Advertisement

Blöcke, Line-Graphen und Graphenoperationen

  • Lutz Volkmann

Zusammenfassung

Es sei G ein zusammenhängender Multigraph. Eine Ecke x aus G heißt Schnittecke von G, wenn k(G−x) > 1 ist. Ein zusammenhängender Teilgraph B von G,der bezüglich B keine Schnittecke besitzt, ist ein Block von G,wenn es keinen zusammenhängenden Teilgraphen B′G ohne Schnittecke gibt mit BB′ und BB′. Damit ist ein Block eines Multigraphen G ein maximaler zusammenhängender Teilgraph ohne Schnittecke. Besitzt ein zusammenhängender Multigraph G keine Schnittecke, so bezeichnet man G auch als Block (damit ist der K1 ein Block). Man nennt einen Block B von G Endblock,wenn es in B höchstens eine Ecke gibt, die Schnittecke von G ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1996

Authors and Affiliations

  • Lutz Volkmann
    • 1
  1. 1.Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule AachenBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations