Advertisement

Angst vor dem Unbekannten ist dein größter Feind … oder nicht?

  • Nevriye A. Yesil
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel … widmen wir uns der Angst, weil dieses Gefühl uns so fesselt, dass es uns bei unseren Zielen hemmen kann. Was auch immer der Grund für deine Ängste ist, es geht meist um Dinge, die von großer Wichtigkeit und Bedeutung sind. Neigst du vielleicht auch dazu, dich vor Aufgaben oder Situationen zu drücken, nur weil du Angst hast? Angst, ein neues Leben zu beginnen? Angst, Schluss zu machen? Angst vor den Risiken? Der Auslöser von Angst kann auch etwas ganz Neues sein, etwas, dessen Ausgang wir nicht kennen können. Unsere negativen Erlebnisse und Erfahrungen ziehen nicht einfach an uns vorbei. Sie hinterlassen Spuren, die uns daran hindern, etwas aktiv erneut zu versuchen. Es ist wichtig, die Ängste zu überwinden, weil sie sonst als Bremse wirken und unsere Ziele drosseln. Lass uns gemeinsam dieses Hindernis aus dem Weg räumen und einige hilfreiche Methoden kennenlernen, um Ängste zu erkennen und abzubauen. Die Frage, welche Rolle unser Gehirn bei unseren Ängsten spielt, wird gleich beantwortet.

Literatur

  1. Adam K (2017) Noble Prize winner Malala Yousafzai to study at Oxford. The Washington Post. https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2017/08/17/nobel-peace-prize-winner-malala-yousafzai-to-study-at-oxford/?noredirect=on&utm_term=.228ff4776ad4. Zugegriffen: 15. März 2019
  2. Corliss J (2014) Mindfulness meditation may ease anxiety, mental stress. Harvard Medical School. https://www.health.harvard.edu/blog/mindfulness-meditation-may-ease-anxiety-mental-stress-201401086967. Zugegriffen: 1. Sept. 2018
  3. Croston G (2012) The thing we fear more than death. Psychology Today. https://www.psychologytoday.com/us/blog/the-real-story-risk/201211/the-thing-we-fear-more-death. Zugegriffen: 7. Febr. 2019
  4. Hölzel BK, Carmody J, Evans KC, Hoge EA, Dusek JA, Morgan L, Pitman RK, Lazar SW (2010) Stress reduction correlates with structural changes in the amygdala. Soc Cogn Affect Neurosci 5(1):11–17.  https://doi.org/10.1093/scan/nsp034CrossRefGoogle Scholar
  5. Mason L, Peters E, Williams SC, Kumari V (2017) Brain connectivity changes occurring following cognitive behavioural therapy for psychosis predict long-term recovery. Transl Psychiatry 7:e1001.  https://doi.org/10.1038/tp.2016.263CrossRefGoogle Scholar
  6. Sprenger C, Eippert F, Finsterbusch J, Bingel U, Rose M, Büchel C (2012) Attention modulates spinal cord responses to pain. Curr Biol 22(11):1019–1022.  https://doi.org/10.1016/j.cub.2012.04.006CrossRefGoogle Scholar
  7. Yousafzai M, McCormick P (2015) Malala. Meine Geschichte. Fischer, Frankfurt a. M.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Nevriye A. Yesil
    • 1
  1. 1.AndalusiaUSA

Personalised recommendations