Advertisement

Simulation in der mechanischen Fertigung im Bereich Antriebsstrang

  • Arnim Steinel
  • Stefan Sutter
  • Jörg Kemper
  • Sven SpieckermannEmail author
Chapter
  • 127 Downloads

Zusammenfassung

Die Adam Opel AG, Bereich ME Propulsion Systems, Manufacturing Support, Simulation & Analysis setzt seit mehr als 15 Jahren Ablaufsimulation in zahlreichen Projekten erfolgreich ein. Untersuchungsgegenstände sind neben Motor- und Getriebemontagelinien die vorgelagerten Einzelteilfertigungen (mechanische Fertigung), die den Schwerpunkt dieses Beitrags bilden. Neben den speziellen Herausforderungen im Bereich mechanische Fertigung bilden die Aufgabenstellung, das eingesetzte Simulationstool und die grundlegende Arbeitsweise weitere Schwerpunkte.

Literatur

  1. Gora HJ (2003) Synergien in der Fabriksimulation durch Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnern. In: Bayer J, Collisi T, Wenzel S (Hrsg) Simulation in der Automobilproduktion. Springer, Berlin, S 17–27CrossRefGoogle Scholar
  2. Jayaraman A, Gunal AK (1997) Applications of discrete-event simulation in the design of automotive powertrain manufacturing systems. In: Andradóttir S, Healy KJ, Withers DH, Nelson BL (Hrsg) Proceedings of the 1997 winter simulation conference. IEEE, Piscataway, S 758–764Google Scholar
  3. Mayer G, Pöge C (2010) Auf dem Weg zum Standard – Von der Idee zur Umsetzung des VDA Automotive Bausteinkastens. In: Zülch G, Stock P (Hrsg) Integrationsaspekte der Simulation: Technik, Organisation, Personal. KIT Scientific Publishing, Karlsruhe, S 29–36Google Scholar
  4. Mayer G, Spieckermann S (2010) Life-cycle of simulation models: requirements and case studies in the automotive industry. J Simul 4:255–259CrossRefGoogle Scholar
  5. Muller M (2015) AutoMod: modeling the real-world complexities of manufacturing, distribution, and logistics systems for over 30 years. In: Yilmaz L, WKV C, Moon I, TMK R, Macal C, Rossetti MD (Hrsg) Proceedings of the 2015 winter simulation conference. IEEE, Piscataway, S 4137–4148Google Scholar
  6. Sommer A, Steinel A (2003) Planungsunterstützende Simulationswerkzeuge kommen in der Automobilindustrie zunehmend zum Einsatz. In: Bayer J, Collisi T, Wenzel S (Hrsg) Simulation in der Automobilproduktion. Springer, Berlin, S 29–35CrossRefGoogle Scholar
  7. Uhlmann E, Schallock B, Otto F (2015) Intelligente Werkstattfertigung. wt Werkstatttechnik online 4:184–189Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Arnim Steinel
    • 1
  • Stefan Sutter
    • 1
  • Jörg Kemper
    • 2
  • Sven Spieckermann
    • 3
    Email author
  1. 1.Opel Automobile GmbHRüsselsheim am MainDeutschland
  2. 2.SimPlan Integrations GmbHWittenDeutschland
  3. 3.SimPlan AGHanauDeutschland

Personalised recommendations