Advertisement

Unverbindliche Erklärungen (Einladungen zum Angebot und Gefälligkeitserklärungen)

  • Günther Dopjans
Part of the Das moderne Industrieunternehmen book series (MI)

Zusammenfassung

Handlungsgehilfe A macht sich selbständig und eröffnet eine Mode-Boutique. Er möchte u. a. auch das Fabrikat T führen. B ist Handelsvertreter für die Firmen M und T. Er macht bei A seine Offerte und notiert einen Auftrag über 245 Blusen mit Größe, Preis und Lieferzeit, wovon er A eine Durchschrift überläßt. Nach 14 Tagen erhält A von T ein Schreiben folgenden Inhalts: Leider könne man den Auftrag nicht bestätigen, da auf Grund ungünstiger Umstände die Kapazität um 20% verringert sei. Das habe auch B bei der Kollektionsvorlage gewußt. Überhaupt wolle man die Verkaufsorganisation auf Reisende umstellen, die man besser „an der Leine“ habe. A vermutet, daß eine Auskunftei eine ungünstige Information über seine Zahlungsfähigkeit gegeben hat und verlangt Lieferung. Er meint, dem B einen verbindlichen, genau spezifizierten Auftrag erteilt zu haben. Ist er im Recht?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1978

Authors and Affiliations

  • Günther Dopjans
    • 1
  1. 1.SonnenbühlDeutschland

Personalised recommendations