Advertisement

Geoobjekte und Bezugssysteme

  • Norbert de LangeEmail author
Chapter
  • 147 Downloads

Zusammenfassung

Im Mittelpunkt stehen Geoobjekte, die aufgrund ihrer topologischen Eigenschaften kennzeichnend für die Geoinformatik sind und die sich dadurch grundlegend von anderen Teildisziplinen der Informatik unterscheiden. Ausführlich wird die Darstellung von Geoobjekten in Koordinatensystemen, in Netzentwürfen und Kartenprojektionen sowie in geodätischen Bezugssystemen behandelt. Thematisiert werden Geodätische Abbildungen (u.a. UTM) und in einem Anwendungsbeispiel die Georeferenzierung in einem Geoinformationssystem.

Schlüsselwörter

Koordinatensysteme Kartenprojektionen Datum und Datumstransformation Höhen und Höhenbezugsflächen Gauß-Krüger-System UTM-System Georeferenzierung RMS-Fehler 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AdV, Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Bundesrepublik Deutschland (2017): Richtlinie für den einheitlichen integrierten geodätischen Raumbezug des amtlichen Vermessungswesens in der Bundesrepublik Deutschland. http://www.adv-online.de/icc/extdeu/nav/dab/binarywriterservlet?imgUid=59770a88-3739-b261-4b34-98951fa2e0c9&uBasVariant=11111111-1111-1111-1111-111111111111 (11.11.2019)
  2. AdV-Online (2019a): Deutsches Haupthöhennetz 1992 (DHHN92). http://www.adv-online.de/icc/extdeu/broker.jsp?uMen=a49707b7-f12f-9d01-3bbe-251ec0023010 (11.11.2019)
  3. Aumann, G. u. K. Spitzmüller (1993): Computerorientierte Geometrie. Mannheim: BI-Wiss.-Verl. = Reihe Informatik 89.Google Scholar
  4. Backhaus, K., Erichson, B., Plinke, W. u. R. Weiber (2016): Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung. Springer: Berlin 14. Aufl.Google Scholar
  5. Bartelme, N. (2005): Geoinformatik: Modelle, Strukturen, Funktionen. Berlin: Springer. 4. Aufl.Google Scholar
  6. Becker, M. u. K. Hehl (2012): Geodäsie. Darmstadt: Wiss. Buchgesellsch.Google Scholar
  7. BEV-Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (2019): Transformation von Gauß-Krüger(GK)-Koordinaten des Systems MGI in Universal Transversal Mercator(UTM)-Koordinaten des Systems ETRS89. http://www.bev.gv.at/pls/portal/docs/PAGE/BEV_PORTAL_CONTENT_ALLGEMEIN/0200_PRODUKTE/PDF/TRANSFORMATION_GK_MGI_UTM_ETRS89.PDF (11.11.2019)
  8. BKG, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (2019a): https://sg.geodatenzentrum.de/web_public/gdz/dokumentation/deu/dtk1000.pdf (11.11.2019)
  9. BKG, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (2019b): Coordinate Reference Systems in Europe. http://www.crs-geo.eu/crs-national.htm (11.11.2019)
  10. BKG, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (2019c): Koordinatentransformation 4.6. http://sgs.geodatenzentrum.de/coordtrans/ (11.11.2019)
  11. BKG, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (2019d): Quasigeoid GCG2016. Die Höhenreferenzfläche der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder (AdV). https://www.bkg.bund.de/DE/Produkte-und-Services/Shop-und-Downloads/Digitale-Geodaten/Quasigeoid/quasigeoid.html (11.11.2019)
  12. Bock, H.H. (1974): Automatische Klassifikation. Göttingen: Vandenhoeck u. Rupprecht.Google Scholar
  13. Bortz, J. u. C. Schuster (2010): Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler. Lehrbuch mit Online-Materialien. Berlin: Springer. 7. Aufl.Google Scholar
  14. Bugayevskiy, L.M. u. J.P. Snyder (1995): Map Projections. A Reference Manual. London: Taylor u. Francis.Google Scholar
  15. Dana, P.H. (2019a): Geodetic Datum Overview. https://foote.geography.uconn.edu/gcraft/notes/datum/datum_f.html (11.11.2019)
  16. Dana, P.H. (2019b): Reference Ellipsoids and Geodetic Datum Transformation Parameters (Local to WGS-84). https://foote.geography.uconn.edu/gcraft/notes/datum/edlist.html (11.1.2019)
  17. Dana, P.H. (2019d): Map Projection Overview. https://foote.geography.uconn.edu/gcraft/notes/mapproj/mapproj.html (11.11.2019)
  18. de Lange, N. u. J. Nipper (2018): Quantitatice Methodik in der Geographie. Grundriss Allgemeine Geographie. Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  19. Döller, H., Höggerl, N. u. E. Imrek (1996): GPS-Grundnetz von Österreich. In: Dollinger, F. u. J. Strobl (1996): Angewandte Geographische Informationsverarbeitung VIII = Salzburger Geographische Materialien 24. Salzburg: Selbstverlag Inst. Geographie.Google Scholar
  20. Freund, R.W. u. R.H.W. Hoppe (2007): Stoer/Bulirsch: Numerische Mathematik 1. Berlin: Springer. 10. Aufl.Google Scholar
  21. GEObasis.nrw (2019): ETRS89/UTM. Das amtliche Lagebezugssystem in Nordrhein-Westfalen. https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/publikationen/abteilung07/pub_geobasis_etrs89.pdf (11.11.2019)
  22. GEObasis.nrw (2016): Normalhöhen und Höhenbezugsflächen in Nordrhein-Westfalen. Bonn: Bez.Reg. Köln. https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/publikationen/abteilung07/pub_geobasis_normalhoehen.pdf (11.11.2019)
  23. Gerlach, C. u.a. (2017): Höhensysteme der nächsten Generation. In: Rummel, R. (2017, Hrsg.). Erdmessung und Satellitengeodäsie. Handbuch der Geodäsie. S. 349-400. Berlin/Heidelberg: Springer SpektrumGoogle Scholar
  24. Grafarend, E.W. u. F.W. Krumm (2006): Map projections: cartographic information systems. Heidelberg: Springer.Google Scholar
  25. Hake, G. u. V. Heissler (1970): Kartographie I. Kartenaufnahme, Netzentwürfe, Gestaltungsmerkmale, Topographische Karte. Berlin: Walter de Gruyter, Sammlung Göschen Bd. 30/30a/30b.Google Scholar
  26. Hake, G. u.a. (2002): Kartographie. Visualisierung raum-zeitlicher Informationen. Berlin: de Gruyter, 8. Aufl.Google Scholar
  27. Helmert, F.R. (1880): Die mathematischen und physikalischen Theorien der höheren Geodäsie. Einleitung und 1 Teil. Leipzig: Teubner, S. 46–48. https://archive.org/stream/diemathematisch01helmgoog#page/n67/mode/2up (11.11.2019)
  28. Hofmann-Wellenhof, B., Lichtenegger, H., Wasle, E. (2008): GNSS – Global Navigation Satellite Systems. GPS, GLONASS, Galileo and more. Springer: Wien.Google Scholar
  29. IOGP, International Association of Oil & Gas Producers (2019): EPSG home. http://www.epsg.org/EPSGhome.aspx (11.11.2019)
  30. Kahmen, H. (1997): Vermessungskunde. Berlin: de Gruyter. 19. Aufl.Google Scholar
  31. Kahmen, H. (2006): Angewandte Geodäsie. Vermessungskunde. Berlin: de Gruyter. 20. Aufl.Google Scholar
  32. Krüger, L. (1912): Konforme Abbildung des Erdellipsoids in der Ebene. Veröffentl. Königl. Preuss. Geodät. Inst. NF 52. Leipzig. TeubnerGoogle Scholar
  33. Kuntz, E. (1990): Kartenentwurfslehre. Grundlagen und Anwendungen. Heidelberg: Wichmann. 2. Aufl.Google Scholar
  34. Landesamt f. innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern, Amt für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen (2008 Hrsg): Geobasisdaten Landesvermessung. Lage-, Höhen- und Schwerebezugssysteme. Schwerin. http://www.laiv-mv.de/land-mv/LAiV_prod/LAiV/AfGVK/_faltblaetter/FB_L_S_H.pdf (16.11.2012)
  35. Landesvermessungsamt Nordrhein-Westfalen (1999): Transformation von Koordinaten und Höhen in der Landesvermessung. Teil I: Theoretische Grundlagen. Bonn-Bad Godesberg: Selbstverlag.Google Scholar
  36. Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern (2019): Landesbezugssystemerlass. http://www.landesrecht-mv.de/jportal/portal/page/bsmvprod.psml?doc.id=VVMVVVMV000008736&st=vv&doctyp=vvmv&showdoccase=1&paramfromHL=true#focuspoint (11.11.2019)
  37. Niemeier, W. (2008): Ausgleichsrechnung. Statistische Auswertemethoden. Berlin: de Gruyter. 2. Aufl.Google Scholar
  38. Open Street Map (2019): Slippy map tilenames. https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Slippy_map_tilenames (11.11.2019)
  39. Pavlidis, T. (1982): Algorithms for graphics and image processing. Berlin: Springer. 2. Aufl.Google Scholar
  40. Preparata, F. u. M. Shamos (1985): Computational Geometry. New York: Springer.Google Scholar
  41. Resnik, B. u. R. Bill (2018): Vermessungskunde für den Planungs-, Bau- und Umweltbereich. Berlin: Wichmann. 4. Aufl.Google Scholar
  42. Rummel, R. (2017, Hrsg.). Erdmessung und Satellitengeodäsie. Handbuch der Geodäsie (Hrsg. Freeden u. R. Rummel). Berlin/Heidelberg: Springer Spektrum.Google Scholar
  43. Sachsen.de (2019): Geobasisinformation und Vermessung. Grundlagen und Begriffe. Koordinatenreferenzsystem. https://www.landesvermessung.sachsen.de/grundlagen-und-begriffe-5585.html (11.11.2019)
  44. Sadowski, H. u. B. Sorge (2005): Der Normalhöhenpunkt von 1912 – Datumspunkt des DHHN 2012? In: Vermessung Brandenburg 2/2005, S. 31–39.Google Scholar
  45. Seeber, G. (2003): Satellite Geodesy. Berlin: de Gruyter 2. Aufl.Google Scholar
  46. Seitz, M. u.a. (2017): Geometrische Referenzsysteme. In: Rummel, R. (2017, Hrsg.). Erdmessung und Satellitengeodäsie. Handbuch der Geodäsie. S. 324-348. Berlin/Heidelberg: Springer SpektrumGoogle Scholar
  47. Snyder, J.P. (1987): Map Projections - A Working Manual. Washington, D.C.: United States Gov. Printing Office. = US Geological Survey Professional Paper 1395.Google Scholar
  48. Swisstopo, Bundesamt für Landestopografie (2016): Formeln und Konstanten für die Berechnung der Schweizerischen schiefachsigen Zylinderprojektion und der Transformation zwischen Koordinatensystemen. https://www.swisstopo.admin.ch/content/swisstopo-internet/de/online/calculation-services/_jcr_content/contentPar/tabs/items/dokumente_und_publik/tabPar/downloadlist/downloadItems/8_1467103085694.download/refsys_d.pdf (11.11.2019)
  49. Swisstopo, Bundesamt für Landestopografie (2019): Schweizerische Kartenprojektionen. https://www.swisstopo.admin.ch/de/wissen-fakten/geodaesie-vermessung/bezugsysteme/kartenprojektionen.htmt (11.11.2019)
  50. Torge, W. (2017): Geschichte der Erdmessung. In: Rummel, R. (2017, Hrsg.). Erdmessung und Satellitengeodäsie. Handbuch der Geodäsie. S. 1–71. Berlin/Heidelberg: Springer SpektrumGoogle Scholar
  51. Zimmermann, A. (2012): Basismodelle der Geoinformatik. Strukturen, Algorithmen und Programmierbeispiele in Java. München: Hanser.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität OsnabrückInstitut für InformatikOsnabrückDeutschland

Personalised recommendations