk: Untersuchungen über die klinische und bakteriologische Feststellung der Tuberkulose des Rindes. V. Arbeit aus dem Hyg. Institut d. Tierärztl. Hochschule Berlin.Google Scholar
  152. Pape: Ein Beitrag zur Maul- und Klauenseuche des Menschen. Berlin. Tierärztl. Wochenschr., S. 245. 1921.Google Scholar
  153. Petri: Zum Nachweis der Tuberkelbazillen in Butter und Milch. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, Bd. 14. 1897/98.Google Scholar
  154. Pfuhl: Vergleichende Untersuchungen über die Haltbarkeit der Euhrbazillen und der Typhusbazillen außerhalb des menschlichen Körpers. Zeitschr. f. Hyg., Bd. 40. 1902.Google Scholar
  155. Poppe: Die Bang-Infektion des Menschen. Dtsch. Tierärztl. Wochenschr. 36. Jahrg., S. 781. 1928.Google Scholar
  156. Die Berufsinfektionen des Tierarztes. Tierärztl. Rundschau, S. 293. 1920.Google Scholar
  157. Pröschold: Die Bekämpfung der Geflügeltuberkulose unter Zuhilfenahme der Intrakutanimpfung zur Feststellung der tuberkulösen Kühe. Berlin. tierärztl. Wochenschr., S. 553. 1921.Google Scholar
  158. Impfversuche an Meerschweinchen und Fütterungsversuche an Schweinen zur Prüfung der Zuverlässigkeit der Dauerhitzung usw. Arch. f. wissenschaftl. u. prakt. Tierheilk., Bd. 58, S. 297. 1928.Google Scholar
  159. Ravenel: Transactions of the British Congress of Tuberculosis, Bd. 3. 1901. Ref. Zeitschr. f. Tiermed., Bd. 8. S. 208.Google Scholar
  160. Rowland: Cheese and butter as possible carriers of typhoid and cholera infection. British med. journ., Vol. 1, S. 1392.Google Scholar
  161. Rubinowitsch: Über Tuberkelbazillen in Milch und Molkereiprodukten. Zeitschr. f. Untersuch. d. Nahrungs- u. Genußmittel, S. 810. 1900.Google Scholar
  162. Zur Frage der Infektiosität der Milch tuberkulöser Kühe. Zeitschr. f. Tiermed., Bd. 8, S. 202.Google Scholar
  163. Beitrag zur Frage der Infektiosität der Milch tuberkulöser Kühe sowie über den Nutzen der Tuberkulinimpfung. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 31, S. 137.Google Scholar
  164. Verhandlungen der 78. Versammlung deutscher Naturforscher und Ärzte, II. Teil, 2. Hälfte, S. 364. Stuttgart. 1906.Google Scholar
  165. Rudolf: Über das Verhalten verschiedener tierischer Streptokokken in der Lackmusmilch unter besonderer Berücksichtigung des Streptococcus mastitidis und Streptococcus lactis. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 100, S. 47, 61.Google Scholar
  166. Beitrag zur Morphologie und Biologie des Galtstreptokokkus. Ebenda, Bd. 98, S. 47.Google Scholar
  167. Sande, v.: Die Veränderung der Lackmusmilch durch Streptokokken. Dtsch. tierärztl. Wochenschr., S. 329. 1927.Google Scholar
  168. Scheller: Beiträge zur Typhusepidemiologie. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 46, S. 385. 1908Google Scholar
  169. Scheurlen: Über die Wirkung des Zentrifugierens, besonders auf die Verteilung der Bakterien in der Milch. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, Bd. 7, S. 2 u. 3. 1891.Google Scholar
  170. Schmitt und Pröschold: Über die Verwendbarkeit des Antiformins zum Nachweis der offenen Formen der Bindertuberkulose. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. d. Haustiere, Bd. 11. 1912.Google Scholar
  171. Schneider: Erfahrungen über die Maul- und Klauenseuche. Zit. nach Baum. Arch. f. wissenschaftl. u. prakt. Tierheilkunde.Google Scholar
  172. Schottelius: Über das Wachstum der Diphtheriebazillen in Milch. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Bd. 20, S. 897. 1896.Google Scholar
  173. Schottmüller: Die Artunterscheidung der für die Menschen pathogenen Streptokokken durch Blutagar. Münch. med. Wochenschr., Nr. 20 u. 21. 1903.Google Scholar
  174. Schüder: Zur Ätiologie des Typhus. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh., Bd. 38., S. 343. 1901.Google Scholar
  175. Schrank: Über das Verhalten der Cholerabakterien in einigen Nahrungsund Genußmitteln. Zeitschr. d. allg. österr. Apothekervereines, Nr. 1, S. 5. 1895.Google Scholar
  176. Schröder: Further experimental observations on the presence of tub. bac. in the milk of cows. U. S. Dep. of agriculture, Bureau of animal industry. Bull. 7, S. 75.Google Scholar
  177. Schulz: Über den Schmutzgehalt der Würzburger Marktmilch und die Herkunft der Milchbakterien. Arch. f. Hygiene, Bd. 14, S. 260.Google Scholar
  178. Seelemann: Untersuchungen über die Sekretionsstörungen der Milchdrüse usw. Arch. f. wissenschaftl. u. prakt. Tierheilk., Bd. 58, S. 1. 1928.Google Scholar
  179. Weitere Untersuchungen über die Zuverlässigkeit der Dauer- und Hochpasteuri-sierung der Milch zwecks Abtötung von Tuberkelbazillen. Dtsch. Tierärztl. Wochenschr., 35. Jahrg., S. 765–770. 1927.Google Scholar
  180. Seelemann und Klingmüller: Die Züchtung von Tuberkelbakterien aus verschiedenen Ausgangsmaterialien mit Hilfe des sogenannten Säurebehandlungsverfahrens. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 104, S. 483. 1927.Google Scholar
  181. Über die Widerstandskraft der Bakterien der Typhus-Paratyphus-Gruppe in dauererhitzter Milch. Zeitschr. f. Fleisch- u. Milchhyg., Bd. 36, S. 250. 1926.Google Scholar
  182. Seligmann: Zur Biologie der Kuhmilch. Zeitschr. f. Hygiene u. Infektionskrankh., Bd. 88, S. 333.Google Scholar
  183. Shermann and Albus: Journ. of Bacteriol., 3, 153, zit. nach Demeter.Google Scholar
  184. Sieveking: Welche Rolle spielt die Milch bei der Verbreitung von Typhus, Diphtherie und Scharlach? Die Milch und ihre Bedeutung für Volkswirtschaft und Volksgesundheit. Hamburg: C. Boysen. 1903.Google Scholar
  185. Simpson: Eeport on the butbreak of cholera usw. Veröffentl. d. K. Gesundheitsamtes, S. 494. 1888.Google Scholar
  186. Skar, O.: Nachweis und Bekämpfung der Euterentzündung beim Rinde. Zeitschr. f. Infektionskrankh., parasitäre Krankh. u. Hyg. d. Haustiere, 34. Bd., S. 385. 1908.Google Scholar
  187. Smith und Fabian: Über die pathogene Wirkung des Bacillus abortus Bang. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 61, S. 549. 1912.Google Scholar
  188. Sommerfeld: Beitrag zur katalysierenden Eigenschaft der Milch. Zeitschr. f. Fleisch- u. Milchhyg., S. 105. 1908.Google Scholar
  189. Handbuch der Milchkunde. Wiesbaden: J. F. Bergmann. 1909.Google Scholar
  190. Standfuss: Bakteriologische Fleischbeschau. Berlin: R. Schötz. 1928.Google Scholar
  191. Steck, W.: Beiträge zur Kenntnis der Bakterienansiedlung in normalen Kuheutern. Schweizer Zentralbl. f. Milchwirtschaft, Nr. 38 u. 39. 1920, ferner Schweizer Arch. f. Tierheilk., Bd. 62, S. 525.Google Scholar
  192. Untersuchungen über bakterielle Besiedelung normaler Kuheuter. Landwirtschaftl. Jahrbuch der Schweiz, S. 511. 1921.Google Scholar
  193. Steinert: Zur Frage: Ist der Bacillus abortus Bang für Menschen pathogen? Münch. Tierärztl. Wochenschr., 77. Jahrg., S. 63. 1926.Google Scholar
  194. Stenström: Beitrag zur Frage über das Vorkommen von Tuberkelbazillen in der Milch reagierender Kühe. Zeitschr. f. Tiermed., Bd. 6., S. 241.Google Scholar
  195. Titze: Die Ätiologie der Kälberruhr. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Ref., Bd. 42, Beiheft, S. 139. 1908.Google Scholar
  196. Thörner: Tuberkulosennachweis. Milchzeitung, 1156. 1891.Google Scholar
  197. Trask: Milk as a cause of epidemics of typhoid fever, scarlet fever and diphtheria. Hygienic. Laborat. Bull., Nr. 41, S. 21, Washington. 1908.Google Scholar
  198. Uhlenhuth: Zur Kenntnis der gastrointestinalen Fleischvergiftung und der biologischen Eigenschaften ihrer Erreger. Gedenkschrift f. R. v. Leuthold, Bd. 1. 1906.Google Scholar
  199. Uhlenhuth und Hübener: Über die Verbreitung der Bakterien der Para-typhus-B- und Gärtner-Gruppe und ihre Beziehungen zur gastrointestinalen Form der Fleischvergiftungen. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig. 1908.Google Scholar
  200. Bericht über die Tagung der freien Vereinigung f. Mikrobiologie, Beilage zu Abt. 1, Bd. 42. 1908.Google Scholar
  201. Vagedes, v.: Paratyphusbazillen und Mehlspeisenvergiftung. Klin. Jahrb., Bd. 14, S. 517, 1905.Google Scholar
  202. Vandevelde, de Waele und Sugg: Über proteolytische Enzyme der Milch. Hofmeisters Beiträge zum chem. Physiol. und Pathol. Bd. 5, S. 571. 1804.Google Scholar
  203. Vercellana und Zanzucchi: Pathologica Jahrbuch, 18, S. 247. 1926.Google Scholar
  204. Vieth: Die Verbreitung ansteckender Krankheiten durch Milch. Milchzeitung, S. 569. 1886.Google Scholar
  205. Wall, Sv.: Die Euterentzündungen. Stuttgart: F. Enke. 1908.Google Scholar
  206. Weber und Titze: Die Immunisierung der Rinder gegen Tuberkulose. Tub. Arb. a. d. Reichs-Gesundheitsamte. 1908.Google Scholar
  207. Weitere Passagenversuche mit Bazillen des Typus humanus. Fütterungsversuche mit Hühnertuberkulosebazillen an Schweinen und an einem Fohlen. Tub. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, 7., 9., 10. H. 1907.Google Scholar
  208. Die Immunisierung der Rinder gegen Tuberkulose. Versuche über die Haltbarkeit der behufs Immunisierung eingespritzten menschlichen Tuberkelbazillen im Körper des Rindes. Ausscheidung von Tuberkelbazillen mit der Kuhmilch nach intravenöser Injektion menschlicher Tuberkelbazillen. Tub. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, 9. H. 1908.Google Scholar
  209. Wedemann: Der Einfluß der Milchsäuregärung auf in Milch enthaltene pathogene Keime. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., 97. Bd., Beiheft. 1926.Google Scholar
  210. Weichel und Zwick: Bakteriologische Untersuchungen über die Erreger der Mastitis acuta des Rindes mit besonderer Berücksichtigung der Beteiligung von sogenannten Fleischvergiftungserregern an der Entstehung der Krankheit. Arb. a. d. Reichs-Gesundheitsamte, Bd. 33, S. 250. 1910.Google Scholar
  211. Weigmann, Gruber, Huss: Über armenisches Mazun. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 2, Bd. 19, S. 70. 1908.Google Scholar
  212. Weigmann und Zirn: Über das Verhalten der Cholerabakterien in Milch und Molkereiprodukten. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 15, S. 286. 1894.Google Scholar
  213. Weyrauch: Ein Fall von Maltafieber in Jena. Münch. med. Wochenschr. 73, S. 321. 1926.Google Scholar
  214. Wladimiroff: Contribution à l’étude du rôle du lait dans l’étiologie de la diphtherie. Arch. des science biol. Petersburg. 1895.Google Scholar
  215. Wohlfeil: Zur Methodik des Typhusbazillennachweises in der Milch. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Orig., Bd. 101, S. 311. 1927.Google Scholar
  216. Zangemeister: Über die Verbreitung der Streptokokken im Hinblick auf ihre Infektiosität und ihre hämolytische Eigenschaft. Münch. med. Wochenschr. 1910.Google Scholar
  217. Zaribnicky: Über den Einfluß von Krankheiten der Einder auf die Milch. Arch. f. wissenschaftl. u. prakt. Tierheilk., S. 355. 1914.Google Scholar
  218. Die tierärztliche Kontrolle in Vorzugsmilchstallungen. Wien. Tierärztl. Monatsschr., 14. Jahrg., 8. H. 1927.Google Scholar
  219. Beiträge zu chemischen Leistungen einiger in der Milch vorkommenden Bakterien. Milchwirtschaftl. Forsch., Bd. 3., S. 432 u. Bd. 5, S. 361.Google Scholar
  220. Zarniko: Zur Kenntnis des Diphtheriebazillus. Zentralbl. f. Bakteriol. usw., Abt. 1, Bd. 6. 1889.Google Scholar
  221. Zeller: Über den infektiösen Abortus des Eindes. Berl. tierärztl. Wochenschr. S. 645. 1913.Google Scholar
  222. Beziehungen zwischen dem Erreger des infektiösen Abortus der Einder und des Maltafiebers. Berlin. Tierärztl. Wochenschr., S. 345. 1920.Google Scholar
  223. Weitere Untersuchungen über das seuchenhafte Verwerfen des Eindes. Arch. f. wissenschaftl. u. prakt. Tierheilk., Bd. 49, S. 65. 1922.Google Scholar
  224. Seuchenhafter Abortus. Abderhaldens Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, XIII, S. 269. 1921.Google Scholar
  225. Differenzierungsversuche in der Paratyphus-Gärtner-Gruppe. Zeitschr. f. In-fektionskrankh. d. Haustiere, 23, S. 191. 1922. J. 191.Google Scholar
  226. Zwick: Vergleichende Untersuchungen über die Tuberkelbazillen des Menschen und der Haustiere. Zeitschr. f. Infektionskrankh. d. Haustiere, S. 161.Google Scholar
  227. Zwick und Krage: Über die Ausscheidung von Abortusbazillen mit der Milch infizierter Tiere. Berlin. Tierärztl. Wochenschr., Bd. 29, S. 41.Google Scholar
  228. Zwick und Weichel: Bakteriologische Untersuchungen über die Erreger der Mastitis acuta des Eindes mit besonderer Berücksichtigung der Beteiligung von sogenannten Fleischvergiftungserregern an der Entstehung der Krankheit. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, Bd. 34, S. 391 1910.Google Scholar
  229. Zwick und Zeller: Über den infektiösen Abortus des Eindes. Arb. a. d. K. Gesundheitsamte, Bd. 43, S. 1. 1913.Google Scholar
  230. Zwick und Zeller, KrageundGminder: Die Immunisierung gegen das ansteckende Verkalben. Arb. a. d. Eeichs-Gesundheitsamte, Bd. 52, S. 375. 1921.Google Scholar

Sammelwerke

  1. Ernst: Grundriß der Milchhygiene. Stuttgart: F. Enke. 1926.zxGoogle Scholar
  2. Grimmer: Milchwirtschaftliches Praktikum. Leipzig: Akad. Verlagsges. Leipzig: 1926.Google Scholar
  3. Chemie und Physiologie der Milch. Berlin: Paul Parey. Berlin. 1910.Google Scholar
  4. Orla-Jensen: Die Bakteriologie in der Milchwirtschaft. Jena: Gustav Fischer. 1913.Google Scholar
  5. Eievel: Handbuch der Milchkunde. Hannover: V. Schaper. 1910.Google Scholar
  6. Bubner, Gruber, Ficker: Handbuch der Hygiene. Leipzig: Hirzel. 1911–1913.Google Scholar
  7. Sommerfeld: Handbuch der Milchkunde. Wiesbaden: J. F. Bergmann. 1909.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1930

Authors and Affiliations

  • W. Ernst
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations