Advertisement

Geoinformationssysteme

  • Norbert de LangeEmail author
Chapter
  • 107 Downloads

Zusammenfassung

Geoinformationssysteme bilden einen konzeptionellen wie auch technischen Schwerpunkt der Geoinformatik. Behandelt werden Kennzeichen von GIS und die Abgrenzung zu Web-GIS. Insbesondere wird auf die Modellierung von Geoobjekten in einem Vektor- und Raster-GIS eingegangen, wobei insbesondere die topologische Modellierung betrachtet wird. Ferner sind raumbezogene Analysen Kernthemen des neunten Kapitels, das auch in die Analyse räumlicher Netze sowie in die räumliche Interpolation und Modellierung von Flächen einführt.

Schlüsselwörter

GIS Web-GIS Topologie und Topologieregeln Vektor- und Rastermodell von GIS räumliche Analysen (u.a. Buffern Overlay) Map Algebra TIN IDW Trendflächenanalyse 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Armstrong, M. (1998): Basic Linear Geostatistics. Berlin: Springer.Google Scholar
  2. Autodesk (2019): AutoCAD Map 3D-Toolset. https://www.autodesk.de/products/autocad/included-toolsets/autocad-map-3d (21.11.2019)
  3. Behncke, K., Hoffmann, K., de Lange, N. u. C. Plass (2009): Web-Mapping, Web-GIS und Internet-GIS – ein Ansatz zur Begriffsklärung. In: Kartogr. Nachrichten H. 6 2009, S. 303–308.Google Scholar
  4. Bentley (2019): GIS auf ingenieurtechnischem Niveau und Kartierungssoftware. https://www.bentley.com/de/products/brands/opencities-map (21.11.2019)
  5. Berlekamp, J., de Lange, N. u. M. Luberichs (2000): Emissions- und Immissionskataster für das Stadtgebiet Münster als Komponente eines kommunalen Umweltinformationssystems. In: Cremers, A. u. K. Greve (Hrsg.): Umweltinformatik 2000. Umweltinformation für Planung, Politik und Öffentlichkeit. 12. Intern. Symposium “Informatik für den Umweltschutz”. S. 703–715. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  6. Bill, R. u. D. Fritsch (1991): Grundlagen der Geo-Informationssysteme. Bd. 1. Hardware, Software und Daten. Heidelberg: Wichmann.Google Scholar
  7. Bill, R. (2016): Grundlagen der Geo-Informationssysteme. Berlin: Wichmann. 6. Aufl.Google Scholar
  8. Burrough, P.A. u. R.A. McDonell (1998): Principles of Geographical Information Systems. Oxford: University Press.Google Scholar
  9. Dickmann, F. u. K. Zehner (2001): Computerkartographie und GIS. Braunschweig: Westermann. 2. Aufl.Google Scholar
  10. Dropchop (2019): Dropchop. https://dropchop.io (21.11.2019)
  11. Ehlers, M. u. J. Schiewe (2012): Geoinformatik. Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft.Google Scholar
  12. ESRI (1995): Unterstanding GIS. The Arc/Info Method. Self Study Workbook. Version 7 for UNIX and OpenVMS. New York: John Wiley.Google Scholar
  13. ESRI (2019a): Einstiegsseite ArcGIS Pro. https://www.esri.com/de-de/arcgis/products/arcgispro/overview (21.11.2019)
  14. ESRI (2019b): ArcGIS Online Übersicht. https://www.esri.com/de-de/arcgis/products/arcgis-online/overview (21.11.2019)
  15. ESRI (2019c): ArcGIS Online. Use the analysis tools. https://doc.arcgis.com/en/arcgis-online/analyze/use-analysis-tools.htm (21.11.2019)
  16. Fürst, D., Roggendorf, W., Scholles, F. u. R. Stahl (1996): Umweltinformationssysteme – Problemlösungskapazitäten für den vorsorgenden Umweltschutz und politische Funktion. Hannover: Inst. f. Landesplanung u. Raumforschung. = Beiträge zur Räumlichen Planung 46.Google Scholar
  17. GI Geoinformatik GmbH (2019, Hrsg.): ArcGIS Pro. Das deutschsprachige Handbuch inklusive Einstieg in ArcGIS Online. Berlin: Wichmann.Google Scholar
  18. Goodchild, M. F. u. K. Kemp (1990) (Hrsg.): Introduction to GIS. NCGIA Core Curriculum. Santa Barbara. Ein Zugang zur digitalen Version des Curriculum von 1990 findet man über die Einstiegsseite: https://ibis.geog.ubc.ca/courses/klink/gis.notes/ncgia/toc.html (20.11.2019)
  19. Grass GIS (2019): GRASS GIS. General overview. https://grass.osgeo.org/documentation/general-overview/ (21.11.2019)
  20. Grintec (2019): Smallworld GIS. https://www.grintec.com/Smallworld (21.11.2019)
  21. gvSIG (2019): Einstiegsseite gvSIG Association. http://www.gvsig.com/en (21.11.2019)
  22. Hackmann, R. u. N. de Lange (2001): Anwendung GIS-gestützter Verfahren in der Stadtentwicklungsplanung – Untersuchung von Versorgungsbereichen durch Netzwerkanalyse auf der Grundlage amtlicher Geobasisdaten. In: Strobl, J. u.a. (Hrsg.): Angewandte Geographische Informationsverarbeitung XIII: Beiträge zum AGIT-Symposium 2001. S. 221 – 226. Heidelberg: Wichmann.Google Scholar
  23. Hennermann, K. (2014): Kartographie und GIS. Eine Einführung. Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft. 2. Aufl.Google Scholar
  24. Hexagon (2019a): Hexagon Geospatial Portfolio. https://www.hexagongeospatial.com/ (21.11.2019)
  25. Kappas, M. (2012): Geographische Informationssysteme. Braunschweig: Westermann = Das Geographische Seminar. 2. Aufl.Google Scholar
  26. Horn, B. (1981): Hill shading and the reflectance map. In: Proceedings of the IEEE 69, S. 14–47.Google Scholar
  27. Longley, P.A., Goodchild, M.F., Maguire, D.J. u. D.W. Rhind (1999, Hrsg.): Geographical Information Systems I. Principles and Technical Issues. New York: John Wiley. 2. Aufl.Google Scholar
  28. Longley, P.A., Goodchild, M.F., Maguire, D.J. u. D.W. Rhind (1999, Hrsg.): Geographical Information Systems II. Management Issues and Applications. New York: John Wiley. 2. Aufl.Google Scholar
  29. NCGIA (1990): Core Curriculum-Geographic Information Systems (1990). Ein Zugang zur digitalen Version des Curriculum von 1990 findet man über die Einstiegsseite: https://escholarship.org/uc/spatial_ucsb_ncgia_cc (21.11.2019)
  30. Penzkofer, M. (2017): Geoinformatik: Von den Grundlagen zum Fachwissen. München: C.H. Beck. 2. Aufl.Google Scholar
  31. OpenJUMP (2019): OpenJump. http://www.openjump.org/ (21.11.2019)
  32. QGIS (2019a): Ein freies Open-Source-Geographisches-Informationssystem. https://www.qgis.org/de/site/ (21.11.2019)
  33. QGIS (2019b): QGIS Python Plugins Repository. https://plugins.qgis.org/plugins/ (21.11.2019)
  34. Rudert, F. u. H. Pundt (2008): Standardisierte Geodienste (WMS) auf mobilen Endgeräten – ein Entwicklungsbeispiel aus dem Projekt „GeoToolsHarz“. In: Strobl, J. u.a. (Hrsg.): Angewandte Geoinformatik 2008, S. 305–312. Heidelberg: Wichmann.Google Scholar
  35. SAGA (2019): SAGA, System for Automated Geoscientific Analyses. http://saga-gis.source-forge.net/en/ (21.11.2019)
  36. Spring GIS (2019): Spring GIS. http://www.dpi.inpe.br/spring/english/index.html (21.11.2019)
  37. Tomlin, C. D. (1990): Geographic Information Systems and Cartography Modeling. Englewood Cliffs: Prentice Hall.Google Scholar
  38. Umweltbundesamt (2019): Ausbreitungsmodelle für anlagenbezogene Immissionsprognosen. https://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/regelungen-strategien/ausbreitungsmodelle-fuer-anlagenbezogene/uebersicht-kontakt#textpart-1 (21.11.2019)
  39. Wackernagel, H. (2003): Multivariate geostatistics. An introduction with applications. Berlin: Springer. 3. Aufl.Google Scholar
  40. Worboys, M. u. M. Duckham (2004): GIS. A computing perspective. Boca Raton: CRC Press, 2. Aufl.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität OsnabrückInstitut für InformatikOsnabrückDeutschland

Personalised recommendations