Advertisement

Hydromechanische Grundlagen

  • Robert Dachler

Zusammenfassung

Zur Beschreibung von Flüssigkeitsbewegungen stehen in der Hydromechanik zwei Gleichungen zur Verfügung, und zwar die allgemeine Bewegungsgleichung, die die Bedingung des Gleichgewichtes aller am Flüssigkeitsteilchen angreifenden Kräfte zum Ausdruck bringt, und dieRaumgleichung, die die Forderung nach Erhaltung der Masse bei lückenloser Ausfüllung des Strömungsgebietes darstellt. Die Verwertung dieser beiden grundlegenden Beziehungen zur Lösung praktischer Aufgaben ist erfahrungsgemäß immer an eine Reihe von Voraussetzungen geknüpft, die eine meist weitgehende Vereinfachung der physikalischen Vorstellung beinhalten und die dadurch erst die Ausführung der Lösung ermöglichen. Von solchen vereinfachenden Annahmen wird in der gesamten Hydraulik mit Erfolg Gebrauch gemacht. Welche vereinfachende Annahme aber für die jeweils vorhegende Aufgabengruppe in Frage kommt, kann stets nur durch die unmittelbare und systematische Beobachtung des Naturvorganges entschieden werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    F. Zunker: Das Verhalten des Bodens zum Wasser. In Handb. d. Bodenlehre, Bd. VI, S. 66f. Berlin. 1930.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Vienna 1936

Authors and Affiliations

  • Robert Dachler

There are no affiliations available

Personalised recommendations