Advertisement

Akutes Abdomen pp 253-264 | Cite as

Mechanischer Ileus

  • Hubert Hauser
  • Doris Wagner
  • Hans-Jörg Mischinger

Zusammenfassung

Der mechanische Ileus stellt die häufigste Form des akuten Darmverschlusses dar. Nach der zugrundeliegenden Verschlussursache erfolgt die Klassifikation in Obstruktions-, Kompressions- und Strangulationsileus. Mehrheitlich sind Dünndarmabschnitte betroffen. Innerhalb der mechanischen Ursachen liegen postoperative Briden oder Adhäsionen an erster Stelle, gefolgt von Inkarzerationen aufgrund von Bauchdeckenhernierungen. In Abhängigkeit von der Verschlusslokalisation sind die Symptome Schmerz, Meteorismus, Erbrechen, gesteigerte Darmperistaltik unterschiedlich ausgeprägt. Bei Vorliegen eines kompletten mechanischen Ileus ist die sofortige operative Beseitigung des mechanischen Hindernisses indiziert.

Literatur

  1. Bass KN, Jones B, Bulkley GB (1997) Current management of small-bowel obstruction. Adv Surg 31: 1–34PubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  2. Bruch HP, Trentz O (2001) Ileus. In: Chirurgie. Bruch HP, Trentz O . Urban & Fischer, München Jena, S 1006–1010Google Scholar
  3. Hauser H (2005) Ileus. In: Hammer FH Therapielexikon Gastroenterologie und Hepatologie. Springer Berlin Heidelberg New York, S 288–291Google Scholar
  4. Hauser H, Mischinger HJ (2000) Befunde und Therapie beim adhäsionsbedingten mechanischen Ileus. Acta Chirurgica Austriaca 32: 184–185Google Scholar
  5. Henne-Bruns D, Löhnert M (2000) Aktueller Stand der Diagnostik und nichtoperativer Therapie beim Dünndarmileus. Chirurg 71: 503–509CrossRefPubMedGoogle Scholar
  6. Isenmann R, Henne-Bruns D (2013) Ileus. In: Jauch KW, Mutschler W, Hoffmann J, Kanz KG Chirurgie Basiserweiterung, 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 399–405Google Scholar
  7. Jähne J (2006) Ileus - altes Problem im neuen Look. Chirurg 77: 881–882CrossRefGoogle Scholar
  8. Knöpfle E, Mayer H, Wamser G, Bohndorf K, Witte J (2001) Ileus beim colorectalen Carcinom. Präoperative Implantation eines Metallgitterstents und frühelektive Operation als Alternative zur notfallmäßigen Operation. Chirurg 72: 1137–1143CrossRefPubMedGoogle Scholar
  9. Koslowski L, Durst J (1999) Ileus. In: Koslowski L, Bushe KA, Junginger T, Schwemmle K Die Chirurgie. Lehrbuch der Chirurgie, 4. Aufl. Schattauer, Stuttgart, S 615–620Google Scholar
  10. Kreis ME, Jauch K (2006) Ileus aus chirurgischer Sicht. Chirurg 77: 833–888CrossRefGoogle Scholar
  11. Lopez-Kostner F, Hool GR, Lavery IC (1997) Management and causes of acute large-bowel obstruction. Surg Clin North Am 77: 1265–1290CrossRefPubMedGoogle Scholar
  12. Plusczyk T, Bolli M, Schillung M (2006) Ileuskrankheit. Chirurg 77: 898–903CrossRefPubMedGoogle Scholar
  13. Post S, Schuster KL (2000) Verlassenes, Bewährtes und Aktuelles zur operativen Dünndarmileus-Therapie. Chirurg 71: 524–531CrossRefPubMedGoogle Scholar
  14. Thorban S, Böttcher K (2002) Allgemeine chirurgische Prinzipien in der Behandlung des Ileus. In: Siewert JR, Harder F, Rothmund M Praxis der Viszeralchirurgie, Gastroenterologische Chirurgie. Springer Berlin Heidelberg New York, S 163–171CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2016

Authors and Affiliations

  • Hubert Hauser
    • 1
  • Doris Wagner
    • 2
  • Hans-Jörg Mischinger
    • 3
  1. 1.Chirurgische Abteilung LKH Graz Süd-West, Standort WestGraz
  2. 2.Klinische Abteilung für AllgemeinchirurgieMedizinische Universität GrazGraz
  3. 3.Universitätsklinik für ChirurgieGraz

Personalised recommendations