Advertisement

Bedeutung von Qualitätsauszeichnungen für Dienstleistungsunternehmen

  • Manfred BruhnEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Zur Implementierung des Qualitätsmanagements haben sich in den letzten Jahrzehnten Qualitätsmodelle bewährt, die im Rahmen so genannter Qualitätsauszeichnungen entwickelt wurden. Ursprünglich wurden diese Modelle in erster Linie zur Bewertung des Qualitätsmanagements von Dienstleistungsunternehmen und zur Vergabe von Qualitätspreisen eingesetzt. In der Zwischenzeit dienen sie darüber hinaus auch Dienstleistungsunternehmen als Bezugsrahmen für eine Implementierung und Verbesserung ihres eigenen Qualitätsmanagements. Zur Verdeutlichung des Hintergrunds von Qualitätsmodellen werden in diesem Kapitel ihre Relevanz erläutert sowie mit dem EFQM-Modell, dem Ludwig-Erhard-Preis und dem ESPRIX-Award wichtige Qualitätspreise vorgestellt und kritisch gewürdigt.

Literatur

  1. BFH (2016). Berner Fachhochschule. http://www.bfh.ch/index.php?id=1289&L=0. Zugegriffen: 15. Febr. 2016.Google Scholar
  2. Bou-Llusar, J. C., Escrig-Tena, A. B., Roca-Puig, V., & Beltrán-Martín, I. (2009). An empirical assessment of the EFQM excellence model: Evaluation as a TQM framework relative to the MBNQA model. Journal of Operations Management, 27(1), 1–22.CrossRefGoogle Scholar
  3. Boulter, L., Bendell, T., & Dahlgaard, J. (2013). Total quality beyond North America: A comparative analysis of the performance of European excellence award winners. International Journal of Operations & Production Management, 33(2), 197–215.CrossRefGoogle Scholar
  4. Centre of Quality Excellence. (2005). Report on EFQM and BQF funded study into the impact of the effective implementation of organisational excellence strategies on key performance results. University of Leicester, Leicester.Google Scholar
  5. EFQM. (2010). Introducting the EFQM excellence model 2010. www.efqm.org/en/PdfResources/EFQMModel_Presentation.pdf. Zugegriffen: 16. Juli 2012.Google Scholar
  6. EFQM. (2013). EFQM excellence award application. http://www.efqm.org/en/Home/Ourservices/Recognition/EFQMExcellenceAward/tabid/154/Default.aspx. Zugegriffen: 21. Febr. 2013.Google Scholar
  7. EFQM. (2016). The EFQM excellence model. http://www.efqm.org/the-efqm-excellence-model. Zugegriffen: 10. Febr. 2016.Google Scholar
  8. EFQM. (2018a). EFQM global excellence award 2018 winners overview. http://www.efqm.org/index.php/efqm-recognition/efqm-global-excellence-award/award-history/. Zugegriffen: 30. Dez. 2018.
  9. Ellis, V. (1994). Der European Quality Award. In B. Stauss (Hrsg.), Qualitätsmanagement und Zertifizierung von DIN ISO 9000 zum Total Quality Management (S. 277–302). Wiesbaden.Google Scholar
  10. ESPRIX. (2018). ESPRIX winners. http://www.esprix.ch/stufen_der_excellence/esprix_swiss_award_for_excellence/winners/. Zugegriffen: 2. Dez. 2018
  11. Hohmann, K. (2012). Unternehmens Excellence Modelle: Das EFQM-Modell. Hamburg.Google Scholar
  12. Initiative Ludwig-Erhard-Preis e. V. (2018). Excellence für Deutschland. https://ilep.de/. Zugegriffen: 28. Dez. 2018.Google Scholar
  13. Initiative Ludwig-Erhard-Preis. (2018a). Ludwig-Erhard-Preis. https://ilep.de/Artikel/cmx4eb00a0ae6125.html. Zugegriffen: 28. Dez. 2018.
  14. Initiative Ludwig-Erhard-Preis. (2018b). Ludwig-Erhard-Preis. https://ilep.de/Artikel/cmx5899a1ad4936b.html. Zugegriffen: 28. Dez. 2018.
  15. Japan Quality Award. (2013). Japan quality award. http://www.jqac.com. Zugegriffen: 21. Febr. 2013.Google Scholar
  16. Kraus, T. (2012). Der Ludwig-Erhard-Preis. In H. Schnauber & A. Schuster (Hrsg.), Erfolgsfaktor Qualität. Einsatz und Nutzen des EFQM-Excellence-Modells (S. 103–113). Düsseldorf.Google Scholar
  17. Kuhlang, P. (2011). Business Excellence, Qualitätspreise und Selbstbewertung. In F. J. Brunnr, & K. W. Wagner (Hrsg.), Taschenbuch Qualitätsmanagement. Leitfaden für Studium und Praxis (5. Aufl., S. 337–371). Wien.Google Scholar
  18. Madu, C. N., & Kuei, C.-H. (1995). Strategic total quality management. Corporate performance and product quality. Westport.Google Scholar
  19. Malorny, C. (1996). TQM umsetzen: Weltklasse neu definieren, Leistungsoffensive einleiten, Business Excellence erreichen (2. Aufl.). Stuttgart.Google Scholar
  20. Malorny, C., & Dicenta, M. (2014). Funktion und Nutzen von Qualitätsauszeichnungen (Awards). In T. Pfeifer & R. Schmitt (Hrsg.), Masing – Handbuch Qualitätsmanagement (6. Aufl., S. 362–384). München.Google Scholar
  21. Nist. (2010). National quality – Business excellence awards in different countries. www.baldrige.nist.gov/Excel_files/National_Quality_Business_Excellence_Awards_in_Different_Countries.xls. Zugegriffen: 16. Juli 2012.Google Scholar
  22. Peacock, R. D. (1992). Ein Qualitätspreis für Europa. Qualität und Zuverlässigkeit,37(9), 525–528.Google Scholar
  23. Reimann, C. W., & Hertz, H. S. (1994). Malcolm Baldrige National Quality Award und die Zertifizierung gemäß den Normen ISO 9000 bis 9004. Die wichtigsten Unterschiede. In B. Stauss (Hrsg.), Qualitätsmanagement und Zertifizierung von DIN ISO 9000 zum Total Quality Management (S. 333–364). Wiesbaden.Google Scholar
  24. Seedamm Plaza (2010). Medienmitteilung vom 12.03.2010. http://www.seedamm-plaza.ch/download/htm/3540/de/Medienmitteilung-vom-12-Maerz-2010.pdf. Zugegriffen: 18. Okt. 2012.Google Scholar
  25. Stauss, B. (2001). Die Bedeutung von Qualitätspreisen für Dienstleistungsunternehmen. In M. Bruhn & H. Meffert (Hrsg.), Handbuch Dienstleistungsmanagement. Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung (2. Aufl., S. 499–524). Wiesbaden.Google Scholar
  26. Stauss, B., & Scheuing, E. E. (1994). Der Malcolm Baldrige National Quality Award und seine Bedeutung als Managementkonzept. In B. Stauss (Hrsg.), Qualitätsmanagement und Zertifizierung von DIN ISO 9000 zum Total Quality Management (S. 303–332). Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Wirtschaftswissenschaftliche FakultätUniversität BaselBaselSchweiz

Personalised recommendations