Advertisement

Der Lebenslauf Friedrich Ritter von Lössls

  • Kurt von Lössl
Part of the Forschungsinstitut für Technikgeschichte in Wien book series (TECHNIKER, volume 10)

Zusammenfassung

Friedrich Ritter von Lössl ist am 14. Jänner 1817 in Weiler im Allgäu, einem Marktflecken jener Landschaft geboren, die die Südestecke Bayerns einnimmt. Seine Familie aber stammt aus dem an den Westhängen des Böhmer Waldes gelegenen Städtchen Rötz, in dem seit altersher das Messerschmiedhand-werk heimisch war. Von dort kamen in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts die beiden Brüder Johann Andreas und Johann Baptist Lössl nach München. Beide machten hier ihren Weg: Johann Andreas wurde kurfürstlich bayerischer wirklicher Hofkammerrat im Obersiegelamt und Hofgarten- und Böleuchtungs-kommissarius, Johann Baptist kurfürstlich bayerischer wirklicher Landrichter, Kastner und Lehensprobst-Amtsverweser der Landgrafschaft Haag, die bei Wasserburg am Inn gelegen ist. Beide Brüder wurden 1790 als Ritter und Edle von Lössl in den kurbayerischen Redchsvikariatsadel aufgenommen. Johann Baptists Sohn war der Landgerichtsassessor Josef Valentin Johann Baptist Ritter von Lössl.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1948

Authors and Affiliations

  • Kurt von Lössl

There are no affiliations available

Personalised recommendations