Advertisement

Die Beeinflussung der Auslegung von Jahresspeicherwerken

  • Ludwig Musil
Part of the Schriftenreihe des Österreichischen Wasserwirtschaftsverbandes book series (WASSERWIRT, volume 9)

Zusammenfassung

Der Energieaustausch zwischen Gebieten mit kalorischer und Wasserkraftversorgung beeinflußt auch entscheidend die Auslegung von Jahresspeicherwerken. Es wurde in Abb. 14 versucht, die grundsätzliche Seite dieses Problems zu kennzeichnen. Das linke Diagramm gibt die Abflußkurve für ein alpines Kraftwerk (1) und verschieb dene Ausgleichsmöglichkeiten bis auf die volle Winterspeicherung wieder. Im rechten Diagramm sind die Ausbauloistungen und Speicherinhalte als Verhältniszahlen zur mittleren Jahresleistung bzw. zur Jahresabgabe eingetragen. Man erkennt klar, wie sich der Speicherinhalt bis zum vollen Jahresausgleich vergrößert, ebenso auch für ein Winterspitzenwerk (rechter Ast der Kurve) die Ausbauleistung. Der Verbundbetrieb mit den Dampfkraftwerken gestattet nun, das hydraulische Speicherwerk für eine optimale Jahresbenutzungsdauer auszulegen, die je nach den Verhältnissen zwischen dem Ausgleich auf konstante Jahresleistung und auf volle Deckung der Winterspitze liegen, wird (zwischen den Punkten 3 und 2).

Copyright information

© Springer-Verlag 1947

Authors and Affiliations

  • Ludwig Musil
    • 1
  1. 1.GrazAustria

Personalised recommendations