Advertisement

Verlustvorträge und Unternehmenskauf – Steuerreformerische Empfehlungen für die Zeit nach § 8c KStG a.F.

  • Christian DorenkampEmail author
Chapter
  • 82 Downloads
Part of the MPI Studies in Tax Law and Public Finance book series (MPISTUD, volume 9)

Zusammenfassung

Der Beschluss des BVerfG v. 29. März 2017 zur Mantelkaufvorschrift, die in Deutschland seit der Unternehmenssteuerreform 2008 gilt bzw. besser: gelten sollte, war ein „Paukenschlag:“ Nach vielen Jahren verfassungsgerichtlicher Zurückhaltung in Abgabenangelegenheiten entschied das BVerfG, § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG und damit der ratierliche Untergang von Verlustvorträgen beim Erwerb von Kapitalgesellschaftsanteilen zwischen 25 % und 50 % sei mit dem allgemeinen Gleichheitssatz des Art. 3 Abs. 1 GG unvereinbar und deshalb auch rückwirkend, d. h. seit dem Veranlagungszeitraum 2008 nicht anzuwenden, falls der Gesetzgeber nicht heilend eine gleichheitssatzkonforme Neuregelung schaffe. Womöglich auch vor dem Hintergrund, dass eine rückwirkende verfassungsrechtliche Heilung durch den Gesetzgeber keinesfalls trivial sein dürfte – soll der Erhalt von Verlustvorträgen trotz schädlichem Anteilseignerwechsel an Tatbestandsmerkmale der wirtschaftlichen Identität geknüpft werden, die zum Zeitpunkt der Tatbestandverwirklichung vor bis zu 10 Jahren niemand kennen konnte? –, verzichtete der Gesetzgeber bereits auf den Versuch einer rückwirkenden Heilung und schaffte stattdessen § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG a.F. im Ergebnis schlicht insgesamt ab, d. h. sogar ex tunc.

Literatur

  1. Adrian, Gerrit/Weiler, Dennis, Unterjähriger Beteiligungserwerb, Konzernklausel und Stille-Reserven-Klausel, BB 2014, 1303–1312.Google Scholar
  2. Bach, Stefan, Warum sind alte Steuern gute Steuern? – Canard`sche Steuerregel und neue Theorieansätze, Wirtschaftsdienst 1994, 151–156.Google Scholar
  3. Dorenkamp, Christian, Mantelkaufsvorschrift in einer Welt nach § 8c KStG, FR 2018, 83–87.CrossRefGoogle Scholar
  4. Dorenkamp, Christian, Systemgerechte Neuordnung der Verlustverrechnung – Haushaltsverträglicher Ausstieg aus der Mindestbesteuerung, ifst-Schrift 461, Düsseldorf 2010.Google Scholar
  5. Drüen, Klaus-Dieter/Schmitz, Stefan, Verfassungskonforme Auslegung des § 8c KStG in Altfällen, Ubg 2011, 921–928.Google Scholar
  6. Eisgruber, Thomas/Schaden, Michael, Vom Sinn und Zweck des § 8c KStG – Ein Beitrag zur Auslegung der Norm, Ubg 2010, 73–84.Google Scholar
  7. Ernst, Markus, Neuordnung der Verlustnutzung nach Anteilseignerwechsel – Reformbedarf und haushaltspolitische Bedeutung des § 8c KStG, ifst-Schrift 470, Düsseldorf 2011.Google Scholar
  8. Ernst, Markus/Roth, Hans-Peter, Der Vorhang zu und alle Fragen offen – Zur (Un-)Vereinbarkeit von § 8c KStG mit Verfassungsrecht nach der „Paukenschlag“-Entscheidung des BVerfG, Ubg 2017, 366–377.Google Scholar
  9. Fertig, Andreas, Verlustabzug bei Körperschaften (§§ 8c, 8d KStG) – viel Lärm um nichts? Ubg 2019, 521–530.CrossRefGoogle Scholar
  10. Gosch, Dietmar, Nur ein paar Worte zu den Verlustabzugsbeschränkungen des § 8c KStG nach dem BVerfG-Verdikt, GmbHR 2017, 695–700.Google Scholar
  11. von Hayek, Friedrich August, Der Wettbewerb als Entdeckungsverfahren, Kiel 1968.Google Scholar
  12. Herrmann, Carl/Heuer, Gerhard/Raupach, Arndt, Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz. Kommentar, Loseblatt, Köln, Stand: Mai 2019. (zitiert: Hermann/Heuer/Raupach/Bearbeiter)Google Scholar
  13. Hohmann, Carsten, Beschränkung des subjektbezogenen Verlusttransfers im Kapitalgesellschaftsteuerrecht, Teilband II, Berlin 2017.Google Scholar
  14. Holle, Florian/Weiß, Martin, Körperschaftsteuerliche Verlustverrechnung – Änderung des § 8c KStG im „Jahressteuergesetz 2018“, DB 2018, 3008–3011.Google Scholar
  15. Kessler, Wolfgang/Egelhof, Julian/Probst, Dominik, Auswirkungen des BVerfG-Beschlusses v. 29.3.2017 auf § 8c Abs. 1 S. 1 KStG iVm § 8d KStG und § 8c Abs. 1 S. 2 KStG, DStR 2017, 1289–1297.Google Scholar
  16. Lang, Joachim, Verfassungswidrigkeit des § 8c KStG – eine Bestandsaufnahme, GmbHR 2012, 57–63.Google Scholar
  17. Ott, Klaus/Wilmroth, Jan, Teures Nachspiel, Süddeutsche Zeitung v. 27.04.2018, S. 19.Google Scholar
  18. Rödder, Thomas/Schumacher, Andreas, Auch der Begriff des schädlichen Beteiligungserwerbs muss nach dem Beschluss des BVerfG in § 8c KStG neu geregelt werden, Ubg 2018, 5–9.Google Scholar
  19. Röder, Erik, Der neue § 8d KStG und die Fortführung des Geschäftsbetriebs: Verlustnutzung mit unternehmerischer Entwicklung vereinbar – auch in Sanierungsfällen, DStR 2017, 1737–1743.Google Scholar
  20. Röder, Erik, Weiterentwicklung der Regelungen zur Verhinderung von Mantelkaufgestaltungen nach der Entscheidung des BVerfG zu § 8c KStG FR 2018, 52–64.CrossRefGoogle Scholar
  21. Schneider, Norbert/Sommer, Ulrike, Der Entwurf des neuen BMF-Schreibens zu § 8c KStG, FR 2014, 537–544.Google Scholar
  22. Sommer, Ulrike/Sediqi, Emran, Ausgewählte Aspekte des aktualisierten BMF-Schreibens zu § 8c KStG, FR 2018, 67–75.Google Scholar
  23. Statistisches Bundesamt, Fachserie 14, Reihe 10.2, Finanzen und Steuern: Gewerbesteuer 2012, Wiesbaden 2017, online abrufbar unter: https://www.destatis.de/GPStatistik/servlets/MCRFileNodeServlet/DEHeft_derivate_00032427/2141020127004.pdf (zuletzt geprüft am 05.06.2019).
  24. Statistisches Bundesamt, Jährliche Körperschaftsteuerstatistik 2012, Wiesbaden 2016, online abrufbar unter: https://www.destatis.de/DE/Themen/Staat/Steuern/Unternehmenssteuern/Publikationen/Downloads-Koerperschaftsteuern/koerperschaftsteuerstatistik-jahr-5799701127004.pdf?__blob=publicationFile&v=5 (zuletzt geprüft am 05.06.2019).
  25. Suchanek, Markus, Anmerkung zu BVerfG, Beschluss v. 29.03.2017 – 2 BvL 6/11, FR 2017, 587–590.Google Scholar
  26. Suchanek, Markus/Rüsch, Gary, Zweifelsfragen bei § 8d KStG, GmbHR 2018, 57–63.Google Scholar
  27. Tiedchen, Susanne, Der Verlustabzug bei Kapitalgesellschaften nach der Entscheidung des BVerfG zu § 8c KStG, StuW 2019, 173–181.Google Scholar
  28. Tipke, Klaus, Die Steuerrechtsordnung, Band 2, 2. Auflage, Köln 2003.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsche Telekom AGBonnDeutschland

Personalised recommendations