Advertisement

Sozialrechtlicher Standardbegriff

  • Christoph JansenEmail author
Chapter
Part of the Kölner Schriften zum Medizinrecht book series (KÖLNMED, volume 25)

Zusammenfassung

Im Sozialrecht, genauer im Recht der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nach dem SGB V, fungiert der Medizinische Standard dem Grunde nach als Maßstab der zu gewährenden einzelnen Leistungen sowie der sicherzustellenden Versorgung insgesamt. Versicherte haben im Rahmen des GKV-Systems einen Anspruch auf standardgemäße Leistungen – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Ärzte haben entsprechende Leistungen zu erbringen. Die Krankenkassen tragen nur die Kosten einer Behandlung, die dem Standard in seiner sozialrechtlichen Ausprägung entspricht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für MedizinrechtUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations