Advertisement

Generische Ergebnisse der Geschäftsmodellentwicklung

  • Viviane ZimmermannEmail author
  • Jan C. Aurich
  • Christoph F. Herder
  • Lars Holländer
  • Patrick Kölsch
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden die generischen Ergebnisse der Geschäftsmodellentwicklung präsentiert. Die Ergebnisse resultierten aus der Durchführung des Konzepts zur Entwicklung verfügbarkeitsorientierter Geschäftsmodelle aus Kap.  3 anhand der drei Use-Cases. Der generische verfügbarkeitsorientierte Business Model Canvas beinhaltet bereits jene Elemente, die zwingend beschrieben sein müssen, damit das zu entwickelnde Geschäftsmodell die Verfügbarkeit adressiert. Die Geschäftsmodellausprägungen zeigen, dass es nicht nur ein verfügbarkeitsorientiertes Geschäftsmodell gibt, sondern je nach Kundenwunsch verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten realisierbar sind. Das generische verfügbarkeitsorientierte Wertschöpfungsnetzwerk beinhaltet bereits jene Partner, die vorhanden sein müssen, um ein verfügbarkeitsorientiertes Geschäftsmodell zu realisieren.

Literatur

  1. 1.
    Gausemeier J, Dumitrescu R, Echterfeld J, Pfänder T, Steffen D, Thielemann F (Hrsg) (2018) Geschäftsplanng – Den unternehmerischen Erfolg vorausdenken. In: Innovationen für die Märkte von morgen. Strategische Planung von Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen. Hanser, München, S 295–378Google Scholar
  2. 2.
    Osterwalder A, Pigeneur Y (2010) Business model generation – a handbook for visionaries, game changers, and challengers. Wiley, Hoboken/New JerseyGoogle Scholar
  3. 3.
    Köster O (2014) Systematik zur Entwicklung von Geschäftsmodellen in der Produktentstehung. Dissertation, Universität PaderbornGoogle Scholar
  4. 4.
    Echterhoff B, Gausemeier J, Koldewey C, Mittag T, Schneider M, Heiko S (2016) Geschäftsmodelle für die Industrie 4.0. In: Jung HH, Kraft P (Hrsg) Digital vernetzt. Transformation der Wertschöpfung. Hanser, München, S 35–55CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Waltemode S (2014) Qualitätsbewertung technischer Produkt-Service Systeme. Dissertation, Technische Universität KaiserslauternGoogle Scholar
  6. 6.
    Rolly Royce Company (2012) Rolls-Royce celebrates 50th anniversary of Power-by-the-Hour. Internetartikel. https://www.rolls-royce.com/media/press-releases-archive/yr-2012/121030-the-hour.aspx. Zugegriffen am 24.02.2019
  7. 7.
    Eiduzzis D (2018) Auf der Suche nach dem Use Case. Predictive Analytics in der Praxis. Internetartikel. https://www.computerwoche.de/a/auf-der-suche-nach-dem-use-case,3544628. Zugegriffen am 20.03.2019

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Viviane Zimmermann
    • 1
    Email author
  • Jan C. Aurich
    • 2
  • Christoph F. Herder
    • 2
  • Lars Holländer
    • 1
  • Patrick Kölsch
    • 2
  1. 1.Unity AGStuttgartDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Fertigungstechnik und BetriebsorganisationTechnische Universität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations