Advertisement

Staats-Kunde pp 196-222 | Cite as

Völkerrecht und Völkerbund

  • Christian Meurer

Zusammenfassung

Völkerrecht ist die Gesamtheit der Rechtsnormen, welche die Beziehungen der organisierten Völker oder der Staaten zueinander regeln. (Internationales oder zwischenstaatliches öffentliches Recht.) Regelmäßig haben daher nur die Staaten völkerrechtliche Rechte und Pflichten, und die einzelnen finden im internationalen Leben Schutz durch den Heimatstaat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. I.
    För das gesamte Völkerrecht zu empfehlen ist v. Liszt, Das Völkerrecht (11. Aufl.). 1918. Eine gute Einführung gibt Strupp, Grundzüge des positiven Völkerrechts, 1921.Google Scholar
  2. II.
    Über den Pazifismus handelt erschöpfend und grundlegend Fried, Handbuch der Friedensbewegung, 2 Teile (2. Aufl.), 1911/13.Google Scholar
  3. III.
    Für die geschichtliche Entwicklung der Völkerbundsidee kommen vor allem in Betracht: Schücking, Die Organisation der Welt. Festgabe für Laband 1908. Bd. I, S. 533–614.Google Scholar
  4. Redslob, Das Problem des Völkerrechts, 1917. Valentin, Geschichte des Völkerbundsgedankens in Deutschland, 1920. Schneider. Die Völkerbundsidee, 1921.Google Scholar
  5. IV.
    Die Völkerbundssatzungen erhielten ihren Kommentator in Schücking und Wehberg, Die Satzung des Völkerbunds, 1921. Von konstruktiver Art sind Kraus, Vom Wesen des Völkerbunds, 1920, Körling, Die Rechtsnatur des Völkerbundes. Vorwiegend kritisch gehalten sind: Goetz, Nation und Völkerbund, 1920. Horn, Der Völkerbund, 1919. Meures, Die Grundlagen des Versailler Friedens und der Völkerbund, 1920. Perels, Der Friede von Versailles und der deutsche Staat, 1920. v. Thadden, Völkerrecht und Völkerbund, 1920. Lukas, Deutschland und die Idee des Völkerbundes, 1921. Wolzendorff, Volksheer und Völkerbund, 1921.Google Scholar
  6. V.
    Völkerbund enquête. veranstaltet von der österr. Vökerbundliga, 1922. Umfrage über Deutschlands Eintritt in den Völkerbund in der Friedens-Warte Juni 1923, Jahrgang XXIII, 178ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1926

Authors and Affiliations

  • Christian Meurer
    • 1
  1. 1.WürzburgDeutschland

Personalised recommendations