Advertisement

Zertifizierung des Qualitätsmanagements von Dienstleistungsunternehmen

  • Manfred BruhnEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Zertifizierung hat eine hohe Bedeutung für die Umsetzung des Qualitätsmanagements und ist deshalb in zahlreichen Dienstleistungsbranchen weit verbreitet. Für den Erwerb eines Qualitätszertifikats hat ein Unternehmen dabei die notwendigen Maßnahmen zur Implementierung des Qualitätsmanagements gemäß den Zertifizierungsvorgaben umzusetzen. Hieraus resultiert entsprechend ein Ansporn, der das Qualitätsbewusstsein der Mitarbeitenden verstärkt und so die Umsetzung einer hohen Dienstleistungsqualität konsequent vorantreibt. Zur Verdeutlichung der Zertifizierung eines Unternehmens werden in diesem Kapitel die Ziele der Zertifizierung sowie der idealtypische Ablauf eines Zertifizierungsprozesses in den einzelnen Schritten mit den dafür notwendigen Aktivitäten und Entscheidungen des Unternehmens dargelegt. Zusätzlich werden die Nutzenwirkungen und Grenzen der Zertifizierung aufgezeigt.

Literatur

  1. Apel, H. (2006). Qualitätssicherung im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). In W. Rieß & H. Apel (Hrsg.), Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (S. 129–138). Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  2. BBU (2005). Typischer Ablauf eines Zertifizierungsprojektes. http://www.bbu-unternehmensberatung.de/archive/zert.pdf. Zugegriffen: 21. Febr. 2013.Google Scholar
  3. Berger Logistik GmbH. (2012). Zertifikat der Berger Logistik GmbH. http://www.berger-logistik.com/berger-logistik/qualitaet/zertifizierte-qualitaet/. Zugegriffen: 31. Mai 2012.Google Scholar
  4. Brauer, J. P. (2009). DIN EN ISO 9000:2000 ff. umsetzen. Gestaltungshilfe zum Aufbau Ihres Qualitätsmanagementsystems (5. Aufl.). München.CrossRefGoogle Scholar
  5. Brauweiler, J., Will, M., & Zenker-Hoffmann, A. (2015). Auditierung und Zertifizierung von Managementsystemen: Grundwissen für Praktiker. Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  6. Bretzke, W.-R. (1999). Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen in Dienstleistungsunternehmen. In M. Bruhn & B. Stauss (Hrsg.), Dienstleistungsqualität. Konzepte – Methoden – Erfahrungen (3. Aufl., S. 573–600). Wiesbaden.Google Scholar
  7. Deutsche Gesellschaft für Qualität e. V. (1995). DQS-Zertifikate. Liste, Zertifizierungsleistungen und Preise. Frankfurt a. M.Google Scholar
  8. DIN EN ISO 9001:2015. (2015). Qualitätsmanagementsysteme – Grundlagen und Begriffe, Berlin.Google Scholar
  9. Döttinger, K., & Klaiber, E. (1994). Realisierung eines wirksamen Qualitätsmanagementsystems im Sinne des Total Quality Managements. In B. Stauss (Hrsg.), Qualitätsmanagement und Zertifizierung von DIN ISO 9000 zum Total Quality Management (S. 255–273). Wiesbaden.Google Scholar
  10. DQS (2002). Forderungen an ein Qualitätsmanagementsystem. www.dqs.de. Zugegriffen: 16. Juli 2012.Google Scholar
  11. Drechsler, M. (2007). Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen. In T. Pfeifer & R. Schmitt (Hrsg.), Masing – Handbuch Qualitätsmanagement (5. Aufl., S. 343–350). München.Google Scholar
  12. DVGW CERT GmbH. (2012). Akkreditierungsurkunde der DVGW CERT GmbH zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen. http://mycert.dvgw-cert.com/. Zugegriffen: 31. Mai 2012.Google Scholar
  13. Ertl-Wagner, B., Steinbrucker, S., & Wagner, B. C. (2013). Qualitätsmanagement und Zertifizierung. Praktische Umsetzung in Krankenhäusern, Reha-Kliniken, stationären Pflegeeinrichtungen (2. Aufl.). Berlin.Google Scholar
  14. Gaster, D. (1994). Qualitätsaudit. In W. Masing (Hrsg.), Handbuch Qualitätsmanagement (3. Aufl., S. 927–948). München.Google Scholar
  15. Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie (2012). Zertifikat der Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie. http://www.strahlentherapie-ostalb.de/. Zugegriffen: 31. Mai 2012Google Scholar
  16. Gietl, G., & Lobinger, W. (2012). Leitfaden für Qualitätsauditoren: Planung und Durchführung von Audits nach ISO 9001: 2008. München.CrossRefGoogle Scholar
  17. Haller, S. (2017). Dienstleistungsmanagement (7. Aufl.). Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  18. Hartz, S., & Meisel, K. (2011). Qualitätsmanagement (3. Aufl.). Bielefeld.Google Scholar
  19. Holland, H. (2009). Kundenbindungsmanagement. In H. Holland (Hrsg.), Direktmarketing (S. 309–322). München.Google Scholar
  20. Homburg, C., & Becker, J. (1996). Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen nach den Qualitätssicherungsnormen DIN ISO 9000 ff. Eine kritische Beurteilung. Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 25(9), 444–450.Google Scholar
  21. Kamiske, G. F., & Brauer, J.-P. (2011). Qualitätsmanagement von A bis Z. Erläuterungen moderner Begriffe des Qualitätsmanagements (7. Aufl.). München.CrossRefGoogle Scholar
  22. Kramer, M. (2010). Integratives Umweltmanagement. Systemorientierte Zusammenhänge zwischen Politik, Recht, Management und Technik. Wiesbaden.Google Scholar
  23. Meinhold, M., & Matul, C. (2011). Qualitätsmanagement aus der Sicht von Sozialarbeit und Ökonomie. Stuttgart.Google Scholar
  24. Pärsch, J. (1999). Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen. In W. Masing (Hrsg.), Handbuch Qualitätsmanagement (4. Aufl., S. 193–202). München.Google Scholar
  25. Pfitzinger, E. (2009). Projekt DIN EN ISO 9001:2008: Vorgehensmodell zur Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems. Berlin.Google Scholar
  26. Piazza, K. (2003). Sprechstunde mit Gütesiegel, Handelszeitung, 07.05.2003, Nr. 19, S. 60.Google Scholar
  27. Rothery, B. (1991). Quality assurance. Brookfield.Google Scholar
  28. Saatweber, J. (2011). Kundenorientierung durch Quality Function Deployment. Produkte und Dienstleistungen mit QFD systematisch entwickeln (3. Aufl.). Düsseldorf.Google Scholar
  29. Scheibeler, A. A. (2014). Balanced Scorecard für KMU: Kennzahlenermittlung mit ISO 9001: 2000 leicht gemacht (3. Aufl.). Wiesbaden.Google Scholar
  30. Schlüter, S., & Dunkhorst, P. (2003). ISO 9001:2000. Qualitätsmanagement praxisgerecht einführen und weiterentwickeln (2. Aufl.). Hamburg.Google Scholar
  31. Schmitt, R., & Pfeifer, T. (2015). Qualitätsmanagement: Strategien – Methoden – Techniken (5. Aufl.). München.CrossRefGoogle Scholar
  32. Scholtis, T. (2013). Vertragsgestaltung bei Informationsasymmetrie: Probleme und Lösungen bei der Zertifizierung von QM-Systemen nach ISO 9000 ff. Wiesbaden.Google Scholar
  33. von Schwamen, J. (1994). Effiziente Vorbereitung auf die Zertifizierung sowie deren Durchführung in einem Dienstleistungsunternehmen. Erfahrungsbericht der Deutsche Paket Dienst GmbH. In B. Stauss (Hrsg.), Qualitätsmanagement und Zertifizierung von DIN ISO 9000 zum Total Quality Management (S. 165–196). Wiesbaden.Google Scholar
  34. Specht, G., & Schenk, M. (1995). Auswirkungen der Zertifizierung nach DIN (EN) ISO 9001 bis 9003. Ein Bericht über eine empirische Studie, Arbeitspapier 7. Darmstadt.Google Scholar
  35. Starke, F., Eunni, R. V., Manoel Martins Dias Fouto, N., & Felisoni de Angelo, C. (2012). Impact of ISO 9000 certification on firm performance: Evidance from Brazil. Management Research Review, 35(10), 947–997.Google Scholar
  36. Stauss, B. (2001). Stichwort: Internes Marketing. In H. Diller (Hrsg.), Vahlens Großes Marketinglexikon (2. Aufl., S. 477–479). München.Google Scholar
  37. Terlaak, A., & King, A. A. (2006). The effect of certification with the ISO 9000 quality management standard: A signaling approach. Journal of Economic Behavior & Organization, 60(4), 579–602.Google Scholar
  38. Terziovski, M., & Guerrero J.-L. (2014). ISO 9000 Quality system certification and its impact on product and process innovation performance. International Journal of Production Economics, 158, 197–207.Google Scholar
  39. Vloeberghs, D., & Bellens, J. (1996). ISO 9000 in Belgium. Experience of Belgian Quality Managers and HRM. European Management Journal, 14(2), 207–211.CrossRefGoogle Scholar
  40. Wagner, K. (2007). Ausgestaltung von QM-Systemen auf Basis der ISO-9000-Reihe. In T. Pfeifer & R. Schmitt (Hrsg.), Masing – Handbuch Qualitätsmanagement (5. Aufl., S. 173–205). München.Google Scholar
  41. Wagner, K. W., & Käfer, R. (2013). PQM-Prozessorientiertes Qualitätsmanagement: Leitfaden zur Umsetzung der ISO 9001 (6. Aufl.). München.CrossRefGoogle Scholar
  42. Zollondz, H.-D. (2011). Grundlagen Qualitätsmanagement. Einführung in Geschichte, Begriffe, Systeme und Konzepte (3. Aufl.). München.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Wirtschaftswissenschaftliche FakultätUniversität BaselBaselSchweiz

Personalised recommendations