Advertisement

Endoskopisch assistierte Dekompression des Ramus superficialis des Nervus radialis beim Wartenberg-Syndrom

  • Christian K. Spies
  • Frank Unglaub
Chapter
Part of the Meistertechniken in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie book series (MTECH OPER ORTHO)

Zusammenfassung

Der Neurologe Robert Wartenberg beschrieb 1932 die symptomatische Einengung des R. superficialis des N. radialis am Unterarm und bezeichnete das Krankheitsbild als Cheiralgia paraesthetica. Die Einengung an typischer Stelle auf Höhe des Durchtritts durch die Unterarmfaszie zwischen Mm. brachioradialis und extensor carpi radialis longus kann durch Traumata, Tumoren, muskuläre Überlastungen, Diabetes mellitus oder iatrogen durch Verbände, Vernarbungen nach Punktionen der V. cephalica bzw. eng anliegende Armbanduhren verursacht bzw. begünstigt werden. Im Vordergrund steht die klinische Untersuchung mit Erhebung des Hoffmann-Tinel-Zeichens über der Stelle der Einengung, Parästhesien bzw. Hypästhesien im Versorgungsgebiet des R. superficialis. Sollte die initiale konservative Therapie mit nichtsteroidalen Antirheumatika, Kortisoninjektionen oder temporären Ruhigstellungen erfolglos sein, wird die operative Dekompression des R. superficialis empfohlen. Umschriebene Kompressionen des R. superficialis im Bereich der Durchtrittsstelle durch die Unterarmfaszie werden offen operativ behoben. Langstreckige Einengungen können endoskopisch assistiert nach proximal und distal suffizient therapiert werden.

Literatur

  1. Bolster MAJ, Bakker XR (2009) Radial tunnel syndrome: emphasis on the superficial branch of the radial nerve. J Hand Surg Br 34:343–347.  https://doi.org/10.1177/1753193408099832CrossRefGoogle Scholar
  2. Braidwood A (1975) Superficial radial neuropathy. J Bone Joint Surg Br 57(3):380–383CrossRefGoogle Scholar
  3. Dang AC, Rodner CM (2009) Unusual compression neuropathies of the forearm, part I: radial nerve. J Hand Surg 34:1906–1914.  https://doi.org/10.1016/j.jhsa.2009.10.016CrossRefGoogle Scholar
  4. Lanzetta M, Foucher G (1993) Entrapment of the superficial branch of the radial nerve (Wartenberg’s syndrome) – a report of 52 cases. Int Orthop 17:342–345.  https://doi.org/10.1007/BF00180450CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. Spies CK, Müller LP, Oppermann J et al (2016) Die operative Dekompression des Ramus superficialis des Nervus radialis: Das Wartenberg-Syndrom. Oper Orthop Traumatol 28:145–52.  https://doi.org/10.1007/s00064-015-0431-7CrossRefGoogle Scholar
  6. Spies CK, Unglaub F, Müller LP et al (2015) Endoscopically assisted release of the superficial radial nerve. Arch Orthop Trauma Surg 135:737–741.  https://doi.org/10.1007/s00402-015-2207-9CrossRefPubMedGoogle Scholar
  7. Tosun N, Tuncay I, Akpinar F (2001) Entrapment of the sensory branch of the radial nerve (Wartenberg’s syndrome): an unusual cause. Tohoku J Exp Med 193:251–254CrossRefGoogle Scholar
  8. Turkof E, Puig S, Choi SS et al (1995) The radial sensory nerve entrapped between the two slips of a split brachioradialis tendon: a rare aspect of Wartenberg’s syndrome. J Hand Surg 20:676–678CrossRefGoogle Scholar
  9. Tzeng CY, Lee TS, Chen IC (2005) Superficial radial nerve compression caused by a parosteal lipoma of proximal radius: a case report. Hand Surg 10:293–296.  https://doi.org/10.1142/S0218810405002851 (pii: S0218810405002851)CrossRefPubMedGoogle Scholar
  10. Wartenberg R (1932) Cheiralgia paraesthetica. (Isolierte Neuritis des Ramus superficialis nervi radialis). Arch Psychiatr Nervenkr Z Gesamte Neurol Psychiatr 141:145–155CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Christian K. Spies
    • 1
  • Frank Unglaub
    • 1
  1. 1.HandchirurgieVulpius KlinikBad RappenauDeutschland

Personalised recommendations