Advertisement

Die Tieftemperaturphysik nach 1945

  • Rudolf HerrmannEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Tieftemperaturphysik an der Berliner Universität begann nach dem Zweiten Weltkrieg, 1946, mit der Entscheidung im II. Physikalischen Institut eine Tieftemperaturabteilung einzurichten. Für ein Forschungsgebiet, das durch die Arbeiten von Walther Nernst an der Universität und Walther Meißner an der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt in Berlin eine gute Tradition hatte. Sir Francis Simon und Pjotr Kapitza waren die Paten für den Neubeginn der Tieftemperaturforschung.

Literatur

  1. 1.
    Forstner C., Hoffmann D. (Hrsg.): Physik in Kalten Krieg, Springer Fachmedien, Wiesbaden (2013)Google Scholar
  2. 2.
    Sexel, L. Hardy, A.: Lise Meitner, Rowohlt Taschenbuch Verlag (2002)Google Scholar
  3. 3.
    Täubert, P.: Metallphysik, Teubner, Leipzig (1963)Google Scholar
  4. 4.
    Institute of Physics (Great Britain), Physical Society (U.K.): Proceedings of International Conference on Magnetism, Nottingham September 1964, Published in Association with Proceedings of the Physical Society (1964); Rode, V.E. Herrmann, R.: Cryogenics 141 (1965)Google Scholar
  5. 5.
    Heisenberg, W.: Zur Theorie des Ferromagnetismus, Zeitschrift für Physik 49, 9, 619–636 (1928)ADSCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Bloch, F.: Zur Theorie des Ferromagnetismus, Zeitschrift für Physik. 61, Nr. 3–4 206–219 1930)ADSCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Fallot, H.: Ferromagnétisme des alliages de fer, Ann. Phys. 11, 6, 305–387 (1936); Weiss, P., Forrer, R.: La saturation absolue des ferromagnétiques et les lois d’approche en fonction du champ et de la température, Ann. Phys. 10, 12, 279–372 (1929)Google Scholar
  8. 8.
    Thomson, E.D. Wohlfarth, E.P. Bryan, A.C.: The low temperature variation of the saturation magnetization of ferromagnetic metals and alloys, Proc. Phys. Soc. 83, 59 (1964)ADSCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Rode, V.E., Herrmann, R., Korolev, L.M.: Journal of experimental and theoretical Physics (rus. JETP 46 (4) 5 (1964); Rode, V.E., Herrmann, R., Grischina, I.V.: JETP 49 (7) 3 (1965)Google Scholar
  10. 10.
    Rode, V.E. Herrmann, R.: Untersuchung der Sättigungsmagnetisierung von Fe, Co und Ni, JETP 46 Bd.5 1598 (1964)Google Scholar
  11. 11.
    Khaikin, M.S.: JETP 39 212 (1969)Google Scholar
  12. 12.
    Edelman, V.S.: Electrons in bismuth, Adv. Phys. 25, 6, 555–613 (1976)ADSCrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Herrmann, R.: Oszillationen der Oberflächenimpedanz von Wolfram in schwachen Magnetfeldern, Phys. stat. sol. 21, 2, 703–707 (1967); Proc. LT 13 St. Andrews (1968)ADSCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    von Klitzing, K. Landwehr, G.: Surface quantum states in tellurium, Sol. State Commun. 9, 24, 2201–2205 (1971)ADSCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations