Advertisement

Konzeptionelle Überlegungen und Vorschläge zum Stochastikunterricht in der Primarstufe

  • Hans-Dieter SillEmail author
  • Grit Kurtzmann
Chapter
Part of the Mathematik Primarstufe und Sekundarstufe I + II book series (MPS)

Zusammenfassung

Bis zum Beschluss der Bildungsstandards für die Primarstufe im Jahre 2004 (KMK 2005) war der Umgang mit Daten und Wahrscheinlichkeiten in der Primarstufe nur selten Bestandteil des Unterrichts. Obwohl seitdem zahlreiche Unterrichtserfahrungen gesammelt wurden, ist die Tradition stochastischer Bildung in der Primarstufe erst noch im Entstehen. Unter Didaktikerinnen und Didaktikern gibt es unterschiedliche Vorstellungen zu einem sinnvollen Stochastikunterricht in der Primarstufe. Wir halten einen offenen Diskurs von erfahrenen und engagierten Lehrpersonen mit Vertretern der Fachdidaktik für dringend erforderlich.

In diesem Kapitel stellen wir unsere konzeptionellen Überlegungen für einen Stochastikunterricht vor, die die Besonderheiten in der Primarstufe, die Ausgangslage bei den Kindern und die Weiterführung des angelegten stochastischen Wissens und Könnens in den Sekundarstufen berücksichtigen.

In einem kurzen geschichtlichen Rückblick auf Vorschläge und Aktivitäten zur Integration von Elementen der Stochastik in den Primarstufenunterricht wollen wir darstellen, auf welche Ansätze sich unsere Vorschläge stützen. Wir wollen weiterhin verdeutlichen, wie die aktuelle Situation des Stochastikunterrichts in der Primarstufe aus historischer Sicht zu verstehen ist.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität RostockRostockDeutschland
  2. 2.Martha-Müller-Grählert-SchuleFranzburgDeutschland

Personalised recommendations