Advertisement

Baugeologie pp 281-363 | Cite as

Materialeigenschaften von Böden, Gesteinen und Gebirge

  • Edwin FeckerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel behandelt die bautechnisch wichtigsten Eigenschaften der den Untergrund aufbauenden Erdstoffe. Dabei wird in der geotechnischen Nomenklatur unterschieden zwischen Festgesteinen (Gestein, Fels) und Lockergesteinen (Böden), wobei der Übergang zwischen beiden gleitend ist. Die Benennung der Böden und die Verfahren zur Ermittlung der zur Beschreibung der Bodeneigenschaften notwendigen Bodenkennwerte im Feld und Labor sind weitgehend durch europäische, deutsche bzw. entsprechende Normen anderer Länder festgelegt. Da die Verfahren zur Bodenuntersuchung zudem in einer Reihe von deutschsprachigen Lehrbüchern eingehend beschrieben sind, soll an dieser Stelle nur kurz auf die Materialeigenschaften der Böden und die Verfahren ihrer Untersuchung eingegangen werden.

Die Eigenschaften von Gestein – und insbesondere von Fels – sind weniger genau erforscht. Verfahren zur Bestimmung der Materialkennwerte sind noch in der Entwicklung begriffen und noch nicht ganz durch Normen festgelegt. Anhaltspunkte zur Durchführung von Standardversuchen geben die Empfehlungen der International Society for Rock Mechanics and Rock Engineering (ISRM) und der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik (DGGT), auf die an entsprechender Stelle hingewiesen wird.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Geotechnisches Ingenieurbüro Prof. Fecker & Partner GmbHEttlingenDeutschland

Personalised recommendations