Advertisement

Funktionale Sicherheit („Safety Integrity Levels SIL“)

  • Ulrich HauptmannsEmail author
Chapter
  • 96 Downloads

Zusammenfassung

Während der 1990er Jahre wurde das Konzept der Safety Integrity Levels (SIL) entwickelt. Es dient der Bewertung sicherheitsbezogener Systeme und betrifft alle zur Ausführung der sicherheitstechnischen Funktion erforderlichen Komponenten und Teilsysteme vom Sensor bis zum Aktor.

Literatur

  1. 1.
    Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer elektronischer Systeme, Teile 1-7 (IEC 61508-1 bis IEC 61508-7: Deutsche Fassung DIN EN 61508-1:2011-02 bis DIN EN 61508-7:2011-02Google Scholar
  2. 2.
    DIN EN 61511-1:2019-02;VDE 0810-1:2019-02, Funktionale Sicherheit – PLT-Sicherheitseinrichtungen für die Prozessindustrie – Teil 1: Allgemeines, Begriffe, Anforderungen an Systeme, Software und Hardware, DIN EN 61511-1 (VDE 0810-1), (IEC 61511-1:2003 + Corrigendum 2004); Deutsche Fassung EN 61511-1:2004, Mai 2005Google Scholar
  3. 3.
    DIN EN 61511-2:2019-02;VDE 0810-2:2019-02, Funktionale Sicherheit – PLT-Sicherheitseinrichtungen für die Prozessindustrie – Teil 2: Anleitungen zur Anwendung des Teils 1Google Scholar
  4. 4.
    DIN EN 61511-3:2019-02;VDE 0810-3:2019-02, Funktionale Sicherheit – Sicherheitstechnische Systeme für die Prozessindustrie – Teil 3: Anleitung für die Bestimmung der erforderlichen Sicherheits-IntegritätslevelGoogle Scholar
  5. 5.
    Smith DJ, Simpson KGL (2004) Functional safety – a straightforward guide to applying IEC 61508 and related standards. Elsevier Butterworth-Heinemann, OxfordGoogle Scholar
  6. 6.
    DNV ENERGY, Illustrative model of a risk based land use planning system around petroleum storage sites: Buncefield Major Incident Investigation Board, Rev 0, June 2008Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.SchönebeckDeutschland

Personalised recommendations