Advertisement

Teams erfolgreich führen

  • Joachim H. BeckerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Es gibt kaum einen Bereich in der Wirtschaft, in dem es nicht auf Teamarbeit ankommt. Vor allem in Unternehmen, die sich für werteorientierte Führung entschieden haben, genießt Teamarbeit einen hohen Stellenwert. Deshalb erwarten die meisten Unternehmen von ihren Mitarbeitern Teamfähigkeit. Doch was ist ein Team? Was unterscheidet Teamarbeit von Gruppenarbeit oder Arbeiten in Gruppen? Welche spezifischen Rollen und Typen gibt es innerhalb eines Teams, und was ist bei der Teambildung zu beachten? Dieses Kapitel gibt darüber Auskunft, wie ein Team am besten zusammengestellt und in welcher Phase des Arbeitsprozesses welches Teammitglied eingesetzt werden kann. Durch die individuelle Typenausprägung ist bei der Teamarbeit auch mit Konflikten zu rechnen. In diesem Kapitel wird erläutert, welche dies sind und wie Sie diese bewältigen können. Zudem wird gezeigt, welche Besonderheiten bei der Teambildung zu beachten sind.

Literatur

  1. Belbin M (1993) Team roles at work. Routledge, OxfordGoogle Scholar
  2. Haeske U (2002) Pocket: Team- und Konfliktmanagement – Teams erfolgreich leiten, Konflikte konstruktiv lösen. Cornelsen, BerlinGoogle Scholar
  3. Hattendorf K et al (2013) Führungskräftebefragung 2013 der „Wertekommission – Initiative Werte Bewusste Führung e.V.“. Studie der Wertekommission und des Reinhard Mohn-Institutes der Universität Witten/Herdecke. https://www.wertekommission.de/wp-content/uploads/2015/08/Wertekommission_Studie_2015.pdf. Zugegriffen am 18.06.2018
  4. Herrmann D et al (2006) Führung auf Distanz – Mit virtuellen Teams zum Erfolg. Springer, WiesbadenGoogle Scholar
  5. ManagerSeminare (2015) Teamphasen nach Bruce W. Tuckman. http://www.managerseminare.de/Datenbanken_Lexikon/Teamphasen-nach-Bruce-W-Tuckman,158165. Zugegriffen am 14.06.2018
  6. Quinn R et al (2001) Becoming a master manager: a competency framework, 3. Aufl. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  7. von Rosenstiel L et al (Hrsg) (2003) Führung von Mitarbeitern: Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement, 5. Aufl. Schäffer Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  8. Schreyögg G (2002) Organisation Grundlagen moderner Organisationsgestaltung. Mit Fallstudien. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  9. Schulz von Thun F (1998) Miteinander reden 3. Das „Innere Team“ und situationsgerechte Kommunikation (Grundlagen). Reinbek bei Hamburg: rororo.Google Scholar
  10. Tuckman BW (1965) Developmental sequence in small groups. Psychol Bull 63:384–399CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.International MarketingFontys International Business SchoolVenloNiederlande

Personalised recommendations