Advertisement

Femurschaftfraktur und Coxarthrose: Konsequenzen einer Fehleinschätzung in zwei Fällen

  • B. PurbachEmail author
  • P. Siney
Chapter
  • 23 Downloads

Zusammenfassung

Ein 68-jähriger Patient stellt sich mit Coxarthrose der rechten Hüfte vor. Die Indikation für einen Gelenkersatz wird gestellt. Als Zwanzigjähriger erleidet der Patient eine rechtsseitige Femurschaftfraktur und wird mit Traktion konservativ behandelt. Die Fraktur heilt seinerzeit ohne Komplikation Seit zu Seit aus. Der Patient berichtet bis zur Vorstellung wegen rechtsseitiger Hüftschmerzen über keine grossen Probleme in seinem Arbeitsleben. In der Anamnese berichtet der Patient über Herzklappenchirurgie und entsprechende postoperative Medikation, ist aber kardial ansonsten stabil (◘ Abb. 29.1 a, b).

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.4 Park CloseParboldUK

Personalised recommendations