Advertisement

Stadieneinteilung der Varikose

  • E. MendozaEmail author
Chapter
  • 33 Downloads

Zusammenfassung

Die Varikose ist eine Krankheit mit ausgesprochen vielfältigen Erscheinungsformen und klinischen Ausprägungen. Die morphologische Ausprägung der Krankheit im Sinne sehr kräftiger, sichtbarer Seitenäste korreliert selten mit deren klinischer Bedeutung.

Es sind viele Einteilungen der Varikose in Stadien publiziert (Eklöf et al. 2004; Hach und Hach-Wunderle 1994; Nicolaides 2000; Rabe 1994). Die einen betrachten eher die klinischen Folgen, andere die Morphologie, einige beides. Einteilungen sind für die klinische Bewertung sinnvoll, besonders in Hinblick auf wissenschaftliche Erhebungen zum Fortschreiten der Erkrankung und zum Vergleich verschiedener Behandlungsverfahren. Im deutschsprachigen Raum hat sich die klinische Einteilung der chronisch venösen Insuffizienz (CVI) nach Widmer (CVI I–III) etabliert und die morphologische Einteilung nach Hach.

In diesem Kapitel sollen deshalb lediglich die morphologisch, anatomisch oder physiologisch orientierten Einteilungen vorgestellt werden, die im deutschsprachigen Raum zur Anwendung kommen und zu deren Erhebung die Duplexsonographie nötig ist.

Literatur

  1. Antignani PL, Cornu-Thnard A, Allegra C, Carpentier PH, Partsch H, Uhl JF (2004) Results of a questionnaire regarding improvement of ‚C‘ in the CEAP classification. Eur J Vasc Endovasc Surg 28:177–181PubMedGoogle Scholar
  2. Caggiati A (2016) Ultrasonography of skin changes in legs with chronic venous disease. Eur J Vasc Endovasc Surg 52(4):534–542.  https://doi.org/10.1016/j.ejvs.2016.03.022 Epub 2016 Apr 21CrossRefGoogle Scholar
  3. Caggiati A, Mendoza E (2004) Segmental hypoplasia of the great saphenous vein and varicose disease. Eur J Vasc Endovasc Surg 28:257–261CrossRefGoogle Scholar
  4. Cappelli M, Molino Lova R, Ermini S, Turchi A, Bono G, Franceschi C (1996) Comparaison entre Cure C.H.I.V.A. et stripping dans le traitement des veines variqueuses des membres infrieurs: suivi de 3 ans. J Mal Vasc 21:40–46PubMedGoogle Scholar
  5. Eklöf B, Rutherford RB, Bergan JJ, Carpentier PH, Gloviczki P, Kistner RL, Meissner MH, Moneta GL, Myers K, Padberg FT, Perrin M, Ruckley CV, Coleridge-Smith P, Wakefield TW (2004) Revision of CEAP classification for chronic venous disorders (CVD). J Vasc Surg 40:1248–1252CrossRefGoogle Scholar
  6. Eklöf B, Rutherford RB, Bergan JJ, Carpentier PH, Gloviczki P, Kistner RL, Meissner MH, Moneta GL, Myers K, Padberg FT, Perrin M, Ruckley CV, Coleridge Smith P, Wakefield TW (2005) Revision der CEAP-Klassifizierung für chronische Venenleiden. Consens Statement Phlebologie 34:220–226CrossRefGoogle Scholar
  7. Franceschi C (1988) Thorie et pratique de la cure conservatrice et hmodynamique de l’insuffisance veineuse en ambulatoire. Prcy-sous-Thil (Armanon)Google Scholar
  8. Franceschi C (1997) Mesures et interpretation des flux veineux lors des manœvres des stimulation. Compressions manuelles et manœvre de Parana, Indice dynamique de reflux IDR et indice de Psatakis. J Mal Vasc 22:1–5Google Scholar
  9. Franceschi C, Bahnini A (2005) Treatment of lower extremity venous insufficiency due to pelvic leak points in women. Ann Vasc Surg 19:1–6CrossRefGoogle Scholar
  10. Hach W, Hach-Wunderle V (1994) Die Rezirkulationskreise der primären Varikose – Pathophysiologische Grundlagen zur chirurgischen Therapie. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  11. Lattimer CR, Kalodiki E, Azzam M, Geroulakos G (2013) An international survey on the interpretation of pigmentation using the C class of the clinical, Etiological, Anatomical, Pathophysiological Classification. Veins Lymphatics 2:e15CrossRefGoogle Scholar
  12. Mendoza E (2001) Zur topographischen Anatomie der Vena saphena magna – Eine duplexsonographische Studie im Hinblick auf chirurgisch relevante Aspekte. Phlebologie 30:140–144CrossRefGoogle Scholar
  13. Mendoza E (2002a) CHIVA – Ein Handbuch. Arrien, WunstorfGoogle Scholar
  14. Mendoza E (2002b) Einteilung der Rezirkulationen im Bein: anatomische und physiologische Grundlagen der CHIVA-Methode. Phlebologie 31:28–35Google Scholar
  15. Mendoza E, Berger HA (2001) Provokationsmanöver für die duplexsonographische Diagnostik der Varikosis. Gefäßchirurgie 6:43–46CrossRefGoogle Scholar
  16. Nicolaides AN (2000) Investigation of chronic venous insufficiency – a consensus statement. Circulation 102:126–163CrossRefGoogle Scholar
  17. Rabe E (1994) Chronische Venenkrankheiten. In: Rabe E (Hrsg) Grundlagen der Phlebologie. Kagerer-Kommunikation, Bonn, S 69–86Google Scholar
  18. Rabe E, Pannier F (2012) Clinical, aetiological, anatomical and pathological classification (CEAP): gold standard and limits. Phlebology 27:114–118CrossRefGoogle Scholar
  19. Trendelenburg F (1891) Ueber die Unterbindung der Vena saphena magna bei Unterschenkelvaricen. Beiträge zur Klinischen Chirurgie (Tübingen) 7:195–210Google Scholar
  20. Zamboni P, Marcellino MG, Cappelli M, Feo CV, Bresadola V, Vasquez G, Liboni A (1998) Saphenous vein sparing surgery: principles, techniques and results. J Cardiovasc Surg 39:151–162Google Scholar
  21. Zollmann P, Zollmann C, Zollmann P, Veltman J, Kerzig D, Doerler M, Stücker M (2017) Determining the origin of superficial venous reflux in the groin with duplex ultrasound and implications for varicose vein surgery. JVS V&L 5(1):82–86Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.VenenpraxisWunstorfDeutschland

Personalised recommendations