Advertisement

Neuere Richtungen der Glykosidsynthese

  • Géza Zemplén
Part of the Fortschritte der Chemie organischer Naturstoffe book series (FORTCHEMIE (closed), volume 1)

Zusammenfassung

Sie erfolgen unter katalytischer Wasserabspaltung in Gegenwart von geringen Mengen wasserfreien Chlorwasserstoffs (meist 0,25% oder darunter) in der Lösung des Zuckers, in dem betreffenden wasserfreien Alkohol (1). Die Synthese führt vorwiegend zu α-Glykosiden, nebenbei entstehen auch β-Glykoside, z. B. mit Methanol:

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Fischer, E.: Über die Glykoside der Alkohole. Ber. Dtsch. chem. Ges. 26, 2400 (1893).CrossRefGoogle Scholar
  2. Fischer, E.: Über die Verbindungen der Zucker mit den Alkoholen und Ketonen. Ber. Dtsch. chem. Ges. 28, 1145 (1895).CrossRefGoogle Scholar
  3. 2.
    Zemplén, G. u. St. Tulok: Siehe Abderhalden: Biochemisches Handlexikon 10, 770 (1923); sonst nicht publiziertGoogle Scholar
  4. Zemplén, G. u. St. Tulok, Helferich, B. u. Schäfer: Organic Syntheses. Collective Volume I (I–IX), 356 (1932).Google Scholar
  5. 3.
    Zemplén, G. u. St. Tulok: Handbuch der Biochemischen Arbeitsmethoden, Bd. VI, 736 (1913).Google Scholar
  6. Zemplén, G. u. St. Tulok, Helferich, B. u. U. Lampert: Glykosidsynthesen mit Emulsin. Ber. Dtsch. chem. Ges. 68, 2050 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  7. 4.
    Zemplén, G. u. St. Tulok: Abbau der reduzierenden Biosen I.: Direkte Konstitutions-Ermittlung der Cellobiose. Ber. Dtsch. chem. Ges. 59, 1254 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  8. Zemplén, G. u. E. Pacsu: Über die Verseifung acetylierter Zucker und verwandter Substanzen. Ber. Dtsch. chem. Ges. 62, 1613 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  9. Zemplén, G., A. Gerecs u. I. Ha-dácsy: Über die Verseifung acetylierter Kohlenhydrate. Ber. Dtsch. chem. Ges. 69, 1828 (1936).Google Scholar
  10. 5.
    Zemplén, G. u. Z. Csürös (unveröffentlicht).Google Scholar
  11. 6.
    Fischer, E. u. K. Raske: Synthese einiger Glykoside. Ber. Dtsch. chem. Ges. 42, 1475 (1909).Google Scholar
  12. 7.
    Mannich, C.: Über Arbutin und seine Synthese. Arch. Pharmaz. 250, 547 (1912).CrossRefGoogle Scholar
  13. 8.
    Mauthner, F.: Über neue synthetische Glykoside. Journ. prakt. Chem. (2), 97, 217 (1918).CrossRefGoogle Scholar
  14. 9.
    Helferich, B. u. E. Weber: Die Synthese von β-d-Cellobiosid und ß-d-Maltosid des Vanillins und die Einwirkung von Mandelemulsin auf diese Substanzen. (XXVII. Mitteilung über Emulsin.) Ber. Dtsch. chem. Ges. 69, 1411 (1936).CrossRefGoogle Scholar
  15. Helferich, B., E. Weber, Zemplén, G. u. A. Gerecs: Synthese des Lusitanicosids (Chavicol-ß-rutinosids), des Glykosids aus Cerasus lusitanica Lois. Ber. Dtsch. chem. Ges. 70, 1098 (1937).CrossRefGoogle Scholar
  16. 10.
    Fischer, E. u. L. v. Mechel: Zur Synthese der Phenolglykoside. Ber. Dtsch. chem. Ges. 49, 2813 (1916).CrossRefGoogle Scholar
  17. 11.
    Takahashi, R.: Über die Synthese von Polyoxy-anthrachinonglykosiden. Joürn. pharmac. Soc. Japan 1925, Nr. 525, 4.Google Scholar
  18. Takahashi, R.; Zemplén, G, u. A. Müller: Über Alizäringlykosid und Alizarin-bioside. Ber. Dtsch. chem. Ges. 62, 2107 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  19. Takahashi, R.; Müller, A.: Die Glucosyl-Auf nähme der Hydroxyle im Anthra-chinon-Kern. Ber. Dtsch. chem. Ges. 64, 1057 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  20. 12.
    Hudson, C. S. u. J. M. Johnson: Die isomeren Oktaacetäte der Lactose. Journ. Amer. chem. Soc. 37, 1270 (1915); 37, 1276 (1915).CrossRefGoogle Scholar
  21. Hudson, C. S. u. J. K.-Dale: Die isomeren Pentaacetate der Mannose. Journ. Amer. chem. Soc. 37, 1280 (1915).CrossRefGoogle Scholar
  22. 13.
    Helferich, B u. A. Schneidemüller: Umlagerung eines β-Glykosides in ein α-Glykosid. Ber. Dtsch. chem. Ges. 60, 2002 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  23. 14.
    Pacsu, E.: Umlagerung der β-Glykoside und β-Acetylzucker in ihre α-Form. Ber. Dtsch. chem. Ges. 61, 137 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  24. 15.
    Pacsu, E.: Über die Einwirkung von Titan (IV)-chlorid auf Zucker-Derivate. I.: Neue Methode zur Darstellung der α-Aceto-chlorzucker und Umlagerung des ß-Methyl-glykosids in seine α-Form. Ber. Dtsch. chem. Ges. 61, 1508 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  25. 16.
    Pacsu, E.: Action of Titanium Tetrachloride on Derivatives of Sugars. II. Preparation of Tetra-acetyl-beta-normal-hexylglucoside and its Transformation to the alpha-form. Journ. Amer. chem. Soc. 52, 2563 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  26. 17.
    Pacsu, E.: Action of Titanium tetrachloride on Derivatives of Sugars. III. Transformation of tetra-acetyl-β-cyklohexylglucoside to the alphaform and the preparation of alphacyklohexylglucosid. Journ. Amer. chem. Soc. 52, 2568 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  27. 18.
    Pacsu, E.: Über die Einwirkung von Titan (IV)-chlorid auf Zucker-Derivate. I. Neue Methode zur Darstellung der α-Acetochlorzucker und Umlagerung des β-Methyl-glykosids in seine α-Fonn. Ber. Dtsch. chem. Ges. 61, 1508 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  28. 19.
    Pacsu, E.: Action of titanium tetrachloride on derivatives of sugars. IV. Transformation of Hepta-acetyl-beta-methylcellobioside to the alphaform and the preparation of alpha-methyl-cellobioside. Journ. Amer. chem. Soc. 52, 2570 (1930).Google Scholar
  29. 20.
    Zemplén, G., Z. Bruckner u. Á. Gerecs: Einwirkung von Quecksilbersalzen auf Aceto-haiogen-zucker. V. Mitteilung: Synthese der Dekaacetyl-l-β-methyl-α- und -β-cellobiosido-6-glykose. Ber. Dtsch. chem. Ges. 64, 744 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  30. 21.
    Zemplén, G., Z. Bruckner, Á. Gerecs: Einwirkung von Quecksilbersalzen auf Acetohalogenzucker. VI. Mitteilung: Synthese von Gentiobiose und Cellobiosido-6-glykose-Derivaten. Ber. Dtsch. chem. Ges. 64, 1553 (1931).Google Scholar
  31. 22.
    Zemplén, G., Z. Bruckner u. Á. Gerecs: Einwirkung von Aluminiummetall und Quecksilbersalzen auf Aceto-halogen-zucker. I.: Synthese von α-Biosiden. Ber. Dtsch. chem. Ges. 62, 990 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  32. 23.
    Zemplén, G., Z. Bruckner, Á. Gerecs u. Z. Szomolyai-Nagy: Einwirkung von Quecksilbersalzen auf Acetohalogenzucker. II. Mitteilung: Bildungsbedingungen des α-Phenyl-cellobiosids. Ber. Dtsch. chem. Ges. 63, 368 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  33. 24.
    Zemplén, G., Z. Bruckner, Á. Gerecs: u. A. Gerecs: Einwirkung von Quecksilbersalzen auf Aceto-halogenzucker. IV. Mitteilung: Direkte Darstellung der Alkylbioside der α-Reihe. Ber. Dtsch. chem. Ges. 63, 2720 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  34. 25.
    Pacsu, E.: Action of Titanium tetrachloride on Derivatives of Sugars. IV. Transformation of Hepta-acetyl-beta-methylcellobioside to the alphaform and the preparation of alpha-Methyl-cellobioside. Journ. Amer. chem. Soc. 52, 2571 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  35. 26.
    Zemplén, G. u. A. Gbrbcs: Einwirkung von Quecksilbersalzen auf Acetohalogenzucker. IV. Milleilung: Direkte Darstellung der Alkylbioside der α-Reihe. Ber. Dtsch. chem. Ges. 63, 2720 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  36. 27.
    Szebeni, L.: Diss., Budapest 1934, Univ. (ungar.).Google Scholar
  37. 28.
    Mansfeld, A.: Diss., Budapest 1934, Univ. (ungar.).Google Scholar
  38. 29.
    Zemplén, G., Z. Bruckner u. A. Gereçs: Einwirkung von Quecksilbersalzen auf Aceto-halogen-Zucker. V. Mitteilung: Synthese der Dekaacetyl-1-β-methyl-α- und -β-cellobiosido-6-glykose. Ber. Dtsch. chem. Ges. 64, 751 (1931).Google Scholar
  39. 30.
    Csürös, Z.: Neuere Glykosidsynthesen. Magyar Chemiai Folyóirat 39, 19 (1933).Google Scholar
  40. Csürös, Z.: Gara, D.: Diss., Budapest 1934, Univ. (ungar.).Google Scholar
  41. 31.
    Klages, F. u. R. Nieman: Neue Versuche zur Synthese des Rohrzuckers. Liebigs Ann. 529, 201 (1937).Google Scholar
  42. 32.
    Helferich, B. u. E. Schmitz-Hillebrecht: Eine neue Methode zur Synthese von Glykosiden der Phenole. Ber. Dtsch. chem. Ges. 66, 378 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  43. 33.
    Fischer, E.: Über die Glykoside der Alkohole. Ber. Dtsch. chem. Ges. 26, 2400 (1893).CrossRefGoogle Scholar
  44. Fischer, E.: Über die Verbindungen der Zucker mit den Alkoholen und Ketonen. Ber. Dtsch. chem. Ges. 28, 1145 (1895).CrossRefGoogle Scholar
  45. 34.
    Zemplén, G.: Synthesen in der Kohlenhydrat-Gruppe mit Hilfe von sublimier-tem Eisenchlorid. I: Darstellung der Bioside der α-Reihe. Ber. Dtsch. chem. Ges. 62, 985 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  46. 35.
    Foerg: Chem. Ztrbl. 1902, I, 861.Google Scholar
  47. 36.
    Zemplén, G. u. Z. Csürös: Synthesen in der Kohlenhydrat-Gruppe mit Hilfe von sublimiertem Eisenchlorid. II. Mitteilung: Darstellung der Cellobioside der α-Reihe. Ber. Dtsch. chem. Ges. 64, 993 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  48. 37.
    Helferich, B. u. E. Schmitz-Hillebrecht: Eine neue Synthese von Glykosiden der Phenole. Ber. Dtsch. chem. Ges. 66, 378 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  49. 38.
    Helferich, B. u. E. Schmitz-Hillebrecht: Eine neue Synthese von Glykosiden der Phenole. Ber. Dusch. chem. Ges. 66, 378 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  50. 39.
    Helferich, B. u. E. Schmitz-Hillebrecht, Ü. Lampert: Emulsin. XVI.: Über die Spaltung von β-d-Xylosiden durch Mandel-Emulsin. Ber. Dtsch. chem. Ges. 67, 1667 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  51. 40.
    Helferich, B. u. E. Schmitz-Hillebrecht: Emulsin. XXII.: Über die Spaltung von α-1-Arabinosiden durch Mandelemulsin. Ber. Dtsch. chem. Ges. 68, 1266 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  52. 41.
    Helferich, B., E. Schmitz-Hillebrecht u. G. Sparmberg: Zur Kenntnis der α-Glucosidase aus Hefe. Ber. Dtsch. chem. Ges. 67, 1809 (1934).Google Scholar
  53. Helferich, B. u. E. Schmitz-Hillebrecht: Über weitere Darstellungen basischer Glykoside siehe Helferich, B., E. Günther u. S. Winkler: Darstellung und Fermentspaltung basischer Glykoside. Liebigs Ann. 508, 192 (1933).Google Scholar
  54. Helferich, B. u. O. Peters: Die Glykoside von p-Nitrophenol und p-Aminophenol und ihre fermentative Spaltung. Journ. prakt. Chem. (N. F.) 138, 281 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  55. Helferich, B. u. H. Scheiber: Über Emulsin. XV.: Die Spaltung von Kresol-glykosiden und die Einheitlichkeit von Glykosidasen verschiedener Herkunft. Ztschr. physiol. Chem. 226, 272 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  56. Helferich, B. u. E. Günther: Über Emulsin. XVIII.: Die Spaltbarkeit des Phenol-β-d-glykosid-6-methyl-äthers durch Mandelemulsin. Ztschr. physiol. Chem. 231, 62 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  57. Helferich, B., U. Lampert u. G. Spamberg: Zur Kenntnis der α-Glykosidase aus Hefe. Ber. Dtsch. chem. Ges. 67, 1808 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  58. Helferich, B. u. F. Philipp: Liebigs Ann. 514, 228 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  59. Hblfbrich, B. u. F. Strauss: Journ. prakt. Chem. (N. F.) 142, 13 (1935).Google Scholar
  60. Helferich, B. u. C. P. Burt: Die Beeinflussung der fermentativen Spaltbarkeit von Phenol-ß-glucosiden durch Substitution im Benzolkern. Liebigs Ann. 520, 156 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  61. Helferich, B., H. E. Schbiber, R. Streeck u. F. Vorsatz: Die Beeinflussung der fermentativen Spaltbarkeit von Phenol-β-d-glucosiden durch Substitution im Benzolkern. Über Emulsin XXI: Liebigs Ann. 518, 211 (1935).Google Scholar
  62. 42.
    Helferich, B. u. E. Schmitz-Hillebrecht: Eine neue Synthese von Glykosiden der Phenole. Ber. Dtsch. chem. Ges. 66, 378 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  63. 43.
    Helferich, B. u. E. O. Lang ji, E. Schmitz-Hillebrecht: Glykosidische Azofarbstoffe. Journ. prakt. Chem. (N. F.) 138, 275 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  64. 44.
    Helferich, B. u. E. O. Lang ji, E. Schmitz-Hillebrecht u. W. Reischel: Die fermentative Spaltung von Mono- und Bis-glykosiden 2wertiger Phenole. Über Emulsin. XXXIII. Liebigs Ann. 533, 278 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  65. 45.
    Helferich, B. u. E.O. Lang ji, E. Schmitz-Hillebrecht u. S. Winkler: Die Synthese von α- und β-Phenol-d-mannosid. Ber. Dtsch. chem. Ges. 66, 1556 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  66. 46.
    Helferich, B. u. E. O. Lang ji, E. Schmitz-Hillebrecht u. R. Streeck: ß-d-Fructopyranoside von Phenolen. Ber. Dtsch. chem. Ges. 69, 1311 (1936).CrossRefGoogle Scholar
  67. 47.
    Helferich, B. u. E. O. Lang ji, E. Schmitz-Hillebrecht u. E. Schmitz-Hillebrecht: Eine neue Synthese von Glykosiden der Phenole. Ber. Dtsch. chem. Ges. 66, 378 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  68. 48.
    Helferich, B. u. E. O. Lang ji, E. Schmitz-Hillebrecht u. S. R. Petersen: Die Synthese einiger Maltoside und ihr Verhalten gegen Diastase. Ber. Dtsch. chem. Ges. 68, 790 (1935).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Vienna 1938

Authors and Affiliations

  • Géza Zemplén
    • 1
  1. 1.BudapestHungary

Personalised recommendations