Advertisement

Mentales und immunologisches Gedächtnis

  • Rainer H. StraubEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Das mentale Gedächtnis steuert das Immunsystem, in dem das Gehirn zum Beispiel die Hemmung des Immunsystems mittels Konditionierung erlernt (Pawlow!). Diese Methoden könnten bei Transplantierten eingesetzt werden, um die Dosis der medikamentösen Immunhemmung zu verringern. Das Plazebothema wird in diesem Zusammenhang erläutert und mit der Regulation des Energiehaushaltes in Verbindung gebracht. Andersherum steuert auch das Immunsystem das mentale Gedächtnis, was sehr deutlich an der Wirkung des Zellhormons Interleukin-1 oder auch mittels immunologischen T-Zellen sichtbar wird, die starken Einfluss auf das mentale Gedächtnis und das Lernen nehmen. Bei einer infektiösen Aktivierung des Immunsystems wird des Weiteren das Angstlernen verstärkt.

Weiterführende Literatur

  1. Diamond J (2012) The world until yesterday: what we can learn from traditional societies. Viking Penguin, New YorkGoogle Scholar
  2. Exton MS, Schult M, Donath S, Strubel T, Nagel E, Westermann J, Schedlowski M (1998) Behavioral conditioning prolongs heart allograft survival in rats. Transplant Proc 30(5):2033CrossRefGoogle Scholar
  3. Inagaki TK, Muscatell KA, Irwin MR, Cole SW, Eisenberger NI (2012) Inflammation selectively enhances amygdala activity to socially threatening images. Neuroimage 59(4):3222–3226CrossRefGoogle Scholar
  4. Ohman A (2005) The role of the amygdala in human fear: automatic detection of threat. Psychoneuroendocrinology 30(10):953–958CrossRefGoogle Scholar
  5. Schedlowski M, Enck P, Rief W, Bingel U (2015) Neuro-bio-behavioral mechanisms of placebo and nocebo responses: implications for clinical trials and clinical practice. Pharmacol Rev 67(3):697–730CrossRefGoogle Scholar
  6. Schuhkrafft EL (1839) Charkoff und die Ukraine. Das Ausland – Wochenschrift für Erd- und Völkerkunde, 4. DezemberGoogle Scholar
  7. Yirmiya R, Goshen I (2011) Immune modulation of learning, memory, neural plasticity and neurogenesis. Brain Behav Immun 25(2):181–213CrossRefGoogle Scholar
  8. Yu Z, Fukushima H, Ono C, Sakai M, Kasahara Y, Kikuchi Y et al (2017) Microglial production of TNF-alpha is a key element of sustained fear memory. Brain Behav Immun 59:313–321CrossRefGoogle Scholar
  9. Ziv Y, Ron N, Butovsky O, Landa G, Sudai E, Greenberg N et al (2006) Immune cells contribute to the maintenance of neurogenesis and spatial learning abilities in adulthood. Nat Neurosci 9(2):268–275CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Innere MedizinUniversitätsklinikum RegensburgRegensburgDeutschland

Personalised recommendations